Kann ich Fahrt-/Unterkunftskosten in der Ausbildung von der Steuer absetzen?

3 Antworten

Wie du schon schreibst, absetzen geht erst, wenn du Steuern zahlst und das ist nicht der Fall bei dem Einkommen. 

Allenfalls könnte ich mir vorstellen, dass das du BAB beantragen könntest und die Kosten anerkannt werden. Nachfragen könntest du beim Arbeitsamt mal.

Oder deine Eltern könnten die Kosten evtl. als Unterbringungskosten für dich eintragen in ihrer Steuererklärung. Das wären so meine Ideen. Ob das so anerkannt wird, weiss ich aber nicht. 

Zuletzt könntest du bei der Pension nach Rabatt fragen und deinen Arbeitgeber nach einer kleinen Beteiligung an den Kosten. 

Wer keine Steuer zahlt kann auch nichts von der Steuer absetzen ^^ 

Und vielleicht irgendwie ein Zuschuss vom Landratsamt, Jobcenter o.ä.?

0

du zahlst erst  ab 954 € Lohnsteuer als Azubi,

daher kannst du nichts "ansetzen"

Und vielleicht irgendwie ein Zuschuss vom Landratsamt, Jobcenter o.ä.?

0
@FCB31FCB

Ich dachte, man kann unter Umständen doch einen Zuschuss beantragen. Weiß aber nichts genaueres dazu.

0

Was bedeutet „von der Steuer absetzen“ + Beispiel?

Hallo, ich heiße Laura und wir haben gerade im Wirtschaftsschulunterricht das Thema Steuern. Mir ist eine Frage sehr unangenehm, eventuell verstehe ich es nicht, weil ich noch zu kompliziert denke. Was bedeutet „von der Steuer“ absetzen?

Laut Definition habe ich verstanden, dass alle meine Einnahmen addiert werden und meine Ausgaben (die ich von der Steuer absetzen kann) werden am Ende des Jahres (bei der Steuererklärung) von meinen Einnahmen abgezogen. Aber was heißt „abgezogen“? Der komplette Betrag?

Beispiel: 

Ich verdiene monatlich Brutto 1000€

Netto habe ich nun noch ca. 600€, bei einem Steuersatz von 40%.

Das heißt ich habe pro Jahr einen Netto-Verdienst von 7200€

Nun fahre ich jeden Tag mit der Straßenbahn zur Schule, weil es keine andere Möglichkeit gibt. Das heißt ich kann meine „Straßenbahn-Kosten“ von der Steuer absetzen. Nehmen wir an ich kaufe mir jeden Monat ein Monatsfahrticket für 40€.

Das würde heißen, dass ich jährlich 480€ für meine Fahrten zur Schule ausgebe. 

Also gebe ich diese 480€ in der Steuererklärung an (mit Belegen etc.) und nachdem das Finanzamt meine Steuererklärung bearbeitet hat überweisen sie mir 480€ zurück?

Übernehmen damit also meine kompletten Straßenbahnkosten, die unumgänglich sind für mich, damit ich zur Schule kommen kann.

Habe ich das so richtig verstanden? Vielen lieben Dank im Voraus für eure Antworten!

Lg Laura

...zur Frage

Bus- und Bahnticket von der Steuer absetzen

Hallo Community,

ich habe mich etwas schlau gemacht um meine Steuer für das Jahr 2014 abzusetzen. Ich bin 18 Jahre alt, im 2. Lehrjahr und bezahle meine Monatskarte (40 Euro) selbst. Nun habe ich gelesen, dass ich die Kosten für meine Fahrt für 30 cent pro KM absetzen kann. Laut dem Internet: Weg zur Arbeit (16 km) einzeln, Weg zur Berufsschule Hin und zurück (15 x 2).

Für 2014 würde ich laut dieser Berechnung 1101 Euro bekommen. Bei 40 Euro im Monat für die Karte finde ich das doch ziemlich hoch und zweifle daran. Kann es sein das mein Ticket (Maxx-Ticket - RNV) bzw mein Fahrtweg nicht von der Steuer befreit werden kann?

...zur Frage

Das Date von der Steuer absetzen, macht man das?

Hallo, ich bin bin Männlich 26, habe vor kurzem eine Frau kennen gelernt. Beim ersten Date war klar, ohne Frage ich lade sie ein. Beim Zweiten Date, war es für sie auch irgendwie selbstverständlich, das ich das Essen bezahle. Zumindest hat sie von sich selber das Park Ticket gezahlt. Beim 3. Date war für sie es auch ganz normal, dass ich alles zahle und jetzt kommst, beim Abendessen gehen wir, sie steckt die Quittung ein und ich fragte, warum nimmst du sie mit, sie antwortete darauf , die kann ich von der Steuer absetzten !!!! Macht man das, wenn man eingeladen wird ? Ich stehe auf dem Schlauch, weil die Frau abgesehen von dieser Sache, eine Seelenverwandte ist und ich sie echt toll finde. (Wichtig ist zu wissen, die Dates dauerten jeweils immer mindestens 8 Stunden, es waren eher Ausflüge, sprich da kam einiges zusammen)...

...zur Frage

Steuerprüfung bei Angestellten trotz jährlicher Steuererklärung?

Ich gebe jedes Jahr (als Angestellter) meine Steuererklärung ab, und habe auch jedes Jahr einen Steuerbescheid zugeschickt bekommen.

Für meinen letzten Steuerbescheid möchte ich Widerspruch einlegen, da ich auf ganzer Linie veräppelt werde.

Kann das Finanzamt, aufgrund meines jetzige Widerspruchs die letzten Jahre aufrollen lassen, und neu prüfen?
Meine Angst ist, dass die Werbungskosten, die jetzt nicht akzeptiert worden sind, aber in der Vergangenheit, dass die jetzt z.B. die letzten 5 Jahre aufrollen, und sagen, dass die es rückwirkend ebenfalls streichen und ich somit Geld zurück zahlen muss.
Zudem habe ich die Steuererklärungen samt Rechnungen der letzten Jahre nicht mehr vollständig da.
Wie lange muss ich Rechnungen überhaupt der letzten Jahre nach Steuerbescheid noch aufbewahren?

Bin für jede Unterstützung dankbar.

...zur Frage

Berufsschule Unterkunftskosten von steuer absetzen?

Hallo alle zusammen. Ich mache seit 2 Jahren eine Ausbildung und meine Berufsschule ist 4 Zug stunden entfernt und muss dort eine Woche in einer Pension wohnen und 90€ bezahlen. Dachte immer das es keine Möglichkeit gibt für Hilfe oder ähnliches. Ich verdiene 600€ und 90€ sind nicht gerade wenig besonders wenn man mal 2 mal im Monat fahren muss. Heute habe ich erfahren das man es auch irgendwie von der Steuer absetzen kann. Weiß da jemand was drüber?

Mit freundlichen Grüßen MrSecretx

...zur Frage

Gleitzone, Fahrtkosten absetzbar?

Hallo liebe Berater,

ich habe eine Frage an euch.

Ich bin in der Gleitzone und verdiene 665,- Euro im Monat. Habe einen Fahrtweg von ca. 20km/ein Weg. Jetzt habe ich von einer Bekannten erfahren das ich meine Fahrtkosten nicht absetzen kann weil ich keine Lohnsteuer bezahle?

Ist diese Aussage richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?