Kann ich Kaliumchlorid nachweisen?

3 Antworten

das chlorid ist brockig und sehr salzig. die hat dir potassiumchlorat=kaliumchlorid angedreht. kaliumchlorat heisst potassium??anders. google. potassium chlorat= kaliumchlorid das ist sicher. chlorat kriegst keins mehr. kannst dir aber leicht aus natriumhypochloridlauge je hochprozentiger dest besser und kaliumchlorid herstellen. habs schon oft gemacht mit umkristallisation mal 3

Hallo, ich habe mir heute in der Apotheke Kaliumchlorat gekauft,

Wenn Du den Stoff ohne Nachfragen und - vor allem - ohne Deine Anschrift hinterlassen zu müssen bekommen hast dann war es keins.

Jedoch hat es sehr lange gedauert das Salz zu schmelzen,

Hast Du den Stoff tatsächlich schmelzen können? Kaliumchlorid hat einen Schmelzpunkt von 770 °C.

Ich vermute, dass die Apothekerin sich verlesen hat und mir Kaliumchlorid statt Kaliumchlorat abgefüllt hat.

War auch meine erste Vermutung, der Schmelzpunkt läßt mich aber zweifeln.

Ich tippe darauf, daß Dein Kaliumchlorat als Kalium chloratum gelesen wurde, welches Latein für Kaliumchlorid ist. Kaliumchlorat ist auf Latein Kalium chloricum.

Kann ich das irgendwie nachweisen? zB. durch Reaktionen mit anderen Chemikalien? Bitte um Rat!

Ist zwar möglich, aber was nützt es Dir? Geh in die Apotheke und reklamiere den Stoff.

Erstmals Danke für deine Antwort. Mittlerweile bin ich selbst darauf gekommen dass Kalium chloratum Kaliumchlorid ist. Sie hat auch kalium chloratum drauf geschrieben, ich wusste das allerdings vorher auch nicht dass das Kaliumchlorid ist.

Aber trotzdem Danke!!!

0

Sollte es tatsächlich KClO3 sein, dann reagiert es mit Schwefel...: http://www.chempage.de/versuche/AC/AC%20049/AC%20049.htm

Hallo Bevarian,

das ist für mich ein no go Versuch, sofern man den nicht mittels ferngesteuertem Manipulator ausführt. Kaliumchlorat in einer Reibschale vorlegen, eine Prise Schwefelblume drauf, und dann den Pistill mit einer mit Schweißerhandschuh geschützen Hand führen geht, aber schon daß "vorsichtige" Hin- und Herschwenken zum Mischen aus der Beschreibung ist mir zu heiß. :(

1
@cg1967

Hab' ich noch nie versucht - aber die alte Vorprobe in Reibschale und Pistill hat mich mal eine selbige gekostet. Wollte nur sicher gehen, daß ich keinen zu großn Mist schreibe und bin dabei über den Link gestolpert...

1
@Bevarian

Hab' ich noch nie versucht - aber die alte Vorprobe in Reibschale und Pistill hat mich mal eine selbige gekostet.

Die ist ersetzbar. ;(

0
@cg1967

Hab ich schon mal gemacht. Wenn man vorsichtig ist, nur wenig benutzt und den Mist tatsächlich durch drücken und nicht durch schlagen zündet, geht das einigermaßen. Allerdings ist dieser Versuch auch der Grund für den einzigen Laborunfall mit echten Verletzungen, an dem ich jemals beteiligt war. Insgesamt würde ich auch davon abraten.

1

Kann man mit Cola wirklich Fleisch auflösen?

Habs zwar noch nie probiert, nicht zuletzt wohl auch weil ich Vegetarier bin, würd mich aber trotzdem mal interessieren. An alle, die das Experiment schon mal gemacht haben, ist das Fleisch nach ein paar Tagen wirklich komplett weg oder wie?

...zur Frage

Reaktion Aminosäure mit HCl?

Hallo Liebe Community,

bei der Reaktion von einer Aminosäure mit Salzsäure wird die Aminosäure ja zu einem Anion: Also COO- verliert seine Ladung, indem er das H von der Salzsäure aufnimmt. Am Ende entsteht also die Aminosäure als Kation und Cl-.

Meine 1. Frage nun:** Ich habe mal gelesen, dass sich die Aminosäure beim Hinzugeben von Salzsäure besser in Wasser auflöst, weil dann eine einheitliche Hydrathülle um das Anion ensteht. Aber eigentlich ist es ja trotzdem nicht einheitlich oder? Wir haben ja noch das Cl-?**

Und noch eine Frage: **Wenn ich eine Aminosäure mit Salzsäure reagieren lasse: Soll ich dann Aminosäure+HCl->....+..... schreiben

oder Aminosäure + H30+ ->.....+..... ?**

Weil Salzsäure verändert doch den PH-Wert und es ist sauer, also schwimmen da ganz viele H3O+ Ionen rum oder? Diese Reaktionsgleichung mit H3O+ hab ich nämlich auch irgendwo gesehen..

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)

MFG

...zur Frage

Nachweis Wasserstoff UND Sauerstoff?

Hallo! Eine Aufgabe, bei der ich echt nicht weiterkomme: Ein Labor gibt dir ein Reagenzglas mit einem Gas. Du hast nur EINEN Versuch und sollst nachweisen,ob es sich um Sauerstoff oder Wasserstoff handeln könnte.

Meine Lösung: Man nimmt einen brennenden Holzspann und tut ihn in das Reagenzglas, hört man ein Plopp, dann ist es Wasserstoff. Wenn es nur heftiger aufleuchtet, ist es Sauerstoff. Stimmt das? Bitte helfen!!!!

...zur Frage

Was sind Symbionten (+ Beispiel )?

Was sind Symbionten.
Sind das nicht Bakterien, von denen der Mensch [Wirt(?)] profitiert?

Kann mir jmd dazu ein Beispiel geben?

...zur Frage

Kann ich Phosphat mit FeCl3 Fällen?

Hallo ich muss für meine Chemie Seminar, 13. Klasse, phosphatnachweis. Der Nachweisen mit Zirconiumphosphat kommt bei mir nicht in Frage. Danach habe ich es mit ammoniummolybdat versucht doch leider ist dieser Versuch mir nicht geglückt. Nun habe ich mir gedacht dass ich das Phosphat auch mit eisen3chlorid nachweisen kann und eine Fällung hervorrufen kann. Leider kenne ich keine Quelle woher ich mir Informationen über dieses Experiment heraussuchen kann.

...zur Frage

Gentechnik-Plasmide und Viren als Vektoren?

Hey,

in Bio machen wir gerade Gentechnik. Um ein Gen in eine menschliche Zelle zu transportieren benötigt man ja ein Virus als Vektor. Der Virus wird so modifiziert, dass dieser ein bestimmtes Gen in sich trägt und es durch Injektion in die Wirtszelle des Menschens übertragen werden kann.

Meine Frage ist hier ob ich es richtig verstee´he, dass das Gen in das Chromosom der Wirtszelle eingebaut wird und es sich um ein lysogener Zustand handelt, weil der Virus in der Wirtszelle in einem unaktiven Zustand befindet?

Bei den Plasmiden als Vektor habe ich die Frage wie dieses modifizierte Plasmid in die Bakterie kommt? Ist das der Vorgang der Endozytose? Und was bringt es für den Menschen wenn man eine Bakterie mit dem gewünschten Gen hat?

Ich freue mich wenn ihr mir weiterhelfen könnt ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?