Kann ich einfach so eine Abmahnung bekommen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du krank geschrieben bist darfst du aber nun wirklich nicht feiern gehen, vor allem wenn du dann Montag plötzlich wieder krank bist, das kommt echt nicht gut! Ich wäre als chef auch sauer, wenn mein angestellter krank ist und ich ihn dann auf einer Party sehe, danach ist er plötzlich wieder krank! Wenn dir deine Arbeit nicht gefällt dann musst du kündigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MCMXCVII 02.03.2016, 18:12

Ich war BIS SAMATAG krankgeschrieben und Sonntag wieder fit!!
MONTAG hab ich in der nacht einen steifen Hals bekommen so dass ich mich nicht bewegen konnte!! Und ich hatte Schule

0

Erstmal zur Abmahnung: Sowas muss grundsätzlich schriftlich erfolgen und sachlich begründet werden. Krank geschrieben bedeutet nicht, dass Du nicht raus gehen darfst und auch feiern ist prinzipiell ok, soweit Du den Genesungsverlauf nicht gefährdest. Hier stellt sich eher die Frage, ob Du eben dies z. B. durch Alkoholkonsum gemacht hast. Die Beweislast liegt beim Arbeitgeber. Falls Du was unterschreiben sollst, mache das nur für die Kenntnisnahme, nicht für das akzeptieren des Inhalt.

Viel problematischer sehe ich sowohl menschlich wie auch rechtlich, dass Du durch den Laden rumgebrüllt hast. DAS ist ein Abmahngrund. Da hilft es auch nicht, dass dein Chef auch rumgebrüllt hat, denn er darf die Kunden aus SEINEM Laden vergraulen, Du nicht. Es ist auch viel effektiver wenn Du ihn "sachlich" anschaust, bis er zuende gebrüllt hat und dann z. B. fragst, ob ihr jetzt sachlich miteinander reden könnt.

Du solltest dir auch nicht zu sicher sein, dass Du in einem anderen Betrieb unterkommst. Unternehmer einer Region stehen in der Regel in Kontakt und fragen den bisherigen Arbeitgeber über dich aus. Das ist zwar nicht erlaubt, aber seit Jahrzehnten gängige Praxis. Da kannst Du dann nur hoffen, dass "die Anderen" ihn als Tyrannen kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MCMXCVII 02.03.2016, 19:26

Alkohol hatte ich nicht getrunken.. Bin auch keine 2 Stunden auf der Party geblieben..

Um genau zu sein habe ich nicht geschrien sonst eher arrogant geredet..

0

Also erst einmal kommt es einfach dumm rüber wenn du dich erst krank meldest und man dich dann noch einer Feier sieht. Dann dreht deine Kollegin noch alles so wie sie es haben will um dich schlecht zu machen. Dann hätte dein Freund da ebend alleine dahin gemusst, wo ist das Problem? Natürlich nur weil du krank bist musst du nicht im Haus eingesperrt werden aber musste das echt sein? Es geht doch um deine Zukunft. Das war echt ne dumme Aktion und da muss man dem Chef leider recht geben. Vor allem wenn man danach dann wieder krank ist. Dann später das schreien im Salon. Bleib einfach ruhig auch wenn er schreit. Ich kenne das zu gut. Man muss sich nicht alles gefallen lassen aber versuch der klügere zu sein.

Da hast du die selber nen Strick gedreht. Unterhalte dich mit ihm unter 4 Augen oder sowas und wenn es gar nicht mehr geht dann such dir was anders. Aber wenn du krank bist dann bleib zuhause. Sonst hast du den Salat wieder. Dann haben deine freunde halt Pech gehabt. Es wird noch genug Partys geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dein Chef tat, dich anzuschreien, zeugt von der begrenzten Kompetenz dieses Menschen. Als Chef musst du ruhig bleiben, den Respekt bewahren. Wer das nicht kann, ist am falschen Platz.

Was du allerdings geboten hast ist auch nicht besser. Würde einen meiner Mitarbeiter so mit mir reden, hätte er ein ernsthaftes Problem. Für eine Kündigung brauchts nicht eine Abmahnung, gekündigt werden kannst du (fast) immer. Für eine fristlose Kündigung brauchts einen guten Grund...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pandur11 02.03.2016, 22:18

Ich habe aber gerade noch gesehen, dass du noch in der Ausbildung bist, daher kannst du wirklich nur mit einem guten Grund gekündigt werden, was ich geschrieben habe gilt für ausgelernte Mitarbeiter. Es gibt aber auch da Gründe welche eine Kündigung rechtfertigen, diese scheinst du aber nicht erfüllt zu haben. Eine Abmahnung sieht gerechtfertigt aus. Zu deinem Chef: Entweder ihr versöhnt euch, oder es wird keine schöne Zeit für dich, er kann dir halt einfach viele Steine in den Weg legen, erwachsen ist anders aber er scheint ja nicht gerade ein Vorbild zu sein. Kommt ganz auf die Restdauer deiner Ausbildung an...

0

auch wenn solche "abmahnungen" weder formal korrekt sind noch juristischen wert haben (bei einer kündigung im wiederholungsfall) spricht doch alles dafür, dass du bei einem menschenschinder arbeitest, für den rechte von mitarbeitern nicht existieren. suche dir am besten einen neuen job

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kirschkerze 02.03.2016, 18:05

Achja, Mitarbeiterin "krank" (egal ob richtig oder nicht), Sonntag schön Party, und dann Montag wieder "krank"..da platzt doch jedem Chef die Hutschnur

0
MCMXCVII 02.03.2016, 18:07
@Kirschkerze

klar man macht sich auch selbst Magenkrämpfe und einen Seifenhals! man merkt du hast keine Ahnung !!

0
noname68 02.03.2016, 18:07
@Kirschkerze

warst du mit auf der party? willst du (oder irgend ein cholerischer chef) als medizinischer laie ein ärztliches attest infrage stellen?

0
Kirschkerze 02.03.2016, 18:09
@MCMXCVII

Ich sagte doch EGAL ob du jetzt wirklich krank warst oder nicht es sieht nunmal sch*sse aus! Da denkt jeder Chef du simulierst und stellt dich zu Rede. Wie oben gesagt ich heiße es nicht gut dass er brüllt, aber dein Verhalten war auch unter aller Kanone

0
Kirschkerze 02.03.2016, 18:09
@noname68

Hast du bis zum Ende gelesen und gelesen wie sich die Threaderstellerin aufgeführt hat? Die ist mindestens genauso cholerisch und zeternd durch den Laden gestampft

0
Ifm001 02.03.2016, 21:57
@Kirschkerze

da platzt doch jedem Chef die Hutschnur

Nein, das tut es nicht und es ist acuh für ihn in allen Belangen kontraproduktiv. Da kann man sachlich bleiben. Der Schein trügt nur all zu oft. Wenn ein Mitarbeiter tatsächlich krank feiert, stimmt was nicht am Betriebsklima ... und das wird sicher nicht besser, wenn der Chef hochgeht.

0

auf der anderen seite wäre ich als chef aber auch sauer, wenn mein angestellter erst krank wird und ich ihn dann sonntags auf einer party trefffe und dann montags schon wieder krank wird. nicht zu vergessen, das jemand dich angeblich samstags bei feiern gesehen hast.

sicher ist es nicht richtig, das er dich angebrüllt, aber das passiert nun mal.

von daher morgen wieder normal zur arbeit gehen udnw arten ob er es nochmal anspricht.

im übrigen glaube ich nicht, das du jederzeit eine arbeit findest, bzw wie ich es herauslese eine lehrstelle, da ist es noch schwieriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MCMXCVII 02.03.2016, 18:17

Nochmal.. Ich war bis Samstag krankgeschrieben wegen Magenkrämpfe!! Sonntag ganz normal..
Montag morgen aufgestanden mit nem steifen Hals!! Ich kann selber nichts für das es alles auf einmal zukommt!!
Montag hatte ich auch Schule

0

Ich finde die Abmahnung ist absolut gerechtfertig ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MCMXCVII 02.03.2016, 18:06

was heisst denn hier gerechtfertigt bitte ?

0
Kirschkerze 02.03.2016, 18:06
@MCMXCVII

Siehe a) meinen Kommentar oben und b) klar musst du dich nicht anschreien lassen, aber dich selbst gegen den Chef aufzuplustern und provozierend "ja bitte hier gerne Abmahnung" zu rufen  - das hast du dir selbst zuzuschreiben. Du sagst du bist keine 5 mehr, mit dir kann man normal reden und brüllst selbst zurück ? Wenn es zuviel geworden ist kann man auch sagen (NORMAL!) dass man das Gespräch dann weiterführt wenn sich die Gemüter beruhigt haben und zetert nicht zurück.

Ich hätt dich übrigens direkt gekündigt bei dem Verhalten was du da zum Ende hin geschildert hast.

0
MCMXCVII 02.03.2016, 18:13

Wenn du in meiner Lage wärst dann hättet du genauso reagiert!!

0

Was möchtest Du wissen?