Kann ich ihn ernstnehmen oder soll ich es sein lassen?

6 Antworten

Wenn er nicht da ist, soll er die Kette bei den Nachbarn in einem verschlossenen Umschlag hinterlegen. Auch kannst du, für evtl. Versandkosten mit Wert Versicherung, bei ein er Zusendung aufkommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde eine Person mitnehmen, das muss er ja nicht vorher wissen. Einfach weil ich glaube er will dich einlullen oder so, wo ist das Problem die Kette zu schicken? Er hat also irgendeinen Gedanken, das du kommen musst. Es dauert nur ein paar Sekunden eine Kette zu geben und er macht als müsste er viel Zeit dafür haben. Besser du nimmst eine Person mit, damit es schnell abgeschlossen ist, erzähle es ihm aber nicht, denn er wird sich auf sowas nicht einlassen. Hoffe du hast nichts von Wert der Kette gesagt, sonst macht er das noch zu Geld.

Er soll dir die Kette geben. Vielleicht eine Hilfe beauftragen oder mitnehmen zB Schwester. Das ist doch ärgerlich, wenn es um Schmuck geht. Bestehe darauf. Vorsicht. Vielleicht mit juristischen Mitteln. Er wird die Kette schon wieder geben.

Woher ich das weiß:Recherche

Überlege es dir nochmal mit der fahrt es sind immerhin 700 km, und wenn dann keiner dir die Tür aufmacht :( Er soll dir einen Tag sagen wo er Zeit hat und nicht arbeiten muss.

Er will dich nur verar....! Setze ihm einen Termin zur Herausgabe! Ansonsten zeige ihn an, wenn er sie dir nicht gibt bzw. schickt.

Was möchtest Du wissen?