Kann ich Geld von meinem Austauschschüler verlangen für Eintrittskarten, Zugtickets usw.?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Woche bleibt er länger... was hat der ganze Schüleraustausch incl Flug etc. gekostet? 1500€?

Dann kostet die eine woche die er länger bleibt euch halt nochmal 200€ für verpflegung und Unterhaltungsprogramm...

Ist natürlich Geld... aber auch ne unbezahlbare Erinnerung!

Du wirst in 25, 30, 35 Jahren DEINEN Kindern von deinem Schüleraustausch erzählen.

Willst du den von 150-200€ "minus" vor Jammern?

Was machst du denn, wenn dein gast zum Abschied plötzlich irgendein teures Abschieds Geschenk aus der tasche zieht??

ICH an deiner Stelle würde mich freuen das ich  Gelegenheit hatte an diesem Programm teilgenommen haben zu können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auf viele Freizeitaktivitäten anbieten, die nicht so teuer sind. So muss man z.B. mit einem Gastschüler nicht unbedingt einen Freizeitpark besuchen oder im Restaurant essen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wollst ihr jetzt allen ernstes 1 gegen 1 aufrechnen?

Wie viel länger bleibt der denn? Um wie viel Geld geht es.

Sofern euch das nicht in den finanziellen Ruin treibt wrde ich das tunlichst lassen und ggf lieber das Programm etwas strecken oder Kostenlose aktivitäten einfließen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dianesunrise
04.08.2017, 21:13

Na ja, wir haben es noch nicht genau ausgerechnet. Es ist insgesamt ein kurzer Austausch, ich war eine Woche bei ihm er besucht mich für zwei. Wir waren bei ihm jeden Tag im Restaurant und haben auch täglich etwas größeres unternommen. Wir hatten jetzt auch nicht vor jeden Tag was Besonderes zu machen, aber bei uns kommt z.b. hinzu dass ich auf dem Land lebe und wir ziemlich weit fahren müssen bis wir in eine richtige Stadt kommen. Und da meine Eltern fast den ganzen Tag arbeiten, wären wir hauptsächlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, während wir bei ihm meist irgendwo hinlaufen konnten.

0

Ich würds ihm spendieren, es werden eh deine Eltern höchstwarscheinlich zahlen. Wir leben ja in Deutschland, wo die Bevölkerung kaum ar ist, ich glaub das können deine Eltern oder du verkrafte, ihm das zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin wohl von gestern, denn ich bin auf DEM Stand, dass jeder Taschengeld mitbringt und alles selbst bezahlt ... Hat sich das echt drastisch soo dermaßen geändert? Boah!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an die Agentur die das Regelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber das wäre echt unhöflich.
Nur weil er länger da ist, kann er ja nichts für! Spendiert ihm das.
Du sagst selber, wenn du Gast bist musst du auch nie zahlen, also warum sollte er es dann tun? Das würde ich nicht fair finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Spaß zu haben, muss man keine teuren Aktivitäten machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?