kann ich fasten obwohl ich einen Hund habe, wird mein fasten akzeptiert (ISLAM)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fasten betrifft nur Deine Religion als Mensch.

 Hunde sind Tiere und daher konfessionslos. Du nimmst Deinen Hund ja auch nicht zum Gebet mit in die Moschee.

Dein persönliches Fasten wird sicher dadurch nicht beeinträchtigt. Füttere Deinen Hund wie gewohnt weiter zur gleichen Zeit mit dem gleichen Futter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau möchtest du mit dieser Frage in Erfahrung bringen? 

Ob der Hund fasten sollte oder ob der Hund es akzeptiert wenn du fastest?

Sorry, vielleicht bin ich dumm, aber ich werde es dieser Frage Stellung nicht schlau. Ein Paar mehr Infos wären nett gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lylily
02.06.2016, 17:49

ich denke sie meint ob so ihr Fasten akzeptiert wird da es ja nicht erlaubt ist 

0

das musst du mit deinem glauben vereinbaren!

hundehaltung ist auch im islam nicht verboten. bitte fuettere deinen hund aber regelmaessig und zu den gewonten zeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fasten kannst du so oft und so viel wie du willst, aber an deinem Hund darfst du nicht knabbern.

Was für eine intolerante Religion!

Viele gläubige Türken, auch in der Türkei, haben einen Hund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lylily
02.06.2016, 17:51

intolerant stimmt nicht ich bin selber muslima und tolleriere eigentlich alles aber es ist halt aus anderen gründen verboten man ist ja auch nicht gezwungen alles einzuhalten ich meine das wird man ja dann for gott sehen(sry wegen Rechtschreibfehler)

0

Was möchtest Du wissen?