Kann ich Goldnuggets bei meiner Bank verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt etlich Goldankaufstellen, die dir bestimmt viel bezahlen. Z.B. www.maxxgold.de (heute bei google gesehen). Habe für den Verkauf von Barren geschaut und dort sehr gute Preise entdeckt. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Banken dürften die Goldnuggets wohl kaum ankaufen. Am besten Du bringst Sie bei einer Scheideanstalt vorbei. Diese analysieren dann den Goldgehalt und vergüten diesen. Oder handelt es sich um Industriegoldpellets die schon aus reinem 99,99%igem Feingold bestehen? Informiere Dich doch mal bei http://www.scheideanstalt.de vielleicht können die Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wohl kaum... die einprägung im goldbaren ist ja schließlich eine echtheitsgarantie.. bei nuggets kannst das ja schlecht machen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht sicher, aber beim Goldschmied geht das sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ButschalGmbH
05.09.2014, 01:14

Der Goldschmied kann auch den Feingehalt überprüfen denn Nuggets können unterschiedliche Feingehalte haben. Manche sind auch in Nuggetform hergestellt und dann auch mit dem Feingehalt gestempelt. Schau mal nach ob Du einen Stempel findest wie z.B. 585 oder 750 dann kennst Du den Goldanteil in Tausender Teilen schon.

von: Heinrich Butschal, Goldschmiedemeister

0

Ich stimme "bistdunett" voll zu.

Die barren in der Bank sind nicht ohne Grund eingeschweißt.

Aber Goldnuggets verkaufst du besser über ein Auktionshaus oder Mineralienbörse, denn diese sind mehr wert als der reine Goldwert.

gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd wenn das so selbst gefundene sind einfach mal zum goldschmied gehen ich glaub dort kann man sowas verkaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?