Kann ich einfach ein Mario kart (Nintendo 64) Turnier veranstaltet?

1 Antwort

Mich würde interessieren, wo du das mit den 500 € her hast. 

Ich denke du solltest das Startgeld nicht als Einsatz bezeichnen, sonder als Kosten die bei dem Turnier entstehen und am besten dann auch "Sachpreise" für die ersten Plätze zur Verfügung stellen.

Der Artikel hilft dir wahrscheinlich weiter: http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-beim-gluecksspiel/darf-man-pokerturniere-veranstalten-ist-pokern-mit-freunden-strafbar.html 

Das ist ja kein poker... Ich habe die Idee davon, weil in der Kneipe öfters dart turniere stattfinden und da zahlt auch jeder 5€ startgeld und das was dann eingezahlt wurde, wird unter den besten 3 verteilt... Das ist ja auch kein Glücksspiel sondern sowas wie sport... Mario kart ist ja auch kein Glücksspiel... Ich hatte es so vor, dass jeder 5€ eingezahlt und dann wird ausgelost, wer miteinander spielt, immer zu zweit der Verlierer bekommt einen Strich, wer 3 Striche hat, ist aus dem Turnier draußen das geht so lange bis nur noch 3 übrig sind usw... Und das startgeld wird dann je nachdem wie viele mitmachen unter den 3 aufgeteilt...

0
@TinkInk

Das ist mir bewusst, dass das kein Glücksspiel ist. Ich würde sagen, man darf nicht einfach so Turniere mit Preisgeld veranstalten. Natürlich gilt, wo kein Kläger, da auch kein Richter. 

Alternativ halt , das Startgeld als Kosten bezeichnen und die Geld-Preise als Sachpreise.

0

Was möchtest Du wissen?