Kann ich in eine Zyste am Rücken mit der Nadel reinstechen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ anonymNEINJeff

Würde mich mal interessieren, was du für biegsame Arme hast.

Ich könnte mich am Rücken selber weder irgendwo reinstechen noch mit beiden Händen irgendwas ausdrücken.

Gehe mal zum Hausarzt, der schaut sich das an ob es überhaupt eine Zyste ist und wenn ja?

Dann macht er einen kleinen Schnitt, holt das Ding raus und macht ein-zwei Nahtstiche und gut ist.

Selber pfriemelt man da nicht mit einfach mit einer Nadel rum. Außerdem müsste die steril gemacht werden, aber das erzähle ich dir mal nicht wie, das ist Sache vom Arzt.

Stich zu tief und du erwischst u.U. einen Nerv. Bist du dir sicher, dass es sich um eine Zyste und nicht um eine Talgdrüsenverstopfung handelt? Was immer es ist, geh lieber zum Arzt und lass es dir von ihm entfernen. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Hast Du bei Google Medizin studiert? Wie kommt man auf so eine Idee?
Und wer sagt überhaupt, daß Du eine Zyste hast?
Gehe zum Arzt. Eine andere Antwort kann man Dir hier nicht geben.

Kannst du da hingucken? Kommst du da richtig ran? Wer stellt die Diagnose? Aufgrund welcher Kompetenzen?

Ein ZYSTE wird mitsamt der Hülle entfernt ... je nach Größe ist ein kleiner Schnitt erforderlich, je nach Tiefe ein Laparoskop. Und in erster Linie Sach- und Fachkenntnis.

Hast du lediglich einen PICKEL oder einen TAGLDRÜSENABSZESS, muss man nicht reinstechen. Der hat seinen natülichen Kanal, über den man entleeren kann. Aber auch hier gilt: Wer sich nicht auskennt, sollte es lassen.

Gruß S.

Wer kommt auf so eine Idee? Geh damit zum Doktor . Solche Spielchen können sehr gefährlich werden.

Was möchtest Du wissen?