kann ich gegen sie einen rechtlichen schritt einleiten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So ,klar und Fackt ist das sie deinen Wohnungschlussel hat.Nehme ihre Sachen pack die in eine Kiste und ab in den Keller damit.Nach einem Jahr haust du die dann in den Mull.Schreibe sie an wenn sie den Schlussel nicht innerhalb von 2 Wochen bei dir abgegeben hat wirst du auf ihre Rechnung ein neues Schloss einbauen lassen denn das ist dein gutes Recht.Ihr wirst du dann alles in rechnung stellen,sollte sie nicht zahlen dann kannst du Pfaenden gehen bei ihr.Das muss dann aber der Anwalt mit dem Gericht klahren aber auch das dauert nicht so lang.Das musst du aber per Einschreiben an sie senden und sie muss das bei der Post quittieren das sie das angenommen hatte.Aber gehe trozdem zur Polizei und frage die was du machen kannst.Das wird dann auch gleich im Buch eingetragen das du da warst und so gibt es spaeter keine Probleme denn dann kannst du sagen das du das bei der Polizei gemeldet hattest.So bist du auch geschutzt falls es zu einem Einbruch kommen sollte wegen der .Bitte sei so lieb und hole dir nicht Leute ins Haus mit denen du nur Aerger hast ok?

Lass Dir ein neues Türschloss anbringen und schmeiss ihre Sachen in den Müll. Ich weiss, dass das nicht billig ist, aber das wäre es mir in jedem Fall wert. Und ausserdem hast Du ja keine Garantie bei dieser Psychopathin, dass sie sich keinen Nachschlüssel macht, um Euch iwann eins auszuwischen, indem sie in Eurer Wohnung Unfug treibt. Das hast Du in ein paar Stunden alles erledigt und dann hast Du wieder Ruhe in Deinem Kopf, und das ist ja auch wichtig. LG Silvie

redroo 16.11.2011, 02:01

Kein guter Rat!!Sie hat das Recht das du ihr eine Frist setzt und auch dann darfst du ihre Sachen nicht in den Mull werfen denn sie kann sagen das du sie nicht informiert hattest und sie hatte auch viel zu tun dann musst du fuer den Schaden aufkommen.Ganz klare Sache ok?

0
likeesther 19.11.2011, 03:45
@redroo

das wäre nicht das problem ich kann beweisen, dass ich die in kenntniss gesetzt habe...

0

Hallo,

nun mit der Fristsetzung hast du auf jeden Fall richtig gehandelt - du bist ja keine Lagerhalle - also weg damit!

ABER!!!!!!!!! - Die Sache mit dem Schlüssel ist natürlich eine Kiste für sich - denn normalerweise ist es dir als Mieter (und ich denke das bist du) nicht gestattet den Schlüssel zu vervielfältigen und/oder an dritte weiter zu reichen ohne die ausdrückliche Genemigung des Vermieters. Vondaher bist du wohl in einer Zickmühle denn, wenn du sie dran bekommen willst stehst du nicht ganz sauber da - was dir natürlich ggf. auch Übles bescheren kann.

redroo 16.11.2011, 02:02

leider richtig!!

0

Ihr zeug in ein großes Paket packen und Unfrei versenden und ihr bescheid sagen das sie es annehmen sollte (falls nicht, verweigerst du die annahme wenns zurückkommt und es wird dann von der Post vernichtet). Und dann noch schloss wechseln.

redroo 16.11.2011, 02:03

Gute Idee, ja das solltest du so machen.

0
  1. Schritt: Schloss austauschen! Selbst, wenn sie Dir den Schlüssel zurückgibt - Du kannst nicht sicher sein, dass sie sich kein Duplikat hat herstellen lassen.

  2. Schritt: Droh noch einmal mit der Polizei. Wenn das nicht hilft: Such Dir Rat bei einem Anwalt. Du bist nicht verpflichtet, ihre Sachen aufzubewahren.

kommt drauf an wie viel das ist, pack es einfach in ein paket (versichert) und schick es ihr, dann liegt es auf der post rum bis sie es abholt und schloss austauschen, du weißt bei ihr nicht ob sie jetzt 2 schlüssel besitzt.

Wenns nicht anders geht, such dir Rat bei einem rechtsanwalt...

geh zur Polizei, und die holen dir deinen Schlüssel wieder

die Sachen kannst du ihr vor die Tür legen

Was möchtest Du wissen?