Kann ich einfach Frostschutz in das Ausgleichsbehälter für die Kühlflüssigkeit nachfüllen?

7 Antworten

Wichtig dabei ist, daß die Brühe (Frostschutz) die Du nachfüllst die gleiche ist. Wenn schweinchen-rosa drin ist, darf auch nur der rote Frostschutz nachgefüllt werden. Natürlich auch Wasser.

Nicht machen darf man das mischen von rotem Frostschutz mit einem anderen. (grün, gelb,blau....) Die sind alle untereinander mischbar. Aber keiner davon mit dem roten!!!

An der Flasche im Bild sieht man jetzt nicht, welche Farbe der hat. Aber Silikatfrei, Nitrit-Nitratfrei... sollte eigentlich roter FS sein....

Zuerst Prüfen welches Kühlmittel dein Hersteller verwendet und dann die Frostschutzkonzentration messen lassen.danach entscheiden. :  Entsprechend Ermittelter ( 50 / 50  entspricht  minus 37 Grad ) Konzentrat  oder Wasser nachfüllen.

Zuviel Konzentrat  kann auch schädlich sein. Erledigt.

Destill Wasser ist nicht zwingend erforderlich, aber auch nicht schädlich.. Wichtig ist   jedoch Wasser mit geringen Kalkanteil / niedrigem Härtegrad  währe Sinnvoll..

Im Idealfall hast du eine Regentonne ,  die  Brühe durch einen Kaffefilter um Schwebstoffe zu beseitigen.ist durchaus Ausreichend.

Joachim


wird mit demineralisiertem Wasser gemischt, außer die Flüssigkeit ist schon vorgemischt. Steht dann alles auf der Flasche drauf.

Was möchtest Du wissen?