Kann ich in der Kirche heiraten?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass du nur in der Kirche heiraten willst, weil es so "schön" ist...

Für eine kirchliche Trauung musst du getauft sein. (Man benötigt eine Taufbescheinigung)

Du könntest Dich auch jetzt noch taufen lassen. Aber wenn Du dich nicht weiter für die Kirche interessierst, ist eine kirchliche Hochzeit Unsinn. 

Auch eine standesamtliche Trauung kann sehr schön sein, je nachdem wo man sie macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich taufen lassen...kein Problem, aber ich glaube, dass Du auch die Konfirmation nachholen musst, zumindest ein paar Stunden. Und vor allem mußt Du "Mitglied" in der Kirche sein . Wie es in der katholischen Kirche aussieht, kann ich dir nicht genau sagen, aber da geht ohne Taufe und Kommunion garantiert auch nichts....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kannst du ohne Taufe und Kommunion nicht kirchlich heiraten. Zumindest einer der beiden künftigen Eheleute muss der Kirche angehören. Habe selber erst vor kurzem geheiratet und bin auf dem neuesten Stand. Man braucht für eine kirchliche Trauung zwar "nur" den Taufschein, da steht aber auch drin, dass man bei der Kommunion war.

Es gibt natürlich auch schöne alternativen! Wenn du nicht konfessionell heiraten kannst/willst, gibt es neben der standesamtlichen Trauung (welche du gesetzlich immer benötigst, egal ob du nun kirchlich oder frei heiratest). Es gibt sogenannte "Freie Redner, die dich "weltlich" vermählen. Solche Trauungen können immer und unabhängig vom Glauben stattfinden.

Hast du schon mal an eine Trauung im Freien gedacht? Mit weißen Stühlen, Ballons, Blumen und Schleifen, Musik, Rosenblättern im Gras, weißer Teppich auf grünem Boden? Oder vielleicht am Strand? Oder in den Bergen? Bei "freien Trauungen" (so nennt man die nicht-konfessionellen Trauungen) gibt es fast keine Grenzen! :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen! =)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suzies Kommentar ist korrekt: Ein Partner muss Angehöriger der Kirche sein, der andere darf konfessionslos sein, muss aber der religiösen Kindererziehung zustimmen. Auch gibt es (oder gab es) gelegentlich "Braut-Unterricht".

Am besten, du meldest dem Standesamt, dass ihr nicht kirchlich heiraten werdet und dass sie euch eine schöne Feier machen sollen. Das können die und machen es auch gerne. In meinem (unseren) Falle war es so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht wenn : 

Dein Partner getauft ist

Du dich noch Taufen lässt.

Ihr nen Pfarrer findet der das ganze etwas lockerer sieht 

Ihr in einer nicht mehr geweihten Kirche heiratet (eine art "show" Kirche für diverse Veranstaltungen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die Kirche eintreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich erst noch taufen lassen, das geht meines wissens nach aber sehr unkompliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich taufen, alternativ gibt es kaum was brauchbares aus meiner Sicht.

Achso, auf einer Schiffsreise von dem Kapitän trauen lassen. Das wäre noch iO.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dein Ehepartner der Kirche zugehört, ist das ohne Probleme möglich. Du musst allerdings der Kirche glaubhaft versichern, dass du die christliche Erziehung von Kindern aus dieser Ehe nicht hintertreiben wirst.

Wenn ihr beide nicht der Kirche angehört, gibt es auch keine kirchlichen Dienste für euch. Das ist wie beim ADAC. Wer kein Mitglied ist, der kann auch keine Dienstleistungen abrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wippich 29.08.2016, 18:27

Liebe Deinen nächsten.Wenn er Geld hat.

1
suziesext10 29.08.2016, 20:16
@Wippich

nö. gar nicht . hat nicht mit Geld zu tun. sondern du hast einfach kein Anspruch drauf, auf nen Dienst von der Kirche, wenn de dein ganzes Leben lang bloss Stinkefinger machtst auf Kirche. So einfach is dette, wa?

4
Wippich 30.08.2016, 19:43
@suziesext10

Also ich bin Katholisch,war früher Messdiener,Religion eine eins.Meine Frau Erzieherin im Kindergarten.Da muß ich aber mal Lachen.@suziesext10

1
suziesext10 03.09.2016, 20:06
@Wippich

lachen ist doch gut. Aber worüber lachste denn so gern und laut?

0

solltest Du mit dem Priester/Pastor Deines Vertrauens klären...  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meines Wissens geht das für konfessionslose nicht; wie wäre es mit einer alten Burg ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst in der Kirche heiraten aber ohne echten Prister oder gar kein Prister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?