Kann ich für den Umzug nach Norwegen einen PKW Anhänger aus DE als Umzugsgut mit einführen und dort belassen?

3 Antworten

Ja, kannst du. Aber du musst ihn, genauso wie dein Auto, das du nach Norwegen einfuehrst, direkt an der Grenze beim Zoll anmelden, wenn du ihn in Norwegen behalten willst.. Es werden dort Steuern fuer den Haenger faellig und Einfuhrzoll fuer das Auto, wenn du bereits einen unbefristeten Arbeitsvertrag hast.

Möglich sollte das sicherlich schon sein, sofern Du formale Dinge beachtest (zum Beispiel Ummeldung des Anhängers). Was sollte ansonsten dagegen sprechen?

Frag den norwegischen Zoll.

Auto in den Niederlanden anmelden

Folgende Situation:

  • Fange am 1.10.2011 meinen Job in den Niederlanden an. Werde dann auch erst umziehen.
  • Habe mir jetzt einen Neuwagen (Polo) gekauft, der erst am 8.08.2011 in Deutschland zugelassen wird
  • Möchte den Wagen dann möglichst zeitnah nach NL einführen und "ummelden"

Bisher in Erfahrung gebracht:

  • generell wird eine Sondersteuer bei Anmeldung des PKW in NL fällig, die sog. BPM.
  • Ausnahme für Umzugsgüter, allerdings: PKW muss mindestens 6 Monate in Deu auf mich zugelassen gewesen sein (Problem!!!).

  • Habe hier in einer anderen Frage/Antwort gelesen, dass man angeblich Sachen auch noch bis zu 6 Monate nach Umzug als Umzugsgut deklarieren kann. Konnte das aber selber nirgendwo verifizieren.

Frage:

  • Wie kann ich in meinem konkreten Fall den Wagen in NL zulassen und die BPM "umgehen" ?
  • Ist es möglich, dass ich erst mal in NL mit meinem Deu Kennzeichen fahre und dann wenn das Fahrzeug 6 Monate auf mich zugelassen ist, es noch als Umzugsgut deklariere ? (das wäre in meinem Fall dann ja im Februar 2012, da wäre das Fahrzeug 6 Monate auf mich zugelassen und ich 4 Monate in den Niederlanden).

Würde mich sehr über eure Hilfe freuen!

Danke, Sebastian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?