Kann ich in der Probezeit mit einer Frist von 14.tagen auch einen Anderen Austiegszeitpunkt wählen z.b daraus 1 Mon kündigungsfrist machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja kannst du. 

Allerdings hat dein Chef das recht einer Gegenkündigung. Also du Kündigst für in 4 Wochen. Wenn dein Chef das nicht einsieht macht er ne Gegenkündigung mit 2 Wochen. Die ist rechtens und du bist trotzdem in 2 Wochen raus. Was du eigendlich vermeiden möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
25.01.2016, 17:55

Allerdings hat dein Chef das recht einer Gegenkündigung.

Das ist zunächst falsch!

Eine Gegenkündigung des Arbeitgebers (weil der Arbeitnehmer gekündigt hat) ist grundsätzlich nicht erlaubt.

Es ist aber auch immer eine Frage der Beweisbarkeit: Denn der Arbeitgeber muss in der Probezeit ja nun einmal keinen Kündigungsgrund angeben, und auch danach würde er seine (Gegen-)Kündigung wohl kaum mit der Kündigung durch den Arbeitnehmer begründen.

0

Was möchtest Du wissen?