Kann ich immer einen Ablativus Absolutus konstruieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es hängt alles am Partizip: in deinem Beispiel sind beide Handlungen nicht gleichzeitig, (nachdem ..> d.h. z7uerst schreit der Lehrer) Du bräuchtest also für den Abl abs ein Partizip, das die Vorzeitigkeit (zuerst schreit der Lehrer!) ausdrückt und eine aktive Handlung (der Lehrer schreit selbst) - also ein Partizip Perfekt Aktiv, doch das gibt es nicht. Es gibt nur das Partizip Perfekt Passiv.

Folge: Man kann deinen Satz nicht mit einem Abl. Abs verkürzen.

Anderes Beispiel: Während der Lehrer erzählt, schlafen die Schüler. Dum magister narrat, discipuli dormiunt.

Hier sind beide Handlungen gleichzeitig, und die erste ist aktivisch. Du bräuchtest also ein Partizip Präsens Aktiv. Das gibt es, also kannst du den Satz mit einem Abl. abs verkürzen: Magistro narrante discipuli dormiunt.

Kurz gesagt: weil es nur 2 lat. Partizipien gibt, scheiden manche Möglichkeiten aus. Gäbe es 4 lat. Partizipien (Part. Präs Akt und Part Präs Pass - Part Perf Pass und Part Perf Akt), dann könnte man jeden vorzeitigen oder gleichzeitigen Nebensatz mit einem ABl Abs verkürzen, wenn Hauptsatz und Nebensatz verschiedene Subjekte haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht immer, wenn das Substantiv des Abl. abs. nicht Subjekt oder Objekt des Hauptsatzes ist.

Wenn es das doch ist, brauchst du ein PC.

Wenn du eine Ablativerfordende Präposition dabei hast, wird's sogar ein PC im Ablativ.

Was davon trifft denn nun auf dein Beispiel zu? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
quaxli 24.03.2013, 09:00

Naja das Subjekt des Hauptsatzes ist nicht das Substantiv des Abl. Abs. also könnte ich theoretisch einen Abl. Abs. konstruieren, aber da es keine Mischforn aus Aktiv un Vorzeitig gibt geht es genau bei diesem Beispiel nicht, ergo muss ich umformen. Nachdem ich angeschrien worden war weinte ich hier ist es aber jetzt der fall des PC also: Ego clamatus, ego flevit. so richtig??????

0
koopatroopa 27.03.2013, 10:48
@quaxli

ich hab vergessen, dass latein ja blöderweise kein partizip perfekt aktiv hat (und genauso kein partizip präsens passiv)... dann wäre denke ich die postquam variante die gelungenste.

deine lösung ist grammatikalisch korrekt (nur: clamatus flevi; ego überflüssig, komma weg und richtige person)

1
Oberfrosch 24.03.2013, 12:04

Geht auch bei Subjektsgleichheit (Ablativ-Subjekt = Subjekt des übergeordneten Satzes). Bei Tacitus findet es sich zuhauf, bei anderen Autoren habe ich nicht nachgeschaut. Warum Tacitus das macht, weiß ich nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass der Satz gegliederter wirkt, wenn eine umfänglichere oder wichtigere Handlung in der Partizipialkonstruktion durch Abl.abs. von der Handlung oder dem Ereignis im übergeordneten Satz getrennt ist. Aber das ist nur Spekulation.

0
mk121957 25.03.2013, 14:23
@Oberfrosch

Habe ich noch nie gesehen - kannst du mal ein Beispiel geben?

0
koopatroopa 27.03.2013, 10:43
@Oberfrosch

ich denke aber, dass das eine eigenart bei tacitus ist... ich weiß auch gerade kein beispiel, nenn mal ein paar =)

0

Eigentlich schon - jedenfalls fällt mir kein Fall ein, bei dem das nicht ginge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso fragst du eigentlich immer dasselbe? Begreifst du's nicht oder willst du's nicht glauben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
quaxli 23.03.2013, 21:06

Weil es mir in der Hinsicht noch immer nicht ganz klar wurde und ich wollte Sie nicht nocheinmal fragen!! Also könnten Sie mir noch ein einziges Mal helfen bitte?

0
jasahd 25.03.2013, 12:07
@quaxli

Ich kann nur immer wieder auf meine Antworten verweisen. Der abl.abs. ist eine vom Restsatz unabhängige Konstruktion und man kann die Subjekte nicht miteinander verwurschteln. Hinzu kommt: das PPP ist immer passivisch und vorzeitig. Wenn das Passiv beim Umwandeln also nur falsche Aussagen produziert wie bei deinem Beispiel "nachdem ich gelacht hatte ...." zu: "nachdem ich verlacht worden war", dann geht das einfach nicht und du musst auf den abl.abs.verzichten.

0

Was möchtest Du wissen?