Kann ich einfach so ausziehen und wird das vom Amt bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also ich bin 19 und möchte gerne ausziehen.

Das möchten viele.

Wenn Du Geld hast oder Du in der Lage bist den Lebensunterhalt selber zu bestreiten, dann kannst Du jederzeit ausziehen,

Ich würde jetzt wirklich gerne bei meiner Mutter ausziehen und frage mich ob das Amt das jetzt bezahlen würde?

Lest Ihr jungen Leute kein zeitung, schaut keine Naachrichten oder was ist los?

Bis zur Vollendungdes 25. Lebensjahres muss man zu Hause wohnen bleiben, bis auf ein paar Ausnahmefälle.

MfG

Johnny

Eine eigene Wohnung bekommt man von der ARGe unter 25 Jahre nur im Ausnahmefall bezahlt. Als solche Ausnahmen zählen häusliche Gewalt, Alkoholsucht der Eltern und Verwahrlosung

Da Du keine Ausbildung machst gibt es auch kein BAB.

Also Ausbildung machen oder Arbeiten gehen, dann Geld sparen für den Umzug und dann Ausziehen, so sollte man vorgehen.

0

Nein, denn "ausziehen wollen" ist für die Arge kein "förderungswürdiger" Grund. Ich selber kenne es auch so, dass man erst auszieht, wenn man sich das leisten kann - aber das ist wohl hoffnungslos altmodisch...

Bis zum 25. Lebensjahr haben Sie aus den geschilderten Gründen keinen Anspruch!

Hallo ,

also ich bin 17 zieh aus .. bin auch in der Ausbildung und muss meine Miete komplett alleine zahlen .. es gibt ab und zu solche Angebote für Azubi's das die 100€ weniger Miete zahlen oder so .. gibt es aber nicht überall & da du 19 bist und deine Mutter dich ja bestimmt nicht raus schmeißt .. zahlt das Amt keinen Pfennig .. hab selber alles durch und mir wird leider auch nichts bezahlt ! Ich wünsch dir viel Glück :)

Du hast wenigstens eine Ausbildung, die Fragestellerin nicht.

0

Wenn Du eine schulische Ausbildung machst, hast Du eventuell Anspruch auf Bafoeg. In jedem Falle sind Deine Eltern aber noch unterhaltspflichtig und es wird geprueft, ob die nicht dafuer aufkommen koennen.

Am besten du rufst bei der zuständigen Behörde einfach mal an und bittest am Telefon um eine Schnellauskunft. Notfalls machst du einen Termin aus. BaFög und BaB kannst du meines Wissens nach nicht geltend machen, da du weder zur Schule gehst noch eine Ausbildung absolvierst (momentan).

Einfach mal anrufen und nachfragen, die Sachbearbeiter im zuständigen Amt können dir da denke ich am besten weiterhelfen.

Ohne Grund zahlt dir das Amt keine eigene Wohnung. Solltest du zu Hause Probleme haben, wäre das ein Grund für eine eigene Wohnung.

nein das bezahlt das amt mit sicherheit nicht.denn du darfst erst mit 25 ausziehen wenn du keine ausbildung hast.ich wäre auch lieber schon früher ausgezogen.aber für spaß wird nicht bezahlt

"Das Amt", das ist (etwas oberflächlich formuliert) die Gesamtheit der Steuerzahler.

Warum sollten diese Menschen, die hart für Ihr Geld arbeiten, Dir eine Wohnung samt Einrichtung spendieren? Für Deinen Unterhalt sind noch 6 Jahre Deine Erziehungsberechtigten zuständig.

Zur Zeit hast du da schlechte Karten. Das wäre nur möglich bei häuslicher Gewalt oder solchen extremen Dingen. Eine Chance hätte man in deinem Fall maximal noch, wenn du auf einer Schule wärst, die mehr als 120 km von einem Wohnort entfernt wäre oder du in einem dermaßen abgelegenen Gebiet arbeiten würdest, daß die tägliche An- und Abfahrt unzumutbar wäre (mehr als 2 Stunden). Ansonsten wirst du zur Zeit vom Amt (nehme mal an, du meinst die ARGE) nichts bekommen. Nur "gerne ausziehen" zu wollen, reicht denen als Grund nicht.

Warum sollte dir "das Amt" eine Wohnung zahlen? Wenn überhaupt, müßte das deine Mutter tun!

Na klar zahlen die,und sogar noch deine Einrichtung...Schließlich arbeitest du ja...;O)

Was möchtest Du wissen?