Kann ich jemanden anzeigen, wenn er mich duzt??

9 Antworten

Ja.

Ich würde mal sagen du kannst jeden immer und zu jeder Zeit anzeigen. Nur wie erfolgreich oder wie ernst die Anzeige genommen wird, steht auf einem anderen Blatt.

Klar, allerdings musst du damit rechnen, dass die Polizei und die Staatsanwaltschaft sich Gedanken über deine psychische Verfassung machen werden...

Das ist im schlimmsten Fall unhöflich, aber gesichert keine Straftat.

Jemanden anzeigen/angezeigt werden?

Ich würde gerne wissen, ob man jemanden anzeigen kann/angezeigt werden kann, wenn man keine Beweise hat und aus Willkür jemanden anzeigen wollen würde. Also wann kann man jemanden anzeigen?

...zur Frage

Lehrer anzeigen wegen duzen?!

Hallo, mein lehrer hat uns gefragt, ob er uns duzen darf(sind in der oberstufe) alle sagten ja außer ich. micht duzt er trotzdem, ich finde das respekt los, weil ich schon 17 bin. Ich habe schon mit dem schulleiter gesprochen und der meint, dass ich übertreibe. Meine letzte hoffnung ist nun eine Anzeige. Kann ich den respektlosen spinner anzeigen?

...zur Frage

Wenn man jemanden aus Versehen duzt...

...und diese Person mimisch ein klein wenig sensibel reagiert hat, sollte man sich später dafür entschuldigen, oder einfach siezen, als wäre nichts gewesen?

...zur Frage

Inkassounternehmen fordert Beitrag von 2005?

Hallo,

heute haben ich einen Brief von einem Inkassounternehmen erhalten, welche sich auf einen Vollstreckungsbescheid von 2005 bezieht und meint, sie hätten einen Titel von ihrem Gläubiger bekommen. Mir erscheint das etwas spät, kann mich auch nicht daran erinnern jemals einen Vollstreckunsbescheid erhalten zu haben und wenn, warum melden sie sich erst nach 18 Jahren. Der Betrag beläuft sich auf fast 300 Euro. Kann ich den Titel bzw. eine Kopie des Vollstreckungsbescheides anfordern und erfragen aus was sich der Betrag zusammen setzt? Auf mich wirkt das irgendwie sehr unseriös.

Danke. Grüße

...zur Frage

Rechtschreibung: Wenn man jemanden schriftlich direkt anspricht und duzt, werden die Wörter "Dir" "Dein" "Du" groß oder klein geschrieben?

Ich sehe immer wieder unterschiedliche Versionen. Die einen schreiben es klein, die anderen groß und ich würde gerne wissen, was richtig ist, wenn ihr mich direkt anspricht und in dieser Nachricht duzt.

...zur Frage

SEK stürmte unsere Wg- Kann ich mich bei der Polizei beschweren, weil ich persönlich damit nichts zu tun hatte?

Hallo,

mir ist vor zwei Tagen etwas Schreckliches passiert, was mir nun Albträume und Angstzustände bereitet.

Das SEK hat um 6 Uhr morgens unsere Wg gestürmt und ich war perplex. Ich hab nie mit der Polizei etc. zu tun gehabt, dennoch wurde ich zwei Stunden in meinem eigenen Zimmer festgehalten und durfte mich nicht bewegen.

Das SEK war wohl wegen meines Mitbewohners da, der mal Dreck am Stecken hatte. Er leugnet es, mir ist es echt egal, was stimmt oder nicht. Das Problem ist, dass ich behandelt wurde wie eine Schwerverbrecherin. Sie waren nur wegen meines Mitbewohners da und sind auch zuerst in sein Zimmer gestürmt und waren überrascht, dass ich noch mein Zimmer in der Wohnung habe (Ich bin offiziell dort gemeldet und wenn die doch so gut beschatten, hätten sie es doch wissen müssen).

Ich wusste gar nicht, was los ist und als plötzlich jemand die Tür eingetreten hatte und Polizei rief, dachte ich, wir hätten Einbrecher in der Wohnung und werden nun alle umgebracht. Diesen Knall und diese Todesängste... Ich weiß nicht, wie ich das vergessen soll.

Ich musste meinen Bh und meine Unterhose ausziehen. Und zwei Stunden durfte ich nicht ans Handy und wurde durchgehend abwechselnd von jeweils einem männlichen Polizisten beobachtet.
Mein Zimmer wurde von nem Schäferhund durchschnüffelt, natürlich haben die nichts gefunden, weil ich mit Drogen nichts am Hut habe (bei meinem Mitbewohner wurde auch nichts gefunden).
Das war so aufregend, dass ich fast gekotzt hatte und seitdem körperliche Schmerzen habe und nicht mehr klar denken kann.
Mir fällt noch ein, als ich was trinken wollte, durfte ich nicht aufstehen und die Polizistin musste es mir aus dem Rucksack holen, ich durfte mich nicht rühren, nicht mal hinlegen.

Es war so erniedrigend, dass ich mich zwei Stunden nicht in meinem eigenen Zimmer bewegen durfte. Und dass abwechselnd ein männlicher Polizist in meinem Türrahmen stand und mich beobachtete. Ich unschuldiges Ding, das nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, was sich auch sofort am Anfang herausstellte, als sie meinen Ausweis überprüften.

Die Wohnung war verwüstet und ich bin völlig fertig.

Soll ich es lieber sacken lassen, oder kann ich mich beschweren? Mein Freund meinte, die haben ja nur ihre Arbeit gemacht und es würde nichts bringen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?