kann ich in Oesterreich ein Auto kaufen und anmelden wenn ich dort einen Nebenwohnsitz habe?

4 Antworten

Innerhalb Europas ist das überhaupt kein Problem. Ganz früher, als es noch Grenzkontrollen zwischen A und D gab, hätte man Dich gefragt, was der Grund für Deinen Grenzübertritt wäre und hätte von Dir vielleicht ein ATA-Carnet verlangt; diesen Schwachsinn haben wir, Gott sei Dank, nicht mehr.

KFZ müssen immer am Hauptwohnsitz gemeldet sein. Sobald du über 180 Tage im Jahr an einem Wohnsitz bist, ist dieser der Hauptwohnsitz.

Vielleicht wegen der Steuer, wenn Du allerdings die Steuern für deinen Arbeitserlös im "Ausland" entrichtest, darfst Du auch ein Fahrzeug da anmelden und dort dafür Kfz.St. bezahlen, trotzdemam WE Deinen alt Hauptwohnsitz bezeichneten Wohnort aufsuchen. Im Zweifelsfall könnte man beim FA nachfragen, bei dem man seine Steuern für den Arbeitserlös bezahlt.

0
@joe532

naja, wenn du in österreich dein lohn versteuerst, könnte es möglich sein dort dein auto zu melden, dies meinte mein vorredner :)

0

kannst du, die gemeinde freut sich über die steuereinnahmen...

Was möchtest Du wissen?