Kann ich Einfach mit dem Muskeltraining aufhören?

4 Antworten

Hallo! Grundsätzlich und leider : Der Körper baut nie freiwillig Muskeln auf, fehlt die Notwendigkeit, so sind sie für ihn nur eine unnötige Belastung. Der Körper muss also durch Arbeit oder Sport zum Muskelaufbau gezwungen werden. Aus gleichem Grund hält der Körper auch keine Muskeln. Was antrainiert ist, geht ohne Reiz wieder weg. Immerhin haben die Muskeln eine Art Erinnerungsvermögen und bauen sich dann schneller wieder auf.  Also : Muskelaufbau ist komplett reversibel - ob mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel. Du könntest Dein Training reduzieren oder auf ein Workout umsteigen. Ich wünsche Dir alles Gute.

youtube.com/watch?v=qYGkz9pKoPw

also, du solltest nich einfachg aufhören, da es sonst passieren kann, dass die muskeln wieder kleiner werden

Wer zufrieden ist, hört auf besser zu werden.

Ja, die Muskeln gehen wieder weg. Definitiv. Fitness ist ein Lebenstil. Entweder du willst es oder du lässt es.

So einfach ist das.

dünn und muskulös?

Habe folgendes ''Problem'': ich, weiblich, 20 Jahre alt gehe seit 1 und halb Jahren ins Fitnessstudio. Ich hatte immer schöne lange dünne Beine nur am Bauch hatte ich so meine problemzonen. Jetzt habe ich folgendes problem dass mir meine Beine langsam zu breit werden durch die Muskeln, dennoch will ich nicht aufhören, da ich Muskeln an den Beinen schön finde so lange sie noch schmal sind. Auch meine arme sind viel zu breit geworden. Würde es was bringen wenn ich viele Wiederholungen mit wenig Gewicht machen würde oder würden dadurch meine aufgebauten Muskeln verschwinden? Am po will ich weiterhin mehr Volumen haben sollte ich dann dort spezielle Übungen für den po machen mit viel Gewicht und wenigen Wiederholungen ? Und nochh eine andere Frage. Kann es sein dass man durch Krafttraining mehr Cellulite bekommt? Bei mir ist es momentan leider der Fall habe auch eher dass Gefühl dass ich durch Sport immer mehr aufgehe (8 kg zugenommen) als dass ich nen schöneren Körper bekomme, war eigentlich immer sehr dünn.

...zur Frage

Wie kriege ich einen kleineren Po und Oberschenkel?

Heyho !

Ich mache nun schon seit ungefähr 1 1/2 Monaten eine Diät und gehe regelmäßig ins Gym . Ich habe am Anfang 93.8kg und Jetzt wiege ich ungefähr 88.6kg  - 89.2kg . Mein Bauch und Brüste 😂 werden immer schmaler , aber an meinen Oberschenkeln und Po seh ich keinen Unterschied außer das sie durch meinen schmaleren Bauch immer dicker wirken , nun frage ich mich was ich tun kann damit ich dort auch abnehme . Ich weiß ja das man nicht gezielt abnehmen kann , aber sollte ich meine Beine Muskeln Trainerin denn einpaar Leute sagen NEIN!  denn dadurch sollen meine Oberschenkel und Po noch dicker werden was ich auf jeden Fall nicht möchte. Ich möchte versuchen in 3 Monaten noch die restlich 8-9kg runter zu bekommen um mein Traum Gewicht 79kg zu erreichen. Glaubt ihr das ich es vlt an den 9kg noch liegt denn mein Ideal Gewicht soll bei 82kg - 86kg liegen und ich glaube nicht das durch die restlichen 2.5kg man eine sichtliche Veränderung sehen wird .

Mit freundlichen Grüßen
Wesley

Ps:. ich bin ca. 1.85m groß

...zur Frage

Bestialischer Muskelkater in den Beinen!

Hilfe! Ich mache alle drei Tage ein heftiges Workout mit Übungen für Bauch, Beine und Po. Am Donnerstag allerdings scheine ich es übertrieben zu haben. Bereits beim Training spürte ich ein Ziehen in den Oberschenkeln, auch meine hintere Beinmuskulatur schmerzte, aber ich machte weiter und nun habe ich den Salat. Seit Freitag Morgen kann ich gar nicht mehr richtig laufen. Meine Beine fühlen sich an als würde jemand an beiden Enden ziehen. Treppensteigen geht gar nicht. Solchen Muskelkater hatte ich noch nie!

Hab schon überlegt, ob es ein Faserriss ist, aber es ist weder geschwollen, noch blau und außerdem tut nicht nur eine Muskelpartie weh, sondern auf beiden Seiten das gesamte Bein, sowie die Pomuskulatur. Wenn ich den Po zusammenkneife, könnte ich heulen.

Jetzt habe ich einige Fragen:

  • Wie werde ich die Schmerzen schnellstmöglich los? Habe schon Franzbranntwein draufgeschmiert und liege den ganzen Tag. Es ist auch leicht besser geworden, aber anwinkeln geht gar nicht.

  • Wie lange dauert es, bis Muskeln sich abbauen? Hab mir mit meinem Training nämlich ordentlich was antrainiert und bin allgemein sehr straff und "hart" geworden, bin sogar meine Orangenhaut losgeworden und darum ziemlich bedacht darauf, die Muskelmasse nicht mehr abzubauen. Durch die Pause, die ich jetzt notgedrungen machen muss, habe ich natürlich panische Angst, dass die Muskeln wieder schrumpfen und ich "erschlaffe"... :( Wie schnell kann so was passieren, wie kann ich das verhindern?

Liebe Grüße und schon mal vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Kleiner Po trotz viel Training?

Ich bin 16 und wiege ca 47kg bin also eher schlank gebaut und um Muskeln aufzubauen hab ich mit dem Training begonnen.
Und obwohl ich seit über einem Jahr meinen Po 2-3mal die Woche trainiere wird er nicht größer.
Ich merke dass sich was getan und er ist auch rund aber einfach so mini
Habt ihr Tipps?
Soll ich lieber aufhören zu trainieren und stattdessen viel essen dass mein Po wegen Fett größer wird?

...zur Frage

Was soll ich tun ich bin dünn aber trotzdem dick und schwabbelig.Sport und Ernährungsumstellung seit einem Jahr haben nichts gebracht.?

Erstmal zu mir, ich bin w., 25 Jahre alt, 171cm gross und wiege ca 58 Kilo. 58 Kilo an sich ist wenig, aber es schlabbert alles an mir und ich bin überall total "weich". Meine Oberschenkel schwabbeln richtig wenn ich nur schon am laufen bin. Beim Sitzen sind sie richtig dick (sicher das 3 fache als im Stehen) und ich kann das Fett mit meiner Hand greifen. Genau so am Bauch. Hab drei riesige Speckrollen/Rettungsringe, wo die unterste am grössten ist. Meine Oberarme sind sehr dünn, aber es schlabbert alles am Oberarm. Ich habe unglaublich viele Dehnungsstreifen und schlimme Cellulite, Stadium 4. Die Dehungsstreifen sind hinten an den Oberschenkeln, der ganze Po ist voll und an den seitlichen Hüften. Sogar an meinen kleinen, flachen Brüsten habe ich überall diese Hässlichen streifen. Wie von einem Kind gezeichnete Sonne sieht es aus. Schrecklich. Ich bin schon fast psychisch krank weil ich ständig dran denken muss. Fett bin ich nicht aber es sieht einfach alles so schlimm aus. Ich übertreibe wirklich nicht, bei 58 Kilo ist mein BMI i.o bzw. würde ich auch gerne 62 oder mehr Kilo haben, aber halt Muskeln und nicht fett. aber optisch ist es für mich unerträglich und ich muss sagen, so war ich auch als Kind gebaut. Mein Körperfettanteil ist um die 30%. Ich habe auch keine Essstörung, wenn das jemand behaupten möchte. Überhaupt nicht. Die im Fitnessstudio denken auch dass ich Fett abbauen muss. Sportlich bin ich 2-3mal tätig. Das heisst 1mal Powerplate und 2mal Bodyfit (Kraft-Ausdauer mit eigenem Körpergewicht = Liegestützen, Squats, Bauch-Beine-Po Übungen im Zirkeltraining)

Ernähren tue ich mich eigentlich sehr gesund. Am Morgen gibt es einen halben Löffel Whey mit Kokosmilch und Himbeeren als Shake (ca. 6.30Uhr), zweites Frühstüück bei der Arbeit (ca. 9-10Uhr) 125g Magerquark / 1Becher Skyr, 1 Apfel, 1 zusätzliche Frucht und 2EL selbst gemachtes Müsligemisch im Ofen aus Haferflocken, Nüssen, Honig und Zimt.

Zu Mittag gibt es zum Beispiel Salat mit einer Proteinquelle, Pute mit Reis (Vollkorn), Quinoasalat mit Thunfisch und Avocado, Kidneybohnen Dinkelnudeln mit Thunfisch und passierten Tomaten

Zu Abendessen gibt es viel Ofengemüse ohne Öl, Süsskartoffeln, Thunfisch oder Rühreier.

Wenn ich lust auf was süsses habe am Abend dann esse ich vor dem TV noch magerquark, zimt und mandeln

Ich gönne mir auch mal schokolade und was süsses oder 1m-2mal in der Woche gibt es was deftigeres wie Kebab, Pizza.. aber die anderen Tage sind immer im kaloriendefizit oder nicht drüber.

Über meinen Leistungsumsatz ist es so.. Mein Grundumsatz liegt etwa bei 1300kcal, da ich im Büro bin komme ich im Schnitt auf 1500-1600kcal am Tag. Ich esse denke ich um die 1400pro Tag. Es sollte schon drin liegen, dass das ganze Fett schmilzt aber es tut sich rein gar nichts. Wirklich gar nichts.. Ich habe auch meinen Körper vermessen und von zeit zu zeit verglichen. Aber wirklich nichts. Bald kommt der sommer und ich verzweifle.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Cellulite durch Unterernährung, trotz Sport,gesunder Ernährung, Wechselduschen,...etc.?

BITTE LESEN!:

Ich war schon immer sportlich aber habe im letzten Jahr mit "gewichtstraining angefangen. (Leichte Gewichte also nichts Bodybuilding mäßiges)...ich trainiere 6x die woche für ca. 1h30min + 10-15min warm up/ cardio...Ich bin jemand der schnell Muskeln aufbaut und habe auch rapide Vortschritte in den Armen und Oberschenkeln gesehen...Mein einziges Problem ist der Po! er ist zwar hart und ich würde sagen der "stärkste" muskel an meinem Körper (kann ich am längsten trainieren) aber dennoch sind diese Dellen da! Ich esse MEGA gesund (Vollkorn, kein Zucker,Salz oder Fett..) und trike mind. 2,5 l Wasser am Tag! Mache täglich Massagen und wechselduschen...ABER es geht nicht weg!! Da ich untergewichtig bin (müsste ja zunehmen-wollte es durch muskeln (aber halt nicht zu übertrieben))habe ich mir eine theorie erstellt: Kann es sein dass mein Körper keine "substanz" zum aufbau der Muskeln hat? Aber das wiederspricht ja wiederum den aufgebauten Armmuskeln (die aber in letzter Zeit auch nicht mehr wachsen?) ...ich esse so gut wie keine milchprodukte und ca. 2-3-4 al die WOche Fisch,,..ansonsten Fleisch nicht sonderlich. BITTE HELFT MIR! Bin am Verzweifeln! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?