Kann ich für ihn denn wieder DIE eine sein? Oder ist das nach sowas nie mehr der Fall?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dir hier leider nur meine eigene Erfahrung schildern. Die muss ja nicht unbedingt auf Dich bzw. euch zutreffen, aber auch ich war vor einigen Jahren in ein- und derselben Situation wie Du. Mein Ex-Freund trennte sich zunächst von mir, weil er sich seiner Gefühle zu mir nicht sicher war. Irgendwann kam er dann wieder auf mich zu, um es nochmal mit mir zu "probieren". Ich hätte mich nie und nimmer darauf einlassen sollen, denn am Ende wurde ich wieder genauso enttäuscht wie beim ersten Mal. Er zog sich nach nur ein paar Wochen von mir zurück und fragte nicht mal danach, wie es mir dabei geht. "Er brauche jetzt Abstand", war seine egoistische Aussage. Nach weiteren drei Monaten kam er erneut auf mich zu - leider nur, um mich danach, doch wieder zu verletzen und in meinen vier Wänden allein und enttäuscht sitzen zu lassen!

Ich kann nur hoffen, dass DEIN Freund nicht so wankelmütig und gemein ist wie mein Ex-Freund. Wir waren zu diesem Zeitpunkt beide schon 30 Jahre alt, und hätte ich gewusst, dass er mit seiner neuen Freundin (heute ist er mit ihr verheiratet!!!) nach nur drei Monaten für immer zusammen zog und sie sogar nach kurzer Zeit schwängerte, hätte ich dieses miese Spiel, das er mit mir trieb, gewiss nicht ein zweites Mal zugelassen.

Es kann natürlich durchaus sein, dass Dein Ex-Freund charakterlich anders und sich seiner Sache nun sicher ist, aber sollte er doch wieder irgendwelche Zweifel äußern oder Du merken, dass er wieder so seltsam wird wie bei eurem ersten Beziehungsversuch, dann ziehe die Notbremse, damit Du nicht so arg enttäuscht und verletzt wirst wie ich! Solche Erfahrungen machen einen nämlich krank. Ich werde über dieses schlimme Erlebnis und die Tatsache, dass er mit seiner Neuen komplett anders umgegangen ist als mit mir, wohl nie wirklich hinweg kommen......

Das tut mir wahnsinnig leid für dich.... Da ist meine Situation ja noch ein Kinderspiel (oder erst der Anfang.....) Getrennt hat er sich ja nie von mir, und hatte dies auch nie vor. Ich merke oft dass etwas nicht stimmt bei ihm. Wenn ich nachbohre hör ich aber nur dass er grad schlecht drauf ist, dass ihm die ganze Situation zu viel wird (weil ich halt eben noch immer so verletzt bin) usw... Und dann, denke ich mir oft, sagt er das nur weil er mir nicht die Wahrheit ins Gesicht sagen kann. Weil er weiß dass er mir damit endgütlig das Herz brechen würde. Und mir deswegen nur so Sachen wie "genervt, überfordert, schlecht drauf" sagt....

Danke für deine Schilderung ! :( Fühl dich gedrückt.....

1

PS: Nach einer schmerzhaften Trennung ist eine gute Freundschaft übrigens in den seltensten Fällen möglich, und ich kann davon, offen gestanden, auch nur abraten. Leider war ich so dumm, meinem Ex-Freund diese anfängliche Chance zu geben und merkte bei jedem Treffen schmerzlich, dass ich mir insgeheim doch mehr als nur eine gute Freundschaft mit ihm wünsche. Heute haben wir gar keinen Kontakt mehr zueinander. Er hat ja nun auch eine neue Partnerin. Auf der einen Seite verärgert es mich zwar, dass er zu seinen anderen Ex-Freundinnen weiterhin Kontakt hält. Auf der anderen Seite meinte meine Psychologin vor kurzem, dass ein Mensch wie er meine Freundschaft doch gar nicht verdient habe. Wenn man von seinem Partner so mies enttäuscht wird, dann ist er das einfach nicht wert.

Ich kann wirklich nur hoffen, dass es Dir anders ergehen wird als mir, aber ich kann Dir nur raten, auf Dein inneres Gefühl zu hören. Auch wenn es weh tut: Ein Ende mit Schrecken ist meist besser als ein Schrecken ohne Ende.....

Ich wünsche Dir alles Glück dieser Welt!

0

bitte bitte bitte... genieße die zeit mit ihm. es ist mir nicht verständlich wieso er dir das gesagt hat von wegen er liebt dich nicht mehr.. aber auch wenn du jetzt denkst das alles zerstört ist, wenn du ihn liebst dann ist es das nicht! ich habe fast das selbe erlebt und ich weiß ich bin noch so jung aber ich liebe SIE...(ja ich bin bisexuell) ich habe es ihr auch immer nicht mehr geglaubt das sie mich liebt etc, auch wegen einer ähnlichen Sache wie die bei dir und ihm. und jetzt ist es wirklich so das sie nix mehr von mir will und es tut so weh. Ich war die ganze zeit wo wir noch zusammen waren auch so verzweifelt wie du aber dennoch hatte ich sie! und jetzt mache ich mich selber fertig weil ich nicht zu schätzen gewusst habe wie gut es mir ging. Es gibt nicht DIE EINE und DER EINE! Hör auf an später zu denken, wenn es vorbei ist, falls es bei euch vorbei sein sollte... genieße die zeit JETZT die ihr habt! falls es mit euch irgendwann doch vorbei sein sollte dann wirst du es bereuen das du die zeit wo du ihn hattest nicht mehr genossen hast. Trennungen passieren, liebe vergeht. Viel Glück, Neylar

Aber ich will mich niemandem seelisch so ausliefern wenn ich mir nicht sicher bin dass es zwischen uns ein Leben lang halten könnte. Und ja, ich weiß, das klingt naiv. Man kann natürlich nicht wissen und vorraussehen wie lang eine Beziehung hält, aber wenn ich mir im Moment nicht zu 100% sicher bin dass er mich auch jetzt nicht zu 100% will, dann macht die Beziehung doch keinen Sinn?... Was da in 5 Jahren ist ist ja noch mal was anderes, aber ich spreche von jetzt, im Moment, gerade eben..... Ich bin halt eben vielleicht noch zu altmodisch, glaube an die große Liebe, an Mr. Right..... Vielleicht ist das mein Problem. Danke für die Antwort! :(

0
@br0ken

jeder hat andere arten zu leben das mit dem DER EINE gehört nunmal zu dir. so wie du redest hört es sich an als willst du die Beziehung nicht mehr... ich würde dir vorschlagen dich noch einmal mit ihm zu treffen und dann zu überlegen was du tust. achte bei dem treffen auf dein Bauchgefühl, ob das mit ihm noch schön ist oder nicht. und dann werde dir klar darüber das du allles mit ihm verlierst wenn du schluss machst. rechne die schlechten Sachen gegen die negativen ab und entscheide dann. Nimm dir zeit! lg neylar

0
@neylaaar111

Ich bin gerade bei ihm (seit 3 Tagen). Und ich kann nicht einordnen was ich fühle, es ist wunderschön mit ihm, und ich liebe ihn... Aber ich hab eben so Angst dass er bald wieder so fühlen könnte :( das ist ein fieser schmerzender Hintergedanke in meinem Kopf der ständig da ist, und das ganze Treffen vermiest....

0
@br0ken

du wirst es bereuen wenn du schluss machst... vielleicht sollltest du dein Selbstvertrauen bessern? und was heißt WIEDER so fühlen? er hat nie so gefühlt! wer weiß was zu der zeit mit ihm los war aber er liebt dich! ich würde dir raten noch einmal mit ihm zu reden, mach ihm keine vorwürfe aber mach ihm klar das du nicht mehr weiterweißt weil du so angst hast.

0

Ich seid beide sehr jung zusammengekommen. Du bist 17 Jahre alt. Als Du ihn kennengelernt hast, hattet ihr wohl noch absolut keine Erfahrung. Eine Teenyliebe entwickelt sich mit der Zeit, wenn beide reifen, anders. Sicher, Du fühlst noch für ihn, aber ich glaube innerlich hat Dir das Verhalten schon den Anstoss gegeben die Liebe "aufzugeben". Eigentlich hast Du gemerkt, es ist nichts mehr so, wie es war. Kann es auch gar nicht! Sei mir nicht böse, aber zu 99% hält eine Teeny-Liebe nicht ins Erwachsenenalter. Jeder reift mit den Jahren. Ihr hattet eine Fernbeziehung, also konntet ihr nicht gemeinsam "reifen". Jeder machte in seinem Lebensumkreis Erfahrungen und diese prägen ja auch den weiteren Lebensweg. Ferner bedenke, man idealisiert bei einer Fernbeziehung auch viel. Es gibt keinen Streit, keine Diskussionen, an denen sich eine normale Beziehung entwickelt. Man hat mehr oder weniger nur die "schöne kurze gemeinsame Zeit und Welt" die aber nun mal nicht der normale Alltag ist. Ich kann Dir nur raten, so langsam Abstand zu der Sache zu bekommen. Sicher, die Gefühle haben keinen Ausstellknopf - aber auf lange Sicht kann es nichts werden. Ehrlich, Ihr müsste beide mehr Erfahrungen beziehungstechnisch erleben. Du merkst es ja selbst an Deinen Zweifeln - so wie er es auch gemerkt hat. Ich verstehe Dich vollkommen, da ist auch eine Menge Schmerz. Aber das gehört (so blöd ich das auch anhört) zum Leben dazu. Versuch es ruhig weiter, aber horche in Dich hinein. Beende es, wenn Du merkst - ich bin zu verletzt, irgendwie mag ich nicht mehr so richtig. Dann löse Dich. Bleibt gute Freunde, wenn möglich (das kann sehr gut klappen). Aber laufe mit offenen Augen durchs Leben! In Deinem Alter klappt eine neue Verliebtheit (Liebe dauert!) doch ziemlich flott. Und dann - nach einiger Zeit - wunderst Du Dich, warum Du so gelitten hast! Das ist ja eigentlich das Schöne - auch so ein Schmerz vergeht! Ich wünsche Dir alles Gute!

Wow... danke für die Mühe, und die gute Antwort! Ich bin viel zu verletzt um glücklich zu sein, aber viel zu abhängig und verliebt um das zu beenden....

0

Was möchtest Du wissen?