Kann Ich in eine Zeitreisen, in der ich nicht existiere oder existiert habe?

7 Antworten

Du kannst keine Zeitreisen machen. Heute nicht, in Zukunft nicht und in der Vergangenheit nicht.

Die Quantenmechanik steht dem im Weg. Auf der allerkleinsten Ebene geschehen Dinge immer nur mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit. Du müsstest aber zu jedem beliebigen Zeitpunkt genau den Ort oder Impuls aller Atome im Universum kennen - am Start- und Zielort - und das ist unmöglich.

Also, keine weiteren schlechten SF-Romane lesen.

Hallo! Zeitreisen in die Vergangenheit gehen nicht. Es würden Paradoxien entstehen. Auf einmal sind wir alle weg oder so. Nach heutigem Stand geht man davon aus dass die Zeit nur eine Richtung hat.

In die Zukunft kann man schon reisen aber nicht in der Gegenwart wieder aufsetzen. Bei einer Reise mit Tempo nahe Lichtgeschwindigkeit kannst Du - kausal geschlossen bewiesen - z. B. 10 Jahre unterwegs sein und auf der Erde sind 10.000 Jahre vergangen. 

In die Vergangenheit reisen wird wohl nie gehen. Aber das Licht erlaubt es Dir immerhin - wissenschaftlich belegt - in die Vergangenheit zu schauen.

Das Nachbarsystem unserer Milchstraße ist der Andromedanebel. Hätte da jemand ein Superfernrohr und würde die Erde beobachten - was würde er jetzt in diesem Moment sehen? Die ersten Urmenschen.

Schaust Du nachts in günstiger Lage nach oben so kannst Du Mit dem bloßen Auge bis zu 3000 Sterne ( astronomische Größenklasse 6 ) sehen. Dabei sind auch Sterne die es schon seit tausenden Jahren nicht mehr gibt - aber Du siehst sie.

Und es gibt da wo Du schwarze Dunkelheit siehst seit tausenden von Jahren Sterne die Du nicht sehen kannst weil ihr Licht Dein Auge noch nicht erreicht hat.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Hallo Jiji1996528,

vorab: Das Thema Astrologie mach' ich mal weg. Astrologie ist Horoskopberglauben und hat mit seriöser Wissenschaft, Astronomie und Physik NICHTS zu tun. Auch Wissenschaftler haben Gefühle... Gefühle, die man verletzt, wenn man ihre Arbeit mit dem Horoskopunfug gleichsetzt... Bitte tu uns das nicht an.

Dann:

Zeitreisen in die Vergangenheit sind nicht möglich, gerade weil sie auf logische Widersprüche führen. Es gibt auch keinerlei Hinweis auf irgendein Schlupfloch der Physik, die das ermöglichen würde.

Reisen in die Zukunft __anderer Personen__ sind im Prinzip physikalisch möglich.

Seeeeehr wenig reist Du relativ gegenüber anderen in die Zukunft, wenn Du im Zimmer herum läufst, während andere an Ort und Stelle sitzen bleiben. Der Effekt ist aber erschreckend gering.

Um ihn deutlicher zu haben, müsstest Du mit einem seeeehr schnellen Raumschiff einieg Zeit unterwegs sein. Je näher das Raumschiff der Lichtgeschwindigkeit kommt, desto mehr Zeit wird hier auf der Erde relativ zu der Zeit im Raumschiff vergangen sein.

Dasselbe ginge im Prinzip auch, würde man mit dem Raumschiff in ein starkes Gravitationsfeld reisen - etwa wenn man um ein schweres Schwarzes Loch kreisen würde.

Technisch ist beides nicht machbar - aber die Physik verbietet es immerhin nicht.

Für Dich selbst vergeht Deine Zeit aber dabei immer gleich schnell. Du könntest nur in eine Zukunft reisen, die Du ohne diese Tricks nicht mehr erlebt hättest, aber niemals in eine Zukunft, in der Du nie existiert hast oder in der Du ein Leben nach dem Abflug mit dem Raumschiff gehabt hättest.

https://www.youtube.com/watch?v=FflcA85zcOM

Grüße

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU

Sehr hilfreich. Danke ☺️. Um einen Black Hole zu fliegen wäre glaube ich keine gute Idee wegen seiner sehr großen Schwerkraft und dafür bräuchte man nicht nur einen Schwarzen Loch, sondern eine Quasar, wie dessen in der Mitte unserer Galaxie. Oder?

0

Wieder einmal ein guter Beitrag, aber für manche Fragesteller schon wieder zu hoch.

1

wenn zeitreisen möglich wären, warum sollte es daran scheitern, dass du zu der zeit nicht bereits existierst? ist es nicht viel absurder, wenn du zu der zeit existierst und somit zwei mal dort wärst? aber vor allem sind das alles keine physikalischen einwände, sondern fragen des persönlichen geschmacks.

Zeitreisen in die Vergangenheit sind nicht möglich und werden niemals möglich sein.

Die Energie müsste sehr groß sein, denn, das ganze Universum müsste zurückdrehen. Stimmt es?

0
@Jiji1996528

Nun theoretisch wäre die benötigte energie unendlich groß. Das Problem ist aber schlicht, dass Zeit seit dem Urknall nur in eine Richtung läuft

1
@UltraMagier

Wir bewegen uns auch in eine Richtung, alles, nicht ohne einen Grund.

0
@Jiji1996528

welche richtung meinst du? wir bewegen uns im raum, jedoch nicht ständig in eine richtung.

0
@UltraMagier

Also, alles bewegt sich aufwärts, nicht vorwärts. Verstehst du, was ich meine?

0
@Jiji1996528
Die Energie müsste sehr groß sein, denn, das ganze Universum müsste zurückdrehen. Stimmt es?

Nein

1
@uteausmuenchen

Zeit ist in der Physik eindeutig definiert als Sachverhalt zur Beschreibung der Abfolge von Ereignissen .Um in " der zeit " zu reisen muss man ALLE Ereignisse im Universum beschleunigen oder rűckgängig machen, ohne selbst betroffen zu sein.

Dafûr braucht man mindestens die gleiche Energie die das Universum bis jetzt fûr diese Veränderungen gebraucht hat.

Was stimmt also an der Aussage nicht ?

1
@Blume8576

es ist auch ohne unendlich viel energie möglich ,,in die zukunft“ zu reisen. man müsste sich nur lange genug sehr schnell fortbewegen. (Siehe Relativiätstheorie)

1
@Jiji1996528

ehrlich gesagt nein. wenn du jetzt fortschritt meinst, muss ich dich enttäuschen. Deutschland deindustrialisiert z.B derzeit.

0

Was möchtest Du wissen?