Kann ich hier noch eine Rechtsschutzversicherung abschließen und Sie nutzen?

5 Antworten

Du kannst es versuchen. Wenn Du eine RSV mit Wartezeit abschliesst (haben nicht alle) solltest Du die aber in jedem Fall verstreichen lassen, bevor Du den Antrag stellst. Die RSV kann sich allerdings auch auf den Standpunkt zurückziehen, dass die Ursache (die Diagnose) vor Abschluss lag und die Leistung verweigern. Eine 50:50 Chance bestenfalls. Evtl. hast Du bessere Chancen, wenn Du bei einer Gesellschaft abschliesst, wo Du schon andere Versicherungen zu laufen hast. Die sind dann oftmals etwas kulanter.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Ich denke (weiß es nicht), dass die Rechtsschutz nicht zahlen würde. Du hast die Diagnose, den Kostenvoranschlag, es ist wohl bekannt, dass die KK die Kosten i. d. R. nicht übernimmt und schon jetzt abzusehen ist, dass es zu einem Prozess kommen könnte. Von daher mein Bauchgefühl, nein! Die Versicherungen sind ja sehr finding, um Zahlungen zu verweigern. Hast du keinen Versicherungsberater?

Danke. Nein ich habe leider keinen Versicherungsberater.

0
@DrJekyllMrsHyde

Diagnose + Therapievorschlag stehen, somit ist das eine sog. Altlast und wird grundsätzlich nicht von der Rechtschutz getragen.

Die GKV' s übernehmen auch solche OP Kosten wenn Dringlichkeit und Aussicht auf Erfolg gewährleistet sind. Auch müssen alle anderen Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft sein.

Erkundige dich und bitte deinen Arzt um Unterstützung.

0

Sobald sich eine rechtliche Auseinandersetzung anbahnt, ist der Rechtsschutzversicherer außen vor, wenn zu diesem Zeitpunkt die dreimonate Wartezeit noch nicht erfüllt wurde. Ich denke der sogenannte Versicherungsfall würde vom Versicherer auf das Datum der Diagnosestellung plus Kostenvoranschlag bestimmt und damit wäre die Sache vorvertraglich und Kostenübernahme nicht gegeben.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Rechtsschutzversicherung zivil oder strafrechtlich?

Hallo,

bin auf den Artikel über Rechtsschutzversicherungen gestoßen: https://www.finanzen.net/ratgeber/versicherung/rechtsschutzversicherung

Bin daraus nicht ganz schlau geworden, inwieweit bei der Rechtsschutzversicherung nun zwischen strafrechtlichen und zivilrechtlichen Fällen unterschieden wird, vielleicht kann mir da ja einer helfen

Liebe Grüße

...zur Frage

Mitgliedschaft im Mieterverein oder Rechtsschutzversicherung als Mieter abschließen?

Sollte ich als Mieter lieber eine Rechtsschutzversicherung abschließen oder die Mitgliedschaft im Mieterverein bevorzugen, um mich bei Rechtsstreitigkeiten zu schützen? Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Gibt es bestimmte Kriterien, die ich bei der Entscheidung beachten muss?

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung ohne SB = Rechtsanwaltsflat?

Hallo,
Ich habe eine Rechtsschutzversicherung mit 150€ Selbstbeteiligung. Der Vertrag läuft in Kürze aus und ich erkundige mich momentan um einen Folgevertrag.

Nun sehe ich, dass es bei einem bekannten und renommierten Versicherer eine Rechtschutz ohne Selbstbeteiligung für nur 5€ mehr als mein momentaner Vertrag gibt.

Nun zu meiner Frage: Angenommen ich habe so eine Versicherung, bedeutet das ich kann wegen jeder Kleinigkeit zum Rechtsanwalt gehen ohne einen Cent (Außer die Versicherungskosten) zu zahlen? Sprich das wäre eine Art Anwaltsflat.

Oder ist das vergleichbar mit KFZ Versicherungen, dass irgendwann der Preis erhöht wird wenn ich viele Rechtsfälle habe, die die Versicherung übernehmen muss.

...zur Frage

Rechtsschutz lehnt ab muss ich den Rechtsanwalt bezahlen?

Ich bin mit einem Problem zu einem Rechtsanwalt und habe in meine Rechtsschutzversicherung und den Tatbestand gegeben um zu Prüfen ob diese in meinen Fall bezahlt bevor rechtlich weitergegangen wid. Jetzt kam jedoch leider eine Ablehnung von der Versicherung. Der Anwalt möchte für seine Tätigkeit trotzdem bezahlt werden. Muss ich da jetzt bezahlen, das der Antwalt mit der Rechtsschutz kommuniziert hat

...zur Frage

Spezialnahrung Säuglinge - Erfahrungen bzgl Kostenübernahme?

Bei meinem Sohn wurde u.a. eine Milcheiweißallergie diagnostiziert, weshalb er nun eine Spezialnahrung braucht, von der 450g ca. 35,- € kosten. Diese Menge reicht momentan noch für etwa eine Woche. Bislang hatten wir nur telefonischen Kontakt mit der KK. Erst haben sie gezögert, dann hat unser Kinderarzt dort angerufen, woraufhin die Nahrung dann übernommen werden sollte und heute erreicht mich ein Anruf, dass sie sich überlegt hätten, dass ja alle Allergiker ihr Essen selbst kaufen müssen und dass deswegen eine Kostenübernahme nun doch nicht stattfindet. Ich habe dann darum gebeten, mir das Ganze bitte schriftlich zukommen zu lassen, anders kann ich ja keinen Widerspruch einlegen.

Vom Hersteller habe ich erfahren, dass die Nahrung verschreibungs- und erstattungsfähig ist, aber nicht verschreibungspflichtig. Reicht allein diese "Fähigkeit" aus, um die Kosten von der KK übernehmen zu lassen?

Hat jemand möglicherweise Erfahrungen bzgl. solcher Spezialnahrungen für Säuglinge (wenn ja, mit welcher KK)?

A.

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung - Abschluß möglich vor Verfahren?

Mir ist bekannt, daß einem der Abschluß einer Rechtsschutzversicherung (RSV) für die Kosten eines bereits laufenden Verfahrens nichts mehr nützt.

Was aber, wenn noch kein Verfahren läuft bzw. noch keine Klage angestrengt wurde, aber sich diese abzeichnet bzw. man eine solche beabsichtigt?

Kann man dann im Vorfeld noch eine RSV abschließen oder fordern die Versicherungen da auch einen gewissen "Vorlauf"?

Gibt es Versicherungen, bei denen man sozusagen noch "last minute" eine RSV abschließen kann und wenn ja, welche?

Im konkreten Fall geht es nämlich darum, daß die eigene Wohngebäudeversicherung einen Schaden nicht komplett regulieren will, weil sie grobe Fahrlässigkeit unterstellt, was aber aus meiner Sicht nicht der Fall ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?