Kann ich im Praktikum einfach so kündigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du das Praktikum freiwillig ungebunden zu einer Ausbildung oder ähnlichem machst, sollte dies kein Problem sein. Geh zur Leitung und sage denen wie es ist, vermutlich musst du dann nicht einmal kündigen.
LG

Wenn Du die paar Tage mehr als 4 Wochen nicht machen willst, dann red mit Deinem Chef darüber. Wahrscheinlich hat er nichts dagegen.

Du solltest nicht sofort kündigen, sondern erst mal das Gespräch suchen.

Der Praktikant kann das Praktikum noch während der Probezeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist ordentlich kündigen. Dieses ordentliche Kündigungsrecht steht nach der Probezeit nur noch dem Praktikanten zu. Dann beträgt allerdings die Kündigungsfrist 4 Wochen. Fristlos kündigen können dagegen der Praktikant und der Praktikumsgeber nach der Probezeit. Allerdings muss ein schwerwiegender Grund vorliegen, der eine fristlose Kündigung rechtfertigt, z.B. auf Seiten des Praktikanten ein Diebstahl, auf Seiten des Praktikumsgebers das Außerachtlassen von wichtigen Schutzbestimmungen, wodurch das Leben oder die Gesundheit des Praktikanten im Betrieb gefährdet wird. Einziger Nachteil für den Praktikanten ist, dass er sein Praktikum nicht fortsetzen kann und er das Praktikum, insbesondere beim verpflichtenden Studierendenpraktikum, nachholen muss.

Quelle: http://www.meinpraktikum.de/bewerbung/praktikumsrecht

LG :)

Lukas

Wenn Du einen Vertrag hast Dann musst Du den auch erfüllen !

Venus445 16.08.2016, 19:44

Ja aber das ist ja nur ein Praktikum und keine Ausbildungsstelle😟 Die haben sich da ja vertan..  Eigentlich waren ja 4 Wochen vorgesehen und keine 5

0

Was möchtest Du wissen?