KANN ICH IHN WEGEN TIERQUÄLEREI ANZEIGEN? Hat er sich überhaupt strafbar gemacht...

27 Antworten

Bei der Zwinger-Mindestgröße ist auch die Frage, ist es ein Zwinger im Sinn seiner Definition oder ist es als kurzfristiger Aufenthaltsort gedacht und deklarierbar, so wie Schlittenhunde unterwegs. Da sind auch unglaublich viele in einem Hänger und die Rennwochenenden sind lang. Natürlich lassen die Schlittenhundeführer ihre Hunde auch raus, aber das tut der Schäfer ja auch, nehme ich mal stark an. Wenn er jetzt sagt, das ist nur vorübergehend zur Hütearbeit bzw. deren Vorbereitung (Anlernen beim Welpen), dann wird man ihm damit nicht kommen können.

Wie ist es mit dem Pony, ist es nur alleine im Sinn von Schafe und Hunde sind keine adäquate Gesellschaft für das Pony oder sind auch Hunde und Schafe nicht bei ihm? Denn das wird oft noch nicht so streng gesehen mit der Vergesellschaftung mit anderen Tieren. Sucht er vielleicht grade ein Beistelltier und findet keines? Hat er sich vielleicht des Ponys angenommen, weil irgendein Grund ihn dazu geführt hat? Jemand hatte genau dieses eine Pony übrig und oder verstarb und er hat wenigstens einen Schuppen und Gras, um es vorrübergehend unterzubringen? Vielleicht liegt es an fehlenden Kenntnissen über Pferde, dass er nicht weiß, wieviel Wasser die brauchen und davon ausgeht, dem stell ich jeden Tag einen Eimer Wasser hin, dann hat's auch was zu trinken.

Wie zugänglich ist er denn? Könnt man diese Fragen mit ihm klären oder ist damit zu rechnen, dass es zum Nachbarschaftskrieg führt? Grade Menschen, die älter sind, pochen oft auf Lebenserfahrung und wissen manches seit 50 Jahren, aber dass man seither viele Erkenntnisse gewonnen hat, die heute ganz selbstverständlich in die Tierhaltung eingehen, wird dann oft übersehen. Ich kenne beispielsweise ein Pferd, das lieben älteren Menschen gehört. Diesem Pferd geht es derzeit ziemlich schlecht und ich wüsste einige Ansatzpunkte bzw. rate deshalb zum spezialisierteren Tierarzt, aber sie stehen auf dem Standpunkt, das hat man schon immer ohne Tierarzt gelöst, das löst man auch heute noch so. Dass es heute wegen der Forschung und Spezialisierung viel bessere Lösungen gibt, lassen sie nicht an sich heran.

Ich habe keine Hunde und weiß daher die Definition von einem Zwinger gar nicht wirklich. Leider ist es alles andere als kurzfristig, die Hunde sind eigentlich immer drin. Ich glaube nicht dass es die Hunde sind, die er zum Schafe hüten nimmt, dafür hat er normalerweise 2 andere... Das Pony hat keinen Kontakt zu irgendwelchen Tieren. Ich reite mittlerweile jeden Tag vorbei, damit es ab und zu mal ein anderes Pferd sieht. Aber das ist ja auch keine Lösung... Die Schafe sind nicht auf diesem Grundstück und der Anhänger mit den Hunden steht auf der anderen Seite des Schuppens. Außerdem können ja weder Pony noch Hunde durch die Plane durchschauen... Er hat das Pony (2 jährig!!!!) für seine Tochter gekauft die seit neuestem Reitstunden nimmt und eventuelle vor hat, eine Zeit lang zu reiten. (ich glaube aber nicht, dass das Pony momentan geritten wird). Da ich das Pony fast jeden Tag sehe ist es mir nicht wirklich aufgefallen, aber eine Freundin hat ihn vor 2 Wochen und Heute gesehen und hat gemeint er hätte schon deutlich abgenommen. Dass ein Pony bis zu 40 liter am Tag brauchen kann hab ich ihm gesagt, und auch dass er sich unbedingt nach einem Beistellpferd umsehen muss. Ob er den Rat angenommen hat kann ich nicht sagen, ein anderes Pferd ist jedenfalls noch nicht da. Er ist sehr stur. Heute habe ich mit ihm geredet (er hat mich angesprochen und nach meinm Pony ausgefragt, bis hin ob er es kaufen könne) Solche Menschen wiedern mich einfach nur an. Er ist prinzipiell ganz nett, aber sehr von sich überzeugt. Rat von mir wird er also sicher nicht annehmen. Beiläufig habe ich heute auch erfahren dass der Anhänger mitsamt Hunde "nächste Woche weggkommen" und "nicht seine sind". Ich weiß also weder wem sie offiziell gehören noch wohin sie kommen und ob es ihnen da besser geht oder ob nur der Standort des Anhängers gewechselt wird. Außerdem habe ich keine Ahnung ob ich das dann jetzt dem Veterinäramt noch melden soll oder ob ich abwarte ob die Hunde nächste Woche wirklich weg sind... Ich möchte auf keinen Fall Nachbarschaftsstreit, aber wenn es um das Wohl der Tiere geht ist das auf alle Fälle zweitrangig. Wie soll ich denn jetzt reagieren??

0

Geh sofort zum zuständigen veterinäramt!das Amt gehört zum Landkreis.dort meldest du das!mach am besten noch ein Foto. Damit die nicht denken das du übertreibst!da ist jemand der für tierquälerei zuständig ist.zusätzlich meldest du das ganze dem Tierschutzverein oder auch dem fierheim was am nächsten ist. Noch besser wäre es wennzufällig jemand die Hunde klaut-das dauert bis das Eingreifen des veterinäramtes etwas bewirkt ,dauert es in der Regel.die müssen sich streng ans gesetz halten und das dauert.zu trinken kann der Tierschutzverein hinstellen. Du Handelst richtig wenn du Schnell etwas unternimmst!weggucken ist fast immer falsch!

Für mich hört sich das sehr wohl schlimm an und ich würde mich an den örtlichen Tierschutzverein/Tierheim wenden und fragen, ob man mit dir einmal nachsieht. Ruf dort an und schildere es ruhig drastisch und bitte die Leute ganz dringend, diesen Menschen anzusprechen und sich vor Ort ein Bild zu machen. Du kannst auch das Ordnungsamt anrufen. Die haben eine Abteilung für Tierhaltungsvorschriften und können dir genau sagen, wie Hunde gehalten werden dürfen. Meist sind die sehr sachlich und nicht besonders beteiligt, daher würde ich lieber den Tierschutzverein anrufen. Viel Glück!!!

Hunde Paaren lassen?

Wie bekomme ich, meine zwei Hunde dazu , Welpen zu machen ? Und Was alles benötige ich dazu ?

...zur Frage

Wie groß muß ich laut Gesetz einen Hundeauslauf bauen?

Hallo, wir haben zwei goldis und ich möchte Ihnen einen Auslauf bauen, habe mich erkundigt das haus muss 12 qm groß sein, wir nehmen unser gartenhaus dafür her das hat 14qm, jeder hat schon eine isolierte Hundehütte, aber wie groß muss die Fläche sein die ich abtrennen möchte. Nicht das ihr jetzt denkt unsere Hunde sollen dort Zwinger ähnlich gehalten werden, nein wir haben Familienhunde die im haus gehalten werden, wir möchten Sie dort hin tun wenn wir einkaufen fahren oder wenn unsere 5 jährige Tochter kinderbesuch hat, da nicht jeder Größere Hunde mag.

Ich hoffe ihr versteht die Frage so wie ich sie formuliert hab

...zur Frage

Auf welche Weise werden Tiere schnell und ohne Schmerzen getötet?

Ich weiß, dass diese Frage sehr komisch klingt, doch bitte versteht mich nicht falsch! Ich bin Vegetarierin und habe nie vor ein Tier zu töten. Der Grund warum ich mir diese Frage stelle ist ein anderer.

Vorhin habe ich eine Dokumentation über Massentierhaltung gesehen. Es wurden einige Szenen gezeigt, in denen die Tiere getötet wurden. Man konnte zwar nicht erkennen auf welche Weise die Tiere getötet wurden, aber es war erkennbar, dass die Tiere einen sehr langen, schmerzhaften und qualvollen Tod erlitten haben.

Als ich das gesehen habe, ist mir die Frage gekommen, wie man ein Tier ohne Schmerzen töten kann. Natürlich setze ich mich als Vegetarierin dafür ein, dass Tiere möglichst gar nicht getötet werden, doch manche Menschen wollen offenbar nicht auf ihren Fleischkonsum verzichten.

Wenn Tiere schon getötet werden, wie kann man sie so töten, dass sie von ihrem Tod möglichst wenig mitbekommen und von einen auf den nächsten Moment Tod sind, ohne Schmerz oder ähnliches erleiden zu müssen?

...zur Frage

Ist jedes Lebewesen gleich viel wert?

Ich nehme jetzt mal den Hund als beispiel.

Wieso dürfen wir in Deutschland keine Hunde aber Rinder oder Schweine essen? Was machet den Hund  zu etwas besonderem?

 

-Ist es diese treue? 

-Ist es weil er einfach süß ist? (Naja Süß kann man im allgemeinen nicht sehr gut definieren)

Warum werden viele Hund gehalten aber Massentierhaltung von Rindern wird abgelehnt?

Ist es nicht so das jedes Lebewesen den gleichen Wert hat?

 

Ich sehe die Meinung vieler Tierschützer meist sehr Kritisch. Ich denke sie wiedersprechen sich sehr oft,

 

Deshalb möchte ich von euch hören was ihr zu diesem Thema zu sagen habt.

 

 

...zur Frage

kann ich das beim Tierschutzverein anonym melden?

Also folgendes, ich wohne ziemlich ländlich, sprich unser "ort" besteht aus 6 Bauernhöfen.. Meine Eltern verstehen sich mit einer Nachbarin außergewöhnlich gut, und leider spielt diese Nachbarin (ich nenne sie mal Tanja) eine große Rolle in der Frage..

Also Tanja hatte jetzt lange Zeit über einen Alten Hund, der jetzt kürzlich leider verstorben ist, da Tanja aber mit ihrer Mutter auf dem Hof alleine ist, (kein Mann) hat sie sich wieder einen neuen Hund angeschafft..

So und nun das Problem: Tanja hat jetzt unterirdisch so Stromleitungen verlegt, und ein passendes Halsband dazu gekauft, dass so bald (Rudi=Hund) mit dem Halsband in die Nähe der Leitung kommt einen Stromschlag bekommt. Sie möchte damit bezwecken dass der Hund nicht auf die Straße rennt.

Meine Eltern haben versucht ihr zu erklären dass das schlecht ist, denn wenn der Hund sich freut und irgendjemandem nachläuft und dann einen schlag bekommt, ja lernt dass er sich nicht freuen soll.

Also haben meine Eltern ihr als alternative eine Laufleine vorgeschlagen, so kann der Hund auch überall hin und kriegt keine Stromschläge.. (Ich habe zwar gehört dass das auch verboten sein soll, aber finde es immer noch besser als diese Stromstöße).

Leider lässt sich Tanja da mal so gar nicht reinreden. Ich finde aber dass das schon irgendwie zur Tierquälerei fällt.. Habe mit meiner Familie darüber gesprochen ob ich sie nicht beim Tierschutzverein hinhängen sollte, was meine Eltern vehement abgestritten haben, denn dann würde ihre gute Beziehung zu Tanja kaputt gehen...

Ich will das aber nicht einfach so hinnehmen und darüber schimpfen aber nichts tun, denn das geht in meinen Augen nicht, nun meine Frage:

Ist das verboten mit den Stromstößen? Kann ich so was auch anonym beim Tierschutzverein angeben und falls ja mit welcher Strafe müsste Tanja dann rechnen?

...zur Frage

Welpen erwartet | Zwinger?

Hey! Meine Schäferhündin erwartet Welpen! Schäferhund × Altdeutscher Schäfer und soll ich für die kleinen einen kleinen Zwinger holen? Ich weiss ja nicht wie viele es werden. Nicht nur diese Hündin ist trächtig. Schäferhündin Yukka × Altdeutscher Rex Samojede Freya × Schweizer Schäfer Folcon Wie groß soll der Zwinger sein? Oder doch lieber gar kein Zwinger? Lieben Gruß eure dreiste Zakna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?