Kann ich jemanden anzeigen weil er ohne Kenntnis meinen Brief entgegen genommen hat und verheimlicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anzeige wegen Verletzung des Postgeheimnisses. http://dejure.org/gesetze/StGB/206.html

mepeisen 11.07.2014, 11:09

Und je nachdem, was es für ein Sachverhalt ist, ggf. noch weitere Tatbestände. Hat er beispielsweise den Namen missbraucht um in ihren Namen Schulden anzuhäufen, kommt noch Betrug/ Eingehungsbetrug in Frage.

0

Aber sicherlich kannst du ihn dafür anzeigen! Wenn es da Konsequenzen gibt, weil du die Schulden nicht bezahlen konntest, dann kannste da deinen Anwalt auch noch gleich drauf ansetzen!

mepeisen 11.07.2014, 11:08
Wenn es da Konsequenzen gibt, weil du die Schulden nicht bezahlen konntest, dann kannste da deinen Anwalt auch noch gleich drauf ansetzen!

Und nennen tut sich das dann Schadensersatz.

0

Hi,

es kommt natürlich drauf an, was das für n Brief ist.

Er hat den Brief bekommen weil er zwar auf meinen Namen aber auf seine Adresse gesendet worden ist

Wenn das nicht deine richtige Meldeadresse ist, ist der Wisch witzlos.

Als Adresse kann da ja auch stehen:

rb9294

Platz der Republik 1

11011 Berlin.

Bei nem Einschreiben oder PZU (gelber Brief) würde das nicht zugestellt. - Also dein Scheiben nicht, is klar.

Weinn das n "normaler" Inkassoschrieb ist, sollteste dich mal einlesen.

Inkassoschreiben taugen nur zum Kamin anmachen oder zum Popo abputzen.

mepeisen 11.07.2014, 11:10

Sind natürlich zwei getrennte Sachverhalte. Also die Frage, ob man gegen den Ex vorgehen kann und die Frage, was das nun eigentlich für ein Brief ist und wieso man nicht mehr zahlen konnte. Meine Glaskugel vermutet, dass das Ganze schon deutlich weiter ist, als man es wahr haben möchte: Schufa-Einträge, vielleicht schon existierende Titel usw.

Vielleicht war der gezeigte Brief einer eines Gerichtsvollziehers?

0
hasenfuss67 11.07.2014, 12:38
@mepeisen

Naja, ne wirklich rechtswirksame Zustellung geht aber nur an die richtige Meldeadresse.

Wenn ich n Schrieb an n gängigen Namen schicke, wie z.B. "Thomas Müller", kann ich mir dann aussuchen, welcher der ca. 3000 Thomas Müller in Deutschland gemeint ist?

Kommt bei mir n Brief an, wo " mepeisen" drauf steht, ist der dann an DICH rechtswirksam zugestellt worden?

Woran lässt sich denn ableiten, welcher "mepeisen" wirklich gemeint sein könnte?

Es hat ja nicht jeder deine Glaskugel. ;-)

Man muss auch nicht selbst Schlussfolgern, was der Absender denn möglicherweise gemeint haben könnte.

Man mag das Verhalten des Ex in diesem Fall moralisch verurteilen, aber rechtlich ist das völlig unbeachtlich.

Ist die Meldeadresse ne andere und steht der name des Empfängers nicht an dem Briefkasten, kann keine wirksame Zustellung erfolgen.

Wenn der Mediamarkt Ware gegen Rechnung herausgibt, dann müssen die die korrekte Meldeadresse des Ausweises nehmen.

Werden irgendwelche mündliche Angaben blind übernommen, ist das deren Pech.

Der Fragesteller sollte also die normale Rechnung an Mediamarkt bezahlen, mehr nicht.

Wenn man keinen Wert darauf legt wieder auf Rechnung zu kaufen, dann muss man nix weiter machen.

Allerdings vermute ich, dass hier bereits Daten an Schufa und Auskunfteien, wie Creditreform, Bürgel usw weitergegeben wurden.

Dann sollte man der Datenweitergabe widersprechen und Löschung der Daten verlangen.

Freiwillig werden die das kaum tun, sodass man die Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand, evtl sogar per einstweiliger Verfügung, verlangen muss.

0

Was möchtest Du wissen?