Kann ich erfahren ob Stiefkinder einen Erbschein beantragt haben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Testament bilden deine Mutter und die leiblichen Kinder eine Erbengemeinschaft. Die Stiefgeschwister können nicht allein einen Erbschein beantragen, da beim Nachlassgericht gefragt wird, ob der Verstorbene z.B. verheiratet war. Dann stellt kein Nachlassgericht einen Erbschein nur für die Kinder aus.

Wie lange es dauert bis ein Erbschein ausgestellt wird hängt vom zuständigen Amt ab. Das geht manchmal fix innerhalb weniger Tage kann aber auch schon mal 3 Monate oder sogar noch länger dauern.

Normalerweise erhält die Ehefrau die nötigen Unterlagen für die Beantragung eines Erbscheins beim Amtsgericht. Dazu gehört u.a. eine Sterbeurkunde und Personalausweis des Verstorbenen. Daher würde es mich wundern, wenn deine Halbgeschwister ohne das Wissen deiner Mutter einen Erbschein beantragt hätten. Deine Mutter sollte auf jeden Fall selber einen Erbschein beantragen. Was man dafür alles benötigt sagt dir der beauftragte Bestatter oder eben das Amtsgericht selber.

Was möchtest Du wissen?