Kann ich es verhindern das meine schwester ins Heim kommt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Selbst wen du 18 wärst kanst du sie nicht Einfach zu dir nehmen das müste das Jugendamt Erstmal erlauben und Ein Betreutes wohnen ist etwas anderes als ein heim Da du in kürze 18 wirst könnte das schwer werden das du in einem Betreuten wohnen Unterkommen kanst dafür müste schon mehr vorgefallen sein auch kanst du nicht einfach so entscheiden das sie stadt dir bei deinem Vater leben kann und soll.Außerdem wie wilst du eine Wohnung finanzieren und gleichzeitieg für die Erziehung deine Schwester zuständieg sein eine Nebenjob bringt nicht genug geld für eine  Wohnung ein und ein Vollzeitjob verhindert die Aufnahme deiner Schwester auch..Und Wie soll das dan zb mi deiner Ausbildung gehen? Da bist du dan zb von 6-7 uhr morgens bis 16-17 uhr auf der Arbeit ..Oder Must sogar Samstag arbeiten.Vieleicht soltest du dir mal das betreutes wohne mal anschauen.

ein bissel mehr info wäre hilfreich

Nutzer980 10.11.2015, 21:53

Die hatte ich eigentlich eben geschrieben aber irgendwie ist sie weg

0
Nutzer980 10.11.2015, 22:05

IcH weiß nicht irgendwie bekomme ich es nicht in die Beschreibung 

Also es geht darum das ich 17 und meine Schwester 14 normalerweise getrennt leben, sie bei meiner Mutter ihrem neuen Mann und ich bei meinem Vater mit seiner neuen Frau. Das Problem ist das sie nicht mehr Zuhause leben kann. Sie wird einfach ungerecht behandelt und es ist keine Frage das das Jugendamt das nicht so sieht! Meine Stiefmutter möchte aber auch nicht das sie zu uns zieht was ich verstehe da sie eine menge durchgemacht hat mit mir und außerdem auch noch 2 kleine Kinder mit meinem Vater hat. Jetzt War die rede von einem betreutem wohnen was ich überhaupt nicht inordnung finde ich möchte das meiner kleine Schwester nicht antun. Wir haben auch schon überlegt ob ich zu meiner Oma ziehen könnte was aus gesundheitlichen Gründen nicht klappen würde. Momentan schläft sie jetzt hier und morgen haben wir ein Gespräch mit dem Jugendamt und ich kann mir denken woraus das hinausgehen wird. Meine Frage ist gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern? Ich habe schon überlegt ob ich in ein betreutes wohnen gehen könnte sodass sie hier leben könnte aber ist das überhaupt möglich? Leider werde ich erst in ein paar Monaten 18 sonst würde ich ausziehen und sie zu mir holen..

0

wenn man einen Mann an seiner Seite hat, sollte man auch dessen Kinder akzeptieren, auch wenn es nicht die eigenen sind...

Ja kommt auf euer alter an und um die Situation

Nutzer980 10.11.2015, 22:08

Also es geht darum das ich 17 und meine Schwester 14 normalerweise getrennt leben, sie bei meiner Mutter ihrem neuen Mann und ich bei meinem Vater mit seiner neuen Frau. Das Problem ist das sie nicht mehr Zuhause leben kann. Sie wird einfach ungerecht behandelt und es ist keine Frage das das Jugendamt das nicht so sieht! Meine Stiefmutter möchte aber auch nicht das sie zu uns zieht was ich verstehe da sie eine menge durchgemacht hat mit mir und außerdem auch noch 2 kleine Kinder mit meinem Vater hat. Jetzt War die rede von einem betreutem wohnen was ich überhaupt nicht inordnung finde ich möchte das meiner kleine Schwester nicht antun. Wir haben auch schon überlegt ob ich zu meiner Oma ziehen könnte was aus gesundheitlichen Gründen nicht klappen würde. Momentan schläft sie jetzt hier und morgen haben wir ein Gespräch mit dem Jugendamt und ich kann mir denken woraus das hinausgehen wird. Meine Frage ist gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern? Ich habe schon überlegt ob ich in ein betreutes wohnen gehen könnte sodass sie hier leben könnte aber ist das überhaupt möglich? Leider werde ich erst in ein paar Monaten 18 sonst würde ich ausziehen und sie zu mir holen. .

0

Was möchtest Du wissen?