Kann ich jeden Tag Fahrradfahren?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, es kann schädlich werden! Es ist egal welche Maße du hast. Wenn du wirklich 20km am Tag fahren willst, dann solltest du nur jeden 2. Tag fahren.

Radfahren ist ja immer die gleiche Bewegung im Gelenk und wird dadurch immer an den gleichen Stellen belastet. Knorpel zwischen den Gelenken braucht allerdings länger als 24h Stunden um sich richtig zu regenieren, desswegen soll man generell nur jeden 2. Tag Sport machen. Profisportler machen zwar auch öfters Sport und das auch mehrere Stunden am Tag. Aber frag diese mal nach Knorpelabrieb in den Kniegelenken.

Radfahren ist aber durchaus nicht so schlimm wie Joggen, da nich das ganze Gewicht auf den Beinen, sondern das meiste im Sattel, liegt, aber der BEwegungsapperat wird trotzdem reichlich belastet. Zudem musst du gerade beim Rad auf so viel achten: richtig eingestellte Höhe von Stattel und Lenker, Härte des Sattels, Fußstellung...

Ich selbst habe 11 Jahre lang Badminton im Verein gespielt (2-3x die Woche) musste 2009-2010 für 8 Monate pausieren, weil meine Hand demoliert war (das Gelenk) und meine Knie zu viel Knorpelabrieb hatten. Dieses Jahr musste ich mich vom Verein ganz abmelden, weil ich mit den Schmerzen nicht mehr spielen konnte und mein Leistungsniveau nicht halten konnte. Joggen und Sport mit der rechten Hand sind erstmal nicht möglich für mich (man weis nicht wie lange), weil ich zu viel Belastung über einen zu langen Zeitraum hatte. Nur zur Info: ich bin 21 also keine guten Aussichten für die Zukunft.

Also gib deinem Körper die Chance sich zu erholen, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht - ich spreche aus Erfahrung >.<

Erstmal danke fuer deine ausfuehrliche Antwort ^^

Aber kann man einen Tag eine Stunde joggen und den naechsten Tag dann so 20km Fahrradfahren und dann am naechsten Tag wieder joggen, also immer jeden Tag das eine und am naechsten das andere - geht das bzw. waere das besser, als jeden Tag nur Fahrrad zu fahren oder nur zu joggen? Ja, oder?

0
@ABC777

Ne, also klar es sind andere Bewegungsabläufe aber der gleiche Bewegungsaperat (Gelenk) Während beim Rad fahren größtenteils das Knie belastet wird ist es beim Laufen das Srpunggelenk und die Kniee.

Also ich kann dir raten, suche was für die Arme ;) In einem Fitnesstudio gibt es da einige geräte zu. Oder mach zu Hause abwechselt Situps, Liegestütze und Hanteltraining ;)

Wenn du hingegen die Kontition und nicht nur die Muskel trainiren willst, dann kann ich dir eine gute Alternative zum Laufen geben: Schwimmen. Hier lastet deutlich weniger Last auf den Gelenken und es ist wirklich gelenkschonend (desswegen wird es allen Übergewichtigen empfohlen) Du hast nicht nur Beine in Bewegung sondern auch die Arme. Also Schwimmen ist deutlich gesünder als Laufen. Beim Laufen hast du Wiederstand (Beton/ Waldboden) und beim Schwimmen nur das Wasser (ist nicht annährt so hart)

0

Also es ist sogar sehr gut viel Sport zu treiben, die frische Luft tut deinem Körper gut. Natürlic braucht er auch mal ne auszeit. Mein Tipp ist dir ein Trainingprogramm zusammenzustellen oder einfach zu fahren wenn Lust und Laune da sind ;)

genau deine maße hatte ich auch vor einigen jahren... bin jeden tag, wirklich jeden tag mit dem fahrrad insgesamt 25km gefahren... soweit alles auf dein körper abgestimmt ist, hast du die wenigste belastung für deinen körper... verschleiss hast du an den kniegelenken und die arme werden belastet... achte auf deine fussstellung... diese muss gerade aus sein und nicht schräg ausser am pedal... kriegste sonst entenfüsse,... mir hats auch nich geschadet :) viel spaß

Ja, du kannst - wenn dein Orthopäde nichts Seltsames festgestellt hat - immer Fahrradfahren (außer, du hast einen Platten). Du solltest allerdings gemäßigt fahren, sonst schonst du die Gelenke, überbeanspruchst aber die Sehnen, Muskeln und dein Herz. Dem Schwitzen entsprechend genug trinken!

Gemäßgites Joggen geht übrigens auch, da Gehen unsere natürliche Bewegungsform ist. Die Buschleute in Afrika legen weite Strecken im lockeren Trab zurück - aber eben nicht auf Asphalt!

Radfahren ist deutlich schonender für die Gelenke der Beine als die ganzen "Laufsport"arten.

fahrradfahren kannst du jeden tag, es gibt soviele menschen die das fahrrad täglich benutzten...

OK, an alle, sorry. Falsch ausgedrueckt. Also ich meinte aber schon so 20 km nicht 4 km zur Schule und zurueck. Oder ist es egal wieviel man faehrt und Fahrradfahren ist ueberhaupt nicht schaedlich? Ich meine zur Schule fahr ich ja auch immer paar Kilometer mit dem Fahrrad nur jetzt nicht unbedingt 10-20 km, sondern hin und zurueck insgesamt 6 oder so.

0

alle was mit "zu viel" anfängt ist schädlich...

Wie kommt man auf die idee, dass Fahrradfahren schädlich wäre? Wenn mans nicht übertreibt und/oder ständig auf die Fresse fällt.

Ja, ich fahre auch seit 8 Jahren 2-4 km zur Schule hin und wieder zurueck 2-4 km (kommt drauf an, welche Schule ich war ^^), aber ich meinte, das jetzt als richtigen Sport (also nicht paar Kilometer gemuetlich fahren, sondern schon so 13 km etwas zuegig, dann ne Minute Pause und wieder zurueck (oder keine Pause, je nach Verfassung :D), verstehst du? Ausserdem belastet man beim Joggen ja die Gelenke, weswegen man es nicht jeden Tag tun sollte (es sei denn man macht es als Leistungssport) und ich weiss halt nicht, ob es beim Fahrradfahren auch Probleme mit dem Koerper geben kann, wenn man das zu oft/zu lange macht!

0
@ABC777

Wenn dein Körper das aushält, kannste ganz lange fahren. nur musst du für dich selber einschätzen, wie lang du fahren kannst, ohne dass es nachwirkungen hat. Ich fahr gerne mal 2-3 mal die Wochen 30km am Stück (halt mit ab und zu ner kleinen Pause, um nen Schluck zu trinken)

0

100 km am Tag würden nicht schaden.

Ich fahr jeden Tag mit dem Fahrrad zur Schule ;)

Ja, ich fahre auch seit 8 Jahren 2-4 km zur Schule hin und wieder zurueck 2-4 km (kommt drauf an, welche Schule ich war ^^), aber ich meinte, das jetzt als richtigen Sport (also nicht paar Kilometer gemuetlich fahren, sondern schon so 13 km etwas zuegig, dann ne Minute Pause und wieder zurueck (oder keine Pause, je nach Verfassung :D), verstehst du? Ausserdem belastet man beim Joggen ja die Gelenke, weswegen man es nicht jeden Tag tun sollte (es sei denn man macht es als Leistungssport) und ich weiss halt nicht, ob es beim Fahrradfahren auch Probleme mit dem Koerper geben kann, wenn man das zu oft/zu lange macht!

0

Ich fahre seit 4 Jahren täglich zur Schule, geschadet hat es mir noch nicht.

Ja, ich fahre auch seit 8 Jahren 2-4 km zur Schule hin und wieder zurueck 2-4 km (kommt drauf an, welche Schule ich war ^^), aber ich meinte, das jetzt als richtigen Sport (also nicht paar Kilometer gemuetlich fahren, sondern schon so 13 km etwas zuegig, dann ne Minute Pause und wieder zurueck (oder keine Pause, je nach Verfassung :D), verstehst du?

0
@ABC777

Da kannst du ja mal beim Arzt fragen oder einen Personal Trainer, dass kann man vom Internet nur schlecht beurteilen, wir kennen deine Kondition ja nicht :D

0

Radfahren ist immer gut!

Kann impotent machen, hab ich gelesen.

Dein Ernst?? Meinst du, weil man da seine Eier am Sattel einquetscht? =D

0

Klar, macht doch fast jeder :)

Ich sehe da kein Risiko, mach ruhig.

Ja, ich fahre auch seit 8 Jahren 2-4 km zur Schule hin und wieder zurueck 2-4 km (kommt drauf an, welche Schule ich war ^^), aber ich meinte, das jetzt als richtigen Sport (also nicht paar Kilometer gemuetlich fahren, sondern schon so 13 km etwas zuegig, dann ne Minute Pause und wieder zurueck (oder keine Pause, je nach Verfassung :D), verstehst du? Ausserdem belastet man beim Joggen ja die Gelenke, weswegen man es nicht jeden Tag tun sollte (es sei denn man macht es als Leistungssport) und ich weiss halt nicht, ob es beim Fahrradfahren auch Probleme mit dem Koerper geben kann, wenn man das zu oft/zu lange macht!

0

Was möchtest Du wissen?