Kann ich finanzielle Unterstützung vom Staat erhalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leben deine Eltern noch? Denn deine Eltern sind für dich Unterhaltspflichtig bis du entweder 25 Jahre alt bist oder eine Ausbildung abgeschlossen hast. Soweit gibt es dann natürlich für dich und deinen Bruder keine Unterstützung vom Staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThoughtSheWas18
23.04.2016, 02:24

Meine Eltern sind geschieden und aufgezogen wurden wir allein von unserer Mutter. Sie lebt noch, aber wir beide möchten nach Deutschland, um die best mögliche Schulische ausbildung zu erhalten. Natürlich würde unsere Mutter versuchen uns finanziell unter die Arme zugreifen, aber das ist nicht wirklich eine Lösung vorallem auch, weil sie in einem anderen Land lebt, sollten wir den Umzug in die Tat umsetzen.

0

Kurz und knapp, nein.

Natürlich ist das ganze ein wenig komplizierter aber untern Strich "nein". Ihr seit deutsche Staatsbürger und hättet grundsätzlich zwar anspruch aber ihr seit auch unter 25 grundsätzlich sind eure Eltern Unterhaltspflichtig.

Dein Bruder könnte allerdings wenn er seine Ausbildung beginnt BAB (keine Ahnung wieso einige immer von Bafög reden) beantragen, mit einer durschnittlichen Ausbildungsvergütung+BAB ist das Geld (normalerweise) ausreichend für eine kleine Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThoughtSheWas18
23.04.2016, 03:58

Meine Mutter bezog Arbeitslosengeld 2 (Hartz 4) zu der Zeit in der wir in Deutschland gewohnt haben. Momentan wohnt sie in Kanada mit ihrem Partner, der ihr alles bezahlt und dort hat sie auch kein Anspruch auf Unterstützung vom kanadischen Staat. Sie ist, wenn ich mich richtig infomiert habe durch das beziehen von Hartz 4 von der Unterhaltspflicht bis 25 befreit. Das ist etwas kompliziert.

Für eine Wohnung Vielleicht, aber ob dies auch unsere restlichen Lebenserhaltugskosten deckt ist eine andere Frage. Ich werde mich vor Ort informieren, es ist aber gut schon im Vorfeld Rat einzuholen.

0

Wenn ihr deutsche Staatsbürger seid und die Staatsbürgerschaft habt, dann habt ihr Anspruch auf Sozialleistungen. Wenn ihr beide zur Schule geht oder eine Ausbildung macht habt ihr unter Umständen Anspruch auf BaFög. Darüber solltet ihr euch informieren...

Falls in der Ausbildung ein Gehalt gezahlt wird, wird das aber aufs BaFög angerechnet (übrigens auch auf Arbeitslosengeld, wenn man zusammen wohnt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThoughtSheWas18
23.04.2016, 02:30

Darüber habe ich mich bereits informiert, nur hatte ich noch Zweifel da mein Fall eher spezifisch ist, sonst würde ich ja kaum ohne einen Plan nach Deutschland ziehen. Das was mich am meisten zum Grübeln bringt ist ob wir das eben beide beantragen können, obwohl wir in der selben Wohnung wohnen. Das klingt vielleicht lächerlich, aber kann das unter umständen als Betrug gewertet werden?

0

Ja klar. Und weil das alles so stressvoll ist, legt der Staat auch noch 2 wochen Urlaub auf Mallorca (all inklusive) mit drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
23.04.2016, 08:11

Was soll denn diese Antwort? Der User bemüht sich, alles im Vorfeld abzuklären, will zur Schule gehen, studieren oder eine Ausbildung machen! Er ist nicht darauf aus, sich vom Staat aushalten zu lassen.

Deine Antwort ist völlig unangebracht und fast schon beleidigend.

0
Kommentar von ThoughtSheWas18
23.04.2016, 12:54

Das könntest du sagen, wenn ich mich nicht um eine schulische Ausbildung oder Ausbildung im allgemeinem bemühen würde. Sobald ich mein Studium beendet habe , werde ich sowieso mindestens das 10 fache in Form von Steuergeldern zurückzahlen, also komm mir  gefälligst nicht auf die Tour.

0
Kommentar von ChickPea
24.04.2016, 11:56

Oh das tut mir natuerlich sehr leid. Wie konnte ich nur!

Vielleicht gibt es hier einfach zu viele Beitraege die anfangen;

Will ausziehen, was zahlt der Staat?

Bin schwanger, was zahlt der Staat?

Will studieren, was steht mir zu vom Staat?

Vielleicht bin ich einfach nur aus einer Generation in der man erstmal in Vorleistung getreten ist (Nebenjobs - zwei bis drei, wenn es sein musste) und dann evtl. mit sehr schlechtem Gewissen nach ein bueschen Zuschuss gefragt hat.

Aber gut, Zeiten aendern sich und Deutschland ist ja schliesslich ein Sozialstaat. Also warum nicht!

0

Nicht der Staat, sondern Eure Eltern sind unterhaltspflichtig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThoughtSheWas18
24.04.2016, 22:10

Du hast anscheinend nicht die Beiträge gelesen und ich habe sehr wohl Anspruch auf Unterstützung vom Staat. Ich gehe nicht weiter auf diese Ignoranz ein.

0

Was möchtest Du wissen?