kann ich iboprofan in nem wasserglas auflösen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Sache empfehle ich dir, da ich das hier nicht mitansehen kann.

Wieso stellst du Fragen die Gesundheit betreffend, nicht einfach in
einem dafür spezialisierten Forum? Dann kriegst du Antworten nicht von
Leuten, die auch noch Fragen übers Pokemon, den besten Kaffee oder
Schminktipps beantworten. Spezialisten sind besser als die hier
schreibende Masse, die allemöglichen Fragen querbeet beantworten, nur um
virtuelle Punkte zu sammeln.

Ich empfehle dir netdoktor. Dort gibt es zwar auch Laien. Aber ich denke die vielen Spezialisten, die was vom Fach verstehen, wirst du dort von den Laien leicht unterscheiden können. 

http://board.netdoktor.de/

Und gewöhn dir ab die Antworten, die dir zu kompliziert erscheinen schnell abzutun. Wenn du ohnehin nur Antworten akzeptierst, die deinen Vorstellungen
entsprechen, dann sind deine Fragen sinnlos und du wirst nie weiter
kommen mit deinen Problemen. Du suchst nicht nach Antworten, sondern
nach Bestätigung des einfachsten Weges. Das kann man recht gut aus
deinen Fragen bereits herauslesen. Was du betreibst ist Flickschusterei.
Die vielen kleinen Symptome bekämpfen und hoffen, dass sie nicht wieder
kommen. Lies dir deine eigenen zig dutzend Gesundheitsfragen und Fragen
zur Seele mal selbst durch. Entweder trägst du sehr dick auf oder dein
Leidensweg ist mit ein paar Schmerztabletten nicht erledigt. Wenn man
dir zum schweren Weg rät, ziehst du den Schwanz sehr schnell ein, soviel
steht fest.

Wenn du über deine Krankheiten und seelischen
Probleme schreibst, ist es immer großes Kino. Wenn der schwere Weg als
Ratschlag kommt, ist die Erkrankung aber schon halb vorbei und sowieso
nicht so schlimm. Hierzu ein weiterer Link. Die Punkte wie
Antriebslosigkeit, Grübeln und Entscheidungsunfähigkeit sind neben den
körperlichen Symptomen, die du hier auch erwähnt hast interessant.

http://www.depressionen-verstehen.de/depression/symptome/weitere_charakteristische_symptome/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorSpecht
09.08.2016, 20:09

Und es heißt Ibuprofen

1
Kommentar von granufink
09.08.2016, 21:57

so würd ich das nicht sagen. wasdas psychische angeht gibts jede menge baustellen rein gesundheitlich derzeit aber nur kopfweh. nur nochmal auch kopfweh ist kein kindergubtrstag und sehs dann in der gesamtgemenlage halt

0

Was steht denn in deinem Beipackzettel, wie du Iboprofen einnehmen sollst?

Hast du Granulat oder Tabletten.? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein ansatz ist ein anderer solang der schädel brummt kannst gar nichts machen das mus als erstes weg dann der rest. dss psychische ist komplex weil ich im luftleeten raum.häng da gibts keine goldene lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorSpecht
09.08.2016, 22:56

Wenn die Kopfschmerzen diese Woche nicht weg sind, dann solltest du ein kleines Blutbild verlangen. Vermutung Eisenmangel. Und wenn dieser diagnostiziert wird, dann sollte der Arzt herausfinden woher das kommt.

Ein Kopfschmerz, der zu lange andauert, kann vom Körper gespeichert werden. Dann nistet sich der Schmerz ein und wird chronisch. Diesen Kopfschmerz dann wegzubekommen wird richtig schwierig. Je länger es dauert, umso schlechter. Du hattest mal etwas geschrieben von Nervenschäden am Finger. Das ist sehr ähnlich. Je länger man nichts dagegen tut, umso seltener gibt es ein zurück mit einfachen Mitteln.

0

Ja kannst du.

Schmeckt aber ziemlich widerlich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von granufink
09.08.2016, 19:58

hauptsche kopfweh geht weg

0

Ich nehme an Du meinst Ibuprofen und nein es ist nicht in Wasser löslich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rwest1993
09.08.2016, 19:58

Wieso sollte es nicht in Wasser löslich sein?

Gibt es ja schließlich auch als Saft.

0
Kommentar von DoktorSpecht
09.08.2016, 20:17

Ibuprofen Tabletten kann man nur sehr schwer im Wasser auflösen. Man kann sie körnig mahlen aber dann sinken sie nur auf den Boden des Wasserglases. Da würde ich empfehlen ein Teeglas mit wenig Wasser zu nehmen und es dort reinzustreuen. So trinken kann man es, aber wird sich immer was am Boden absetzen. Wenns die Tabletten sind also körnig mahlen, in ein sehr kleines Glas mit Wasser geben, schnell verrühren und die darin schwimmenden Teilchen schnell trinken.

Praktischer wäre das Granulat gewesen, das löst sich sehr gut auf im Wasser. Ist schließlich dafür gemacht. Wenns Granulat ist, lautet die Antwort ja.

1

Was möchtest Du wissen?