Kann ich ins heim wenn meine Eltern mir alles verbieten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ah, jetzt kommt "Licht ins Dunkle".

Du hast großen Mist gebaut - und wunderst dich nun warum deine Eltern sich so stark aufregen und dich mit zig Dingen bestrafen?

Und jetzt willst du ins Jugendheim weil du denkst.... ja was eigentlich? Auch im Heim gibt es strenge Regeln an die man sich halten muss. Baut man Mist kriegt man auch dort Konsequenzen. Zudem hat man dort viel weniger Ruhe als daheim. Es kann sogar passieren das man sich das Schlafzimmer mit jemand anderem (in deinem Fall wäre es ein anderes Mädchen) teilen muss. Blöd nur wenn man sich gegenseitig nicht leiden kann.

Ach ja, du kannst auch nicht entscheiden in welches Heim in welcher Stadt du einen Platz bekommst. Könnte also sein das grade nur einige Städte weiter - oder am anderen Ende eures Bundeslandes - ein Heimplatz frei wäre für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafe muß sein - das wirst Du verstehen. Und Deine Eltern werden sich auch wieder beruhigen - das wirst Du erfahren. Es wird eine Zeitlang dauern, bis sie es Dich merken lassen. Aber ich bin davon überzeugt, daß Deine Eltern Dich lieben. Denn täten sie es nicht, dann wäre es ihnen egal, ob, wie oft und wie viel Du klaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Essen total heiß ist wartest du ja auch bis es etwas abgekühlt ist.  Sprich nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Was erwartest du: das deine Eltern sagen: Prima gemacht Lisa, durch deinen Diebstahl hast du Geld gespart. Warum nur hast du das nicht eher gemacht?

Klar das sie erst mal sauer sind. Und sachen sagen die sie  nicht so meinen. Und ja, sie hätten sich vielleicht etwas beherrschen können und sollen. Aber immer kann und will man das halt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi du, also dass du geklaut hast ist natürlich ein großer Fehler, aber wichtig ist, dass du daraus gelernt hast, und es niemals wieder tust.
was deine Eltern anbelangt, kann ich zwar verstehen, dass sie sauer sind, aber wie sie reagieren, ist absolut übertrieben. Sie können dir Konsequenzen, Hausarrest o. ä. geben,, aber 4 Jahre Hausarrest? - absolut übertrieben. dann drohen sie dir mit Schlägen - auch daneben. Und das mit dem Heim ist auch asi. Ich kenne sie nicht, ich weiss nicht, ob sie das ernst meinen oder nur sagen, um dir Angst machen, das kannst du besser einschätzen.
Ich würde dir raten: Geh nach Hause, zu deinen Eltern. Dann entschuldige dich dafür, dass du geklaut hast, versichere ihnen, es garantiert nicht zu wiederholen. Sage ihnen, dass du dennoch ihre Tochter sind, und ihre Reaktion maßlos übertrieben ist. Das ist ja nicht normal. Ich hoffe, sie beruhigen sich mit der Zeit, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Straftat begangen. Und verstehst ganz offensichtlich nicht, dass Du ein Kriminaldelikt zu verantworten hast. 

Nach Deiner Beschreibung erhältst Du von Deinen Eltern mehr als genug Dinge. Du hast also ganz offensichtlich keinen Mundraub begangen um das nackte Überleben absichern zu können. 

Als Elternteil würde ich mich auch von Deinem Verhalten massivst angegriffen und öffentlich erniedrigt fühlen. Und entsprechend im ersten Moment darauf reagieren. 

Gut. Schläge sind mir nie in den Sinn gekommen. 

Davon aber abgesehen fehlen mir in Deiner Beschreibung weitere Maßnahmen:

Von mir bekämst Du verschiedenste zwingend zu erledigende Aufgaben des Wirtschaftsunternehmens Haushalt aufgebrummt. Taschengeld würde von mir komplett gestrichen. Statt dessen würdest Du nur noch für Noten und regelmäßige Erledigung auferlegter Aufgaben einen jeweils festen Betrag erhalten. 

Hausarrest von zwei Wochen sehe ich als sinnvoll an. In dieser Zeit kannst Du mal ernsthaft darüber nachdenken, ob Du Dir Alles erlauben kannst oder das Leben tatsächlich vielleicht doch keine Einbahnstraße ist. 

Naja. Ich hätte Dich nicht gezwungen, mit dem Freund Schluss zu machen. Aber ich würde Dir für die Zukunft so gut wie keine Gelegenheit mehr geben, Dich mit ihm zu treffen. 

Tatsächlich finde ich den Gedanken Deiner Eltern begrüßenswert, Dich an Fachmenschen zur weiteren Erziehung abgeben zu wollen. Denn offensichtlich ist es ihnen nicht gelungen, Dir ein Mindestmaß an Respekt und Anstand zu vermitteln, geschweige denn einen Bezug zu Recht und Unrecht. 

Nur, dass wir uns recht verstehen:

Solltest Du nicht zur Einsicht kommen und deshalb über kurz oder lang tatsächlich z.B. in betreutes Wohnen kommen, dann hättest Du da ganz selbstverständlich erst mal keinen Internet-Zugang, keine Möglichkeit, irgendwelche digitalen Geräte zu nutzen. 

Und selbstverständlich hättest Du Dich da an einen Dienstplan so zu beteiligen wie Du da eingeteilt wärst. 

-------------

Deine Eltern haben Dir gegenüber eine Erziehungs- und Fürsorgepflicht. Diese beinhaltet durchaus nicht, dass sie in Deinem Alter bereits einen Freund dulden. Sie beinhaltet auch absolut nicht die Bereitstellung teurer digitaler Geräte. 

Allerdings räumt geltendes Recht einen weiten Spielraum ein als erzieherische Maßnahmen. Schließlich kommen wir nicht erwachsen auf die Welt Wir benötigen zu einer gesunden Entwicklung klare Grenzen, angemessen schmerzhafte Erfahrungen als Reaktion auf selbstschädigende Handlungen. Das entspricht nicht nur menschlicher Natur. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie glaub ich dir kein Wort außer den diebstahl und das dein Dad sauer ist, aber geh doch mal zum Jugendamt und lass dich beraten. Es gibt auch Familienhelfer. Ich würde nur aufpassen was du dem Amt sagst, hier im Internet kannst du ja übertreiben ohne Ende, aber die nehmen das alles Wortwörtlich und du solltest daran denken das du mit solchen Vorwürfen, deine Eltern(welche dich gezeugt, behütet, ernährt und finanziert haben und vorallem LIEBEN) mit sowas hinter Gitter bringen kannst. Jeder hat mal schlechte Zeiten Zuhause, du solltest vlt. nur daran denken das DU der Auslöser dieser schlechten Zeit bist. Würde mein Kind klauen würde ich mich in Grund und Boden schämen, ich würde den Glauben an die Menschheit verlieren, wahrscheinlich könnte ich keinen klaren Gedanken fassen. Versuch es mal mit ein bisschen Mitgefühl und halt dir den Satz "Viva la familia" im Kopf ~ Familie ist alles. Ich hab das erst gemerkt als ich meine Mutter verloren hab, da war ich kaum älter als du. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CherryLady94
13.07.2017, 14:14

ist ja schön, dass du ann die Supereltern glaubst, aber die Worte der Fragestellerin könnten noch durchaus die Wahrheit sein. Solche Eltern gibt es leider auch.

0

Dass dir das Handy weggenommen wurde hast du verdient. Dass dir sonstige Annehmlichkeiten weggenommen wurden auch. Vorerst.

Dennoch haben deine Eltern im ersten Moment überreagiert und das Gesagte sicher nicht so gemeint wie es rüberkam. Ihr solltet euch mit eurem Schulpsychologen mal zusammensetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder schlagen ist eine Straftat. Gar nicht mehr raus, geht auch nicht.

Da würde das Jugendamt eingreifen.

Aber - ich würde da erst mal abwarten. Dein Vater war wohl sehr zornig, das kann man nachvollziehen.

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es klingt, als würden sich deine Eltern große Sorgen machen.

Überlege dir, dass klauen schon eine schlimme Sache ist und bei manchen Menschen der Einstieg zu schlimmeren sein kann.

Deine Eltern haben dich bestraft, in einem solchen Fall muss Strafe auch sein, anscheinend hast du ja noch zugrigff zum Internet, also haben sie dir nicht alles weggenommen! Das du dich von deinem Freund trennen sollst, hat wahrscheinlich auch seine Gründe (War er vielleicht dabei?) Schlagen werden sie dich bestimmt nicht. Angst haben brauchst du auch nicht. Signalisiere deinen Eltern, dass du weisst das du einen Fehler gemacht hast! Zeige das es dir leid tut! Aber Ehrlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie dir drohen dich zu schlagen bist du dort nicht gut aufgehoben. Du musst das Jugendamt rufen und dann könnt ihr nach einer Lösung suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern werden dich nicht einfach so ins heimgeben können. Und da hast du dann noch mehr, strenge regeln.

Geh ruhig nach Hause.

Deine Eltern beruhigen sich schon wieder,

Dann musst du halt mal ein paar Monate auf deine Sachen verzichten.

Hoffentlich beklaust du nie wieder andere Leute.

Ich frage mich gerade, worauf du schreibst, wenn sie dir alles weggenommen haben.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde deine Eltern sehr sympathisch. Bis aufs Schlagen, aber das glaube ich dir ohnehin nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?