kann ich GVZ auch zum Arbeitsplatz des Schuldners schicken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lohnpfändung ist das oft sicherste Mittel um an das Geld zu kommen, aber Du kannst auch eine "Taschenpfändung" beantragen. Diese kann an jedem Ort erfolgen an dem der Schuldner angetroffen wird, also auch beim Arbeitgeber. Das kann unter Umständen ein heilsamer Schock für den Schuldner sein, dass er dann anfängt sich um seine Angelegenheiten zu kümmern.

Du solltest bei einer Taschenpfändung aber abwägen was passieren kann. Wenn der Schuldner in einem Job arbeitet, in dem er z.B. an einer Kasse sitzt und Geld kassiert, kann das zu einer Kündigung führen. Ist er Mechanker oder anderes besteht diese Gefahr eher weniger.

Ja, das geht. Du kannst einen "Pfändungs- und Überweisungsbeschluß" erwirken und durch den Gerichtsvollzieher an den Arbeitgeber zustellen lassen. Dann wird das Gehalt direkt vom Arbeitgeber gepfändet, der Schuldner bekommt es erst gar nicht in die Hand.

Ich glaube nicht, dass das geht. Aber vielleicht kannst du einen Lohnpfändung beantragen. Außerdem könntest du übers Einwohnermeldeamt eine aktuelle Adresse ermitteln lassen. Wenn der Arbeitgeber bekannt ist (dem Ewo mitteilen), geht die Polizei oder der städt. Ermittlungsdienst hin, fragt den guten Mann wo er wohnt und dann kannst du den GVZ hinschicken.

man kann eine Lohnpfändung beantragen bei gericht ...macht dann auch ein GVZ !!!!

dein mitarbeiter zahlt seine schulden nicht!"!! bitte richten sie ihm das aus!

wildeflum 21.08.2012, 11:33

Danke für die schnelle Antwort... Dann wird das jetzt versucht ;-) Früher oder später kriegen wir ihn eh!

0

Was möchtest Du wissen?