Kann ich Familien versichert bleiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kleingewerbe gibt es nicht, also hast du auch keins.

Du hast ein Gewerbe angemeldet.

Muss ich mich jetzt jetzt privat versichern oder kann ich weiterhin Familien versichert bleiben?

Privat versichern kannst du knicken. Keine private Krankenversicherung nimmt dich.

Du kannst familienversichert bleiben, so lange dein eigenes Einkommen 425,- € im Monat (= Gewinn / Monate in denen das Gewerbe bestand) nicht übersteigt und deine Eltern / Ehegatte eben gesetzlich versichert ist.

Dies musst du der Kasse nachweisen, sonst geht diese davon aus, dass du 4.350,- € im Monat verdienst und erhebt darauf den Beitrag.

Als Selbständiger bist du selbst krankenversicherungspflichtig.

Als Existenzgründer kannst du für die ersten drei Jahre zum Mindestbeitrag versichert werden, musst dann aber jährlich deinen Einkommenssteuerbescheid vorlegen. Dann wäre auch eine Nachberechnung möglich, wenn deine Beitragspflicht höher läge,

...und bin auch Familien versichert.

Falls du noch keine 23 bist und dein Gewerbe nur im Nebenverdienst ausübst, kannst du z.B. weiterhin über deine Eltern kostenlos familienversichert sein, falls dein Einkommen 425 € mtl. nicht überschreitet...

Was zählt zum Gesamteinkommen? Dazu zählen unter anderem

• Bruttoarbeitsentgelt aus einer Beschäftigung (inklusive der zu erwartenden Einmalzahlungen wie Weihnachtsgeld),
 
Gewinn aus einer selbstständigen Tätigkeit,

• Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,

• Einkünfte aus Kapitalvermögen (zum Beispiel auch Zinserträge aus einmalig gezahlten Leistungen wie Abfindungen und Lebensversicherungen),

• Renten, auch Hinterbliebenenrenten und ausländische Renten,

• steuerpflichtige Unterhaltszahlungen.

Gruß siola55


Was möchtest Du wissen?