Kann ich Ferienwohnung noch stornieren?

9 Antworten

Zwei Dinge: Vertrag bzw. Buchungsbestätigung oder im Inserat nachlesen, was dort zum Thema Storno steht.

Wenn dort nichts steht, gilt automatisch die gesetzliche Regelung: Die Anmietung einer Ferienwohnung ist wie ein normaler Mietvertrag und kann nicht storniert werden, der Vertrag ist für beide Seiten bindend. Wenn du nicht anreisen kannst, dann steht dem Vermieter trotzdem die vollständige Miete zu, allerdings abzüglich gesparter Aufwendungen (z.B. Strom, Wasser, Müll, Heizung), dafür sieht die Rechtssprechung üblicherweise 10% der Miete vor.

Aber: Wenn der Vermieter die Wohnung noch an jemand anderen vermieten kann, dann musst du nur die Differenz zahlen, falls die Vermietung nur für weniger als an dich möglich war.

Ehrlich gesagt, kann ich nicht verstehen, dass diese Frage hier so gestellt wird. Keiner von uns wird definitiv ja oder nein sagen können, da wahrscheinlich keiner den Vermieter kennt, auch nicht den mit ihm abgeschlossenen Vertrag und nur wenige die Website.

Da ihr eh keine Zeit für die Fahrt habt, musst du dort anrufen. Und da wird man schon sagen, obs unproblematisch geht oder nicht. Zuvor einfach mal den Vertrag ansehen.

Wir zB schließen grundsätzlich eine Reisekostenrücktrittsversicherung ab (für wenige €) hat uns zB schon geholfen, weitaus höhere Stornierungskosten zu begleichen.



Eine Ferienunterkunft ist verbindlich gebucht, wenn
ein Zimmer, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus vom Gast bestellt und
vom Vermieter/Hotelier zugesagt bzw. bei kurzfristigen Buchungen
bereitgestellt wird. Ein verbindlicher Beherbergungsvertrag oder
Gastaufnahmevertrag kommt grundsätzlich formfrei, also auch bei
mündlicher, insbesondere telefonischer Buchung
zustande. Es sei denn,
die Vertragsparteien haben ausdrücklich Schriftform vereinbart.

Wurde ein Beherbergungsvertrag geschlossen, so gilt:


Gebucht ist gebucht.


Zum nachlesen auch noch einmal hier:

https://www.deutschertourismusverband.de/service/recht-im-tourismus/reservierung-buchung.html




Online buchung noch nicht bezahlt kann man zurücktreten

Wir bearbeiten Ihre Buchung umgehend und kontaktieren sie schnellstmöglich. Bitte Beachten Sie, dass dieses Dokument keine rechtskräftige Buchungsbestätigung darstellt. Das gesamte LISA! Sprachreisen Team wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Sprachreise!

Liebe Eltern, bitte unterschreiben Sie diese Buchung und senden Sie uns diese zu.

ich wollte wissen wenn ich diese unterschriebene buchung nicht zurücksende ob ich stornieren kann es wurde noch nichts bezahlt ! bitte bitte um schnelle hilfe ??

...zur Frage

Storno Ferienwohnung, muss ich wirklich 100% Stornogebühren zahlen?

Ich habe eine gebuchte Ferienwohnung aus privaten Gründen stornieren müssen. Die Anreise wäre Mitte Juli gewesen, also in ca. 6 Wochen. Nun verlangt der Vermieter dass ich den Preis für die Ferienwohnung trotzdem komplett bezahle, also 100% Stornogebühren. Ist dies Rechtens? Es gab keine AGB's auf der Homepage der Ferienwohnung, da diese von einer Privatperson vermietet wurde. Auch bei der damaligen Buchungsbestätigung gab es keine Hinweise auf irgendwelche Stornogebühren. Ich habe mir gestern Abend extra nochmals alle Unterlagen und die Homepage durchgelesen. Es gibt nirgends AGB's oder Hinweise auf Stornogebühren. Was nun? Wer ist in diesem Fall im Recht? Vor allem wie will der Vermieter diese hohen Gebühren dann in Beweis stellen? Was würdet Ihr mir Raten?

...zur Frage

Nochmals Dringede Frage wegen Storno einer Ferienwohnung

Ich hatte Heute Morgen diesbezüglich schon einmal eine Frage eingestellt, habe aber nun etwas dazu entdeckt. Ich habe eine gebuchte Ferienwohnung aus privaten Gründen stornieren müssen. Die Anreise wäre Mitte Juli gewesen, also in ca. 6 Wochen. Nun verlangt der Vermieter dass ich den Preis für die Ferienwohnung trotzdem komplett bezahle, also 100% Stornogebühren. Ist dies Rechtens? Es gab keine AGB's auf der Homepage der Ferienwohnung, da diese von einer Privatperson vermietet wurde. Auch bei der damaligen Buchungsbestätigung gab es keine Hinweise auf irgendwelche Stornogebühren. Ich habe mir gestern Abend extra nochmals alle Unterlagen und die Homepage durchgelesen. Es gibt nirgends AGB's oder Hinweise auf Stornogebühren. Was nun? Wer ist in diesem Fall im Recht? Ich habe eben nochmals auf die Homepage des Vermieters geschaut, wo auch ein Belegungsplan hinterlegt ist. Und tatsächlich ist die von mir stornierte Ferienwohnung für den Zeitraum schon wieder belegt. Also hat der Vermieter keinen finaziellen Verlust sondern will doppelt kassieren. Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

...zur Frage

AirEuropa Zahlung der Buchungsbestätigung fehlt, obwohl schon überwiesen, hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Ich habe einen Flug bei AirEuropa gebucht und da stand, dass ich 72 stunden Zeit hab die buchung zu bestätigen, ich bin am gleichen Tag noch los(28.05)und habe den gesamtbetrag überwiesen (Bank in spanien), dann bekomme ich am Freitag eine Mail von denen wo drin steht dass ich nur noch 24 stunden zeit hab, da die Zahlung noch fehlt. Das kann doch gar nicht sein, normalerweise dauert eine Überweisung höchstens 3 tage oder nicht? und außerdem wären gestern dann die 24 stunden abgelaufen, ich hab aber keine weitere meil mehr von denen bekommen wwo z.b. drinsteht dass die reservierung abgelaufen ist. Das geld von meinem Konto ist runter und ich hab die IBAN ganz oft kontrolliert, alles passt. Ich mach mir nur sorgen um mein Geld, stornieren kann ich das ganze dann ja auch nicht wenn ich den flug ja ,,anscheinend noch nicht gekauft'' hab. auf meine Mails antworten sie mir auch nicht. hat jemand erfahrung damit gemacht??

...zur Frage

Vorauszahlung Ferienwohnung

Wir haben uns für 10 Tage eine Ferienwohnung gemietet. Nun möchte der Vermieter die gesammten Mietkosten auf einmal im Voraus überwiesen haben. Frag: Ist das üblich?

Ergänzend muß ich sagen, das der Vermieter weit weg wohnt.

...zur Frage

ALG I und Urlaub?

Hallöchen. :)

Ich habe ein paar Fragen bzgl. meines anstehenden Urlaubes. Nächste Woche Freitag fahren wir in den Urlaub, dieser war schon vor Kündigungsbekanntgebung gebucht. Jetzt ist es allerdings so, dass ich nächste Woche Dienstag zu meinem Freund ziehe, dieser wohnt 300km weiter weg, allerdings ziehe ich in eine vorhandene Wohnung, weshalb ich nicht mal einen Tag brauchen werde.

Der Umzug ist schon eingetragen beim Arbeitsamt (wurde telefonisch veranlasst) weil ich auch einen Termin absagen musste, den ich dort hatte. Nun hat mir der Mann am Telefon wenig Hoffnung auf meinen anstehenden Urlaub gemacht und ich habe ein wenig Angst, dass ich diesen stornieren muss.
Meine Frage wäre in diesem Fall, da ich Stornierungskosten in Höhe von 100% tragen muss und dies nicht gerade wenig ist, wer muss diese bezahlen? Da ich eine Buchungsbestätigung habe, die klar und deutlich vor der Kündigung datiert ist, kann ich damit auch etwas erreichen im Falle einer Ablehnung?

Bzw. wenn ich dennoch fahre, wie lange könnte ich gesperrt werden? Da ich nicht lange ALG I bekomme und danach kein ALG II beantrage, weiß ich nicht, ob ich dafür auf meinen Urlaub verzichten soll, da es an Geld nicht mangelt.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?