kann ich gekündigt werden wenn der Arzt mir ein Attest 30std die Woche schreibt, und der Arbeitgeber dies bewilligt und welche Nachteile könnten für mich best?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinst Du, der Arzt soll Dir bescheinigen, dass Du nur 30 Stunden die Woche arbeiten kannst?

Der Arbeitgeber ist nicht gezwungen, sich daran zu halten. Er muss entscheiden, ob das im Betrieb überhaupt möglich ist. Wenn Du schon länger im Betrieb tätig bist und der Arbeitgeber Deine Arbeit wertschätzt, stehen die Chancen gut, falls die betrieblichen Abläufe eine Tätigkeit von 30 Stunden in der Woche zulassen.

Wird Dir gekündigt, kannst Du dagegen klagen. Die Chancen einer Weiterbeschäftigung stehen dennoch nicht gut, aber Du bekämest ggf. eine Abfindung. Die wird aber auf das Arbeitlosengeld angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Arbeitgeber zugestimmt hat erwachsen dir keine Nachteile. 
Das es weniger Geld und evtl.weniger Urlaub gibt ist ja nur die logische Konsequenz aber kein Nachteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich: Vertragsgemaäß kannst Du "immer" gekündigt werden......! Ob mit oder ohne Grund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?