Kann ich für das Abitur die Sprache ändern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe auch die Realschule gemacht und mache jetzt ein für meine Verhältnisse durchschnittlich nicht schlechtes Fachabi also mach dir keinen Stress.
Du kannst aif die Real gehen und danach immer noch das Abi schaffen und studieren.
Dein Leben ist sicher nicht zu Ende sollte das passieren. Und wenn du übereifrige Eltern hast, die dich unbedingt auf dem Gymi halten wollen , dann erklär ihnen, dass es auch anders geht.
Zum Schluss noch ein schönes Beispiel, dafür dass du mit deinem Denken falsch liegst .
Ein Freund von mir ist auf die Hauptschule gegangen, danach hat er den M-Zug gemacht, Mittlere Reife erlangt ,von da an auf die FOS , Abi in der Tasche gehabt und jetzt studiert er BWL mit mehr als gutem Erfolg und da wo er jetzt ist werde ich (mit Realschule) niemals hinkommen.
Also da siehst du mal was alleine Ehrgeiz ausmacht und den scheinst du ja zu haben.
Lg.

Wenn du selbst schon sagst, dass du zu schlecht bist, dann setz dich hin und lerne mehr.

Und wer sagt, dass du nicht mehr leben brauchst, wenn du auf eine Realschule wechselst? Eine Realschule ist nicht schlecht! Lieber einen guten Realschulabschluss, als ein schlechtes Abitur!

Und mit den Sprachen absetzten ect musst du mit deiner Schule klären, das ist von Schule zu Schule unterschiedlich.

Wenn Gymnasium schon zu schlecht ist ... Dann ist das ziemlich schlecht!

0
@MrsAntwort

Also ich weiß nicht in welcher Welt du lebst und was für eine Lebenseinstellung dir deine Eltern beigebracht haben, aber ein Gymnasium ist mit Sicherheit alles andere als schlecht!!!

0

Das weiß ich in der Tat noch nicht,aber der Arbeitsmarkt heutzutage, besteht auf einem immer geringerem Angebot. Jeder Job, den es gibt, wird von dem bestenmöglichen Personal belegt (das zur Auswahl steht). Wie denkst du, dass Menschen zu Intel etc. gekommen sind? Mein Onkel hat den besten Abschluss der Zeit und hat 2 Berufe studiert. Mit ~30 Jahren ist er zu Intel an Board gekommen in einen Vergleich mäßig "schlechten" Job.

0

Also an der Hochschule und ist Ingenieur.

0
@MrsAntwort

Wenn man gut in dem ist was man macht, dann kriegt man immer nen Job. Such dir nich was aus wo du gut kohle kriegst, sondern wo du gerne auf die Arbeit gehst und mit Spass dabei bist. Was bringt es dir wenn du bei nem großen Konzern anfängst und dich dort nie hocharbeiten wirst weil es einfach nichts für dich ist.. dann ist ein Malermeister (Realschulabschluss oder Haupt mit Ausbildung und Meister) der seinen eigenen Betrieb aufgemacht hat besser dran, und der hat auch noch Spass bei der Arbeit!

1
@MrsAntwort

Ich habe gesagt ich weiß nicht wie dich deine Eltern erzogen haben und nicht gefragt, was sie beruflich machen :D

0

Was machst du dir denn bitte für nen Druck? du bist gerade mal 13..
Du hast nichmal die 10. geschafft und denkst schon ans Abi?
Und was willst du denn damit aussagen: 'wenn ich auf real gehe brauch ich nicht mehr zu leben'?
Ich z.B. war auf einer Realschule und mache derzeit mein Fachabi, und darauf kann man sehr stolz sein ok? ich kann danach studieren und alles ist super
Weist du überhaupt schon was du später mal machen willst? Brauchst du überhaupt ein Abitur?
Besser nen guten Realschulabschluss(>Fachoberschulabschluss) als nen beschissenen aufm Gymi!
Außerdem brauchst du nurs aber nur ein Latinum oder Französisch deine paar Jahre, Spanisch ist zusätzlich.. also wenn du zu schlecht bist dann wähls halt ab, kannst du auch noch an ner VH lernen..
Außerdem sind hochbegabten auf solchen Schulen oder nehmen Privatunterricht weil sie eben besser als die norm sind, also kannst du sie garnicht mitzählen

Stell dir vor deine Frage lesen Leute die vllt nur nen Hauptschulabschluss haben, schon en bisschen beleidigend deine Fragestellung..

Überleg das nächste mal bevor du hier sonen Bullshit von dir gibst

Lese Dir bitte die Kommentare von der Antwort auf dem 1. Platz an. (sry kann mir den Name nicht merken bzw. kopieren) Jetzt Weißt du warum ich der Ansicht bin.

0

Jetzt ist mir was eingefallen was ich Dir einfach erzählen muss! Die Englischbücher haben Verschiedene Farben Hauptschule = rotes Buch (Rot= schlecht, verboten oder Ampel rot ist schlechter als grün :F etc.) Realschule = oranges Buch (Organe= Mittelmäßig in richtig kritisch etc.) Gymnasium = Grün (Grün erlaubt, Inordung etc.) Das kann doch kein Zufall sein ... und das ist in der Schule ! (Ich weiß alles hat einen Grund und darum gibt es keine Zufälle) aber du weißt das ich meine.

0
@MrsAntwort

Du hast wohl eher ne gestörte Ansicht.. ( -.-) Wie wärs mal wenn du mit nem Psychologen darüber sprichts? (das ist mein ernst also..)
Und dass mit den Farben stimmt erstens nicht, und zweitens kannst du das eine nicht mit dem anderen vergleichen! Meine Englisch Hefte warn immer grün, meine Deutschbücher immer rot und Mathe bis jetzt immer blau! du hast einem am Rad ab, das ist von Verlag zu Verlag und von Bundesland zu Bundesland anders!

Du hast ne völlig verdrehte Ansicht vom Leben!

0

Das ist weit hergeholt, außerdem waren die bei mir in der Real blau , also ist dein Argument invalid.

0

Was möchtest Du wissen?