Kann ich jederzeit zur selben Zeitarbeitsfirma wieder gehen?

5 Antworten

Wenn es mit  Festanstellungen nichts wird , müssen sie  eben zu den Personalverleihern . Maximal ist irgendwo ihr Name vermerkt wenn man sucht , sonst wechselt das Personal dort auch oft . Gehen sie ruhig zur gleichen ZAV , weil sie deren Bedingungen kennen..

ich kenne mich da mit nicht so genau aus aber ich glaube schon also du kannst da noch mal arbeiten man kann da arbeiten wo man will die können nicht sagen du wirst für immer hier arbeiten oder so was

Hallo, ich denke wenn Du 4 Jahre bei der selben ZA Firma warst, dann hast Du dort einen guten Job gemacht. ich sag jetzt mal so, die Disponenten sollten ja einigermaßen denken können und Dich natürlich einstellen.

Eine Garantie gibt es natürlich nicht, aber wenn sich bei uns ein langjähriger Mitarbeiter meldet und wieder Arbeit sucht, dann stellen wir den normalerweise sofort wieder ein!

Wie muss ich bei einer Zeitarbeitsfirma nach einem Job anfragen?

Hallo ich habe mal ein paar Fragen zur Zeitarbeitsfirma... Also ich bin 18 Jahre alt und ich gehe zur Zeit zur Volkshochschule (3x mal die Woche). Und ich brauch etwas Geld daher würde ich gerne Arbeiten gehen(regelmäßig, am besten Jeden Tag). Mir wurde eine Zeitarbeitsfirma vorgeschlagen(http://www.start-nrw.de/). Jetzt wollte ich da nach einem Job anfragen. Aber wie muss ich das machen? Ich habe nichts gelernt und gearbeitet habe ich auch eigentlich nicht(regelmäßiges Einkommen hatte ich noch nicht). Ich würde wirklich jeden Job machen, ich brauche halt Geld. Aber wie müsste ich bei der Zeitarbeitsfirma anfragen? Da anrufen und sagen "Hallo ich brauche einen Job)", oder was? :D

Vielen Dank für die Antworten im Voraus

...zur Frage

Wie lange darf man in einer Firma arbeiten durch eine Zeitarbeitsfirma?

Ich bin seit dem 20.06.2016 in einer  Firma eingestellt,durch eine Zeitarbeitsfirma. Ich habe mich im Internet informiert aber keine genau Angaben gefunden. Ich habe gehört das man eigentlich ab dem Jahr 2017 nur 18 Monate in der selben Firma arbeiten darf. Ich wurde am 20.10.2017 von der Firma abgemeldet weil sie plötzlich keine Aufträge mehr hatten, so wurde ich auch von der Leihfirma gekündigt(bis zum 30.11) weil sie angeblich keine andere Arbeit für mich hätten. Dann aber kam wieder Aufträge von der selben Firma und somit hat die Leihfirma die kündigung zurückgezogen. So wie ich mich informiert habe, fängt man erst wieder von vorne an wenn man 3 Monate nicht mehr in der selben Firma gearbeitet hat.

...zur Frage

Ausbildung durch Leiharbeit?

Hallo
Die Firma wo ich derzeit verliehen bin möchten mich ab September als Azubi einstellen. Den Ausbildungsvertrag wollen die aber noch nicht machen da die Angst haben dass die was für mich bei der zeitarbeitsfirma zahlen müssen. Müssen die was zahlen ? Habe zum Ende diesen Monats gekündigt, so wie ich es mit der Firma ausgemacht habe. Deswegen will ich morgen den Vertrag machen da es der letze Tag ist. Die Leihfirma weis davon nichts.

...zur Frage

Zeitarbeit Vertrag

Hallo,

ich habe mich bei einer zeitarbeitsfirma beworben als Stellenangebot - BTA (m/w) - Laborant (m/w) (Biologisch-technische/r Assistent/in) .

Bei dem Stellenausschreiben steht unbefristet. das heißt doch, dass ich bei der Zeitarbeitsfirma unbefistet angestellt bin oder ? Wie ist das jetzt ? Ich habe mich auf ein stellenangebot beworben was wo ein Unternehmen über die Zeitarbeitsfirma halt jemanden für den oben genannten Beruf sucht. Wenn ich jetzt eingestellt werden würde, kann es dann sein, dass ich dann paar Wochen,Monate oder Jahre in dem Unternehmen arbeite, zu dem das Stellenangebot gehört und dannach von der Zeitarbeitsfirma einfach in ein andere Unternehmen gesteckt werden darf. Also kann es sein, dass ich alle paar Monate woanders arbeite?

...zur Frage

Leiharbeit - Wer ist mein Chef?

Hallo zusammen. Ich bin bei einer Leihfirma beachäftigt, verdiene gutes Geld und bin zufrieden. Eigentlich habe ich mit der Leihfirma wenig zu tun. Da bin ich auch nicht traurig drum. Jetzt ist es aber so, das ich ab und an mal was zu klären hab (Urlaub, Krankmeldung, Sicherheitsunterweisung etc.....) dort gerate ich immer an den für meine Entleihfirma zuständigen Mitarbeiter. Dieser ist um es mal direkt zu sagen, ein ziemliches A** Er führt sich auf wie ein Chef und wie er mit den Leuten umgeht ist nicht ok. Viele Kollegen von mir sind mit dem auch schon aneinander geraten. Jedesmal wenn man mit ihm telefoniert, gibt er einem durch seinen Ton und Ausdrucksweise das Gefühl mam sei nichts wert. So als ob ich ein Sklave wär. Jetzt ist es aber so, das ich durch meinen Einsatz bei einem Betrieb sein Gehalt mitverdiene. Er sitzt nur in der Leihfirma und meint er wärs. Meine Frage ist nun folgende: Wer ist befugt so mit mir zu reden? Bzw. Dürfte dies? Eigentlich nur der Geschäftsführer der Leihfirma oder? Der ausm Büro ist rein rechtlich mein Arbeitskollege, weil wir ja bei der selben Firma (Leihfirma) angestellt sind. Sehe ich das richtig, oder was meint ihr? Vielen Dank

...zur Frage

1 Tag bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet bekomme ich das Geld?

Ich habe 1 Tag lang bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet 8 Stunden und hatte 1 Tag davor bereits den Vetrag in der Hand. Jetzt haben wir uns bzw sie auf einen Aufhebungsvetrag geeinigt. Ich bekomme das Geld für den 1 Tag bezahlt oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?