Kann ich ihn das wirklich fragen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

9 Antworten

Nein, ich finde nicht, dass das Psycho kommt. Sei doch einfach ehrlich :). Du solltest erstmal schreiben, wer du bist, sodass er sich an dich erinnert. Und dann würde ich auch schon relativ schnell einfach raushauen. Dass du gerne nochmal einen Tanzkurs machen würdest, dass macht dir nämlich total viel Spaß, es aber nervig findest, auf Gastherren angewiesen zu sein, die ja auch nicht immer ausreichend vorhanden sind. Und wenn er nein sagt, ist es auch okay! Dann fragst du halt wen anders na und. Oder du meldest dich ohne an (aber ich kenn das, das muss wirklich nicht sein).

Na ja, was ich eigentlich sagen will - just do it - du hast absolut nichts zu verlieren, du kannst nur gewinnen. Wie bei einem Glücksspiel bei dem du viel Geld gewinnen kannst, aber nichts bezahlen musst, um am Glücksspiel teilzunehmen. Also in deinem Fall würdest du eher verlieren wenn du ihn nicht fragst, weil du dann (höchstwahrscheinlich ) nie die Chance auf einen Tanzkurs mit ihm hast. Wenn du ihn fragst stehen deine Chancen (da ihr euch früher ja auch mochtet) ziemlich gut auf einen Tanzkurs mit ihm ;)

Das mit der Gedankenübertragung funktioniert nicht sehr zuverlässig. Schreib ihn an: "Hallo! Habe gesehen, dass du auch tanzt. Würdest du mit mir den nächsten Fortgeschrittenenkurs belegen und als Tanzpartner zur Verfügung stehen?". Irgendwas wird dann passieren. Sei einfach mal gespannt!

Woher ich das weiß:Hobby – tanze seit nunmehr 7 Jahren Swing (Balboa, WCS, Boogie)

Ihr solltet Euch erst einmal quasi neu kennenlernen. Und im Laufe dieser Phase, kannst du ihn direkt oder indirekt nach einer Tanzpartnerschaft erfragen!

Auf so eine direkte, und plötzliche Frage, reagieren eher nur humoristische und sporadische Menschen positiv.

Gruß, Martin Harwig

erst mal schreiben, das du auch tanzt. frag ihn, wie sein Tanzkurs so lief und ob er danach noch was gemacht hat in der Richtung und somit langsam rantasten.

also nicht gleich im allerersten Posting deine "wahren" Wünsche verraten.

erst mal schreiben

Schreiben ist nie gut. Sondern persönlich ansprechen oder anrufen. 'Schreiben' muss sterben.

0
Kommt das nicht bisschen Psycho rüber ihn nach 6 Jahren einfach aus dem Nichts anzuschreiben und dann auch noch so was zu fragen?

Nicht nur ein bisschen. Das ist komplett gestört.
Versetz Du Dich doch mal in seine Lage. Und dann auch noch etwas wie ein Tanzkurs!

Und deswegen: machen!

Was möchtest Du wissen?