Kann ich Fledermäuse im Dachboden so umsiedeln, dass sie nicht alles verschmutzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Umsiedeln ist nicht erlaubt und auch gar nicht nötig.

Ein Tipp zur Reinigung: Lege Planen aus. Dann lässt sich der Kot einfacher entfernen. Und wenn Du das Quartier reinigst, dann nur, wenn die Fledermäuse nicht mehr da sind und nur mit dicken Gartenhandschuhen, falls Du doch noch ein Tierchen antreffen solltest.

Den Dünger würde ich an Deiner Stelle auch nicht wegschmeißen. Er ist erstens ein guter Biodünger und kann zweitens bei der Artenbestimmung hilfreich sein.

Ansonsten: Wende Dich doch mal an den NABU.

Wende Dich mit Deinem Problem an die Gemeindeverwaltung. Dort sollte es einen Ansprechpartner für naturschutz und Umweltschutz geben. Die Tierchen sind mit großer Wahrscheinlichkeit auf der "Roten Liste" oder unter der "seltenen Art-Liste" zu finden. Übergangsweis kannst Du eine PE-Folie under die Schlafplätze auf den Fußboden legen. Dadurch bekommst Du den Dreck (davon fällt eine Menge an) besser beseitigt.

Die Tiere stehen unter Naturschutz, eine Umsiedlung und das Vertreiben ist leider nicht erlaubt. Der Kot der Tiere ist immerhin ein sehr guter Dünger.

Was möchtest Du wissen?