Kann ich in den Sommerferien die schule wechseln?

9 Antworten

Keine Ahnung was deine Lehrer haben aber soweit ich weiß kannst die die Schule wechseln. Es ist nie zu spät für sowas. Wenn du dich auf der Schule nicht wohlfühlst dann musst du wechseln. Deine Eltern sollen in deiner Schule anrufen und mit dem Direktor reden, außerdem müssen sie auch mit dem Direktor der Schule reden auf die du wechseln möchtest. Ich sehe da überhaupt kein Problem warum du nicht wechseln solltest. Aber überdenk das mit dem Wechseln trotzdem gut, überleg ob das wirklich die richtige entscheidung für dich ist, und ob wirklich alles so schlimm ist

 Deine Eltern sollen in deiner Schule anrufen und mit dem Direktor reden, außerdem müssen sie auch mit dem Direktor der Schule reden auf die du wechseln möchtest. Ich sehe da überhaupt kein Problem warum du nicht wechseln solltest.

Bis auf die Tatsache, dass Ferien sind und weder in der einen noch in der anderen Schule außer vielleicht Putzfrauen und Handwerker jemand da sein wird.

Nach den Ferien sind die Klassen gefüllt und die Chance noch einen Platz zu bekommen gleich Null

1
die Lehrer sagen ich kann nicht mehr wechseln weil es zu spät wäre

Vielleicht meinen sie die Sommerferien mit zu spät.
Die Schulen müssen ja planen (Schülerzahl, Klassengröße), und in den Sommerferien sind natürlich nicht immer alle Entscheidungsträger da. Auch sie haben Ferien.
Wahrscheinlich aber noch die nächsten Tage - also sollten deine Eltern morgen früh bei dem Gymnasium deiner Wahl anrufen.

Was hat euch eigentlich davon abgehalten, euch längst darum zu kümmern??

sie sagen ich kann nicht von einem Gymnasium ins andere wechseln

Das ist so formuliert natürlich Unfug.
Was allerdings stimmt: Andere Gymnasien müssen dich nicht unbedingt aufnehmen, da du ja bereits einen Platz hast. Anders liegt der Fall natürlich, wenn man ist neu in die Stadt/den Stadtteil gezogen ist.

Ups... Hab den Text während des Schreibens geändert, aber offensichtlich nicht komplett: Das erste ist im letzten Satz gehört natürlich nicht dahin!

2

Ein Wunder, dass du überhaupt gute Noten hast bei den Zuständen die dort herrschen. Da hast du aber Glück, dass deine Noten nicht darunter leiden. Da erlebte ich anderes und weitaus schlimmeres.

Da du in die 7. Klasse gehst und noch lange zum Abitur hast, solltest du unbedingt die Schule wechseln, damit du später in der Oberstufe nicht deine Noten doch ruinierst und deine Psyche nach der Schule völlig am Ende ist.

Gymnasien gibt es wie Sand am Meer und dein Glück ist, dass deine Noten gut sind und du nicht unfair benotet wirst. Rede mit deinen Eltern darüber und die sollen einen Schulwechsel in die Wege leiten, damit du im Herbst wo neu anfangen kannst.

Doch schaut euch lieber mehrere Schulen an und versucht herauszufinden, ob du dort gut aufgehoben bist. Man kann natürlich nicht immer alles ausschließen aber man kann bei Bewertungsportalen nachschauen, ehemalige Schüler fragen usw.

Da du noch minderjährig bist, müssen sowieso deine Eltern das Organisatorische erledigen. Deine jetzige Schule will deine Eltern nur einschüchtern. Ein Schulwechsel ist immer möglich. Notfalls behaupten deine Eltern einfach ihr seid umgezogen oder sowas. Viel Glück Bro.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.
Doch schaut euch lieber mehrere Schulen an 

Wie? Es sind Ferien

1
@Krawallbotz

Kann er ja im September auch noch. Was ich weiß sperren Schulen zwei Wochen vor Schulanfang doch auf.

0
@Knoerf

Die Klassenplanungen für 2020/21 werden schon durch sein.

Solche Dinge macht man einfach viel früher.

Es müssen vielleicht x Gymnasien angerufen werden- es besteht keine Pflicht, einen Schüler aufzunehmen, der schon einen Platz hat.

1

Wenn du in die 7te kommst, dann bist du noch Minderjährig, was bedeutet, dass du selbst gar nicht selbst die Schule wechseln kannst.

Was du machen könntest, wäre mit deinen Eltern sprechen. Womöglich können diese, wenn sie dich ernst nehmen und deine Ängste und Sorgen verstehen, ein Gespräch mit der Schule ausmachen und das dort klären und sollte man nicht auf einen Nenner kommen vllt. doch versuchen einen Weg zu finden, wie du in eine neue Schule kommst.

Es soll ja nicht Ziel sein, dass du dich unwohl fühlst und deshalb im schlimmsten Fall deine Noten darunter leiden oder ähnliches.

Aber meine Eltern haben ja schon mit den Lehrern gesprochen und diese meinten ich kann nicht mehr wechseln aber es muss doch irgendeinen Weg geben...

0
@StellaB837

Deine jetzige Schule redet Blödsinn und will deine Eltern wahrscheinlich verunsichern. Ein Schulwechsel ist immer möglich, noch dazu in der Mittelstufe. Notfalls sagt man, man ist umgezogen oder so.

0
@StellaB837

Dann wäre es tatsächlich ratsam, die Schule auf die du wechseln willst um Hilfe zu bitten, womöglich können die dir weiterhelfen. Ich selbst hab 1 Woche bevor die Schule angefangen hat noch einen Platz erhalten, also möglich ist beinahe alles, wenn man an die richtige Person gerät.

1

Wen sie so ausrastet nur weil jemand was nicht verstanden hat hat sie in dem beruf nicht zu suchen und mit den der höhreren klasse würde sie auch nicht fertieg werden!

Also bist du sie schon los in der neuen klasse!

Wen nicht das verhalten dem direktor melden oder auch der schulbehörde!

Was möchtest Du wissen?