Kann ich einfach die spanische Staatsangehörigkeit annehmen?

6 Antworten

Die Wirtschaftskrise in Spanien (angefeuert durch eine Immobilienblase, wie sie derzeit in Deutschland entsteht) ist vorbei. Aus der Rezession ist Spanien seit Jahren, die Arbeitslosenzahlen fallen langsam aber stetig.

Spanien ist eines der wenigen Länder Europas mit deutlichem Wirtschaftswachstum (EU-Schnitt 2014-2017 1,6-1,8% , Deutschland 1,6-1,7%,Spanien 2,5-3,1%; wobei die Prognosen für Spanien die letzten Jahre immer positiv nachgebessert wurden, also noch Luft nach oben ist).

Vor allem dein erster Absatz klingt auch sehr konstruiert. Du schlussfolgerst einfach munter drauf los.

Um die spanische Staatsangehörigkeit (ohne Verwandschaft) zu besitzen musst du 10 Jahre in Spanien leben bzw. nach Heirat mit einem span. Staatsbürger 2 Jahre.

Grundsätzlich verlierst du mit Erhalt der spanischen Staatsbürgerschaft die deutsche, außer wenn du vorher bei den deutschen Behörden die (an bestimmte Bedingungen gekoppelte) Beibehaltung beantragst.

Du kannst dich aber als EU-Bürger auch ohne spanische Staatsbürgerschaft in Spanien aufhalten, studieren und arbeiten. Als Immobilienbesitzer würdest du die Aufenthaltserlaubnis auch bekommen, wenn du aus Nicht-EU-Staaten kommst und die legale Herkunft des Geldes gem. Geldwäschegesetz nachweisen kannst.

Ansonsten hat Spanien viel zu bieten.

"Grundsätzlich verlierst du mit Erhalt der spanischen Staatsbürgerschaft die deutsche..."

Das stimmt nicht. Wenn man die Staatsangehörigkeit eines EU-Staats annimmt, verliert man die deutsche Staatsangehörigkeit nicht.

Es ist nicht alles EU-Recht. Es kommt auf die bilateralen Abkommen an. Dies wurde vor relativ wenigen Jahren zw. Deutschland und Spanien geschlossen. Als ich vor 15 Jahren nach Spanien zog, war das grundsätzlich nicht möglich, obwohl in den meisten EU-Ländern erlaubt.

Du kannst lt. Botschaft nun eine doppelte Staatsbürgerschaft haben, wenn du vorher die Beibehaltung der Staatsbürgerschaft bei den deutschen Behörden beantragst und noch Bezug zu Deutschland nachweisen kannst (Verwandte oder Grundbesitz).

Sollte dir die andere Staatsbürgerschaft bewilligt worden sein, ohne dass die deutschen Behörden dies genehmigt hätten, verlierst du automatisch deine Deutsche Staatsbürgerschaft.

Es geht hier ja um Bürger, nicht um ohne Ausweis dahergelaufene, die machen können, was sie wollen. [Ironie des letzten Satzes off]

0

Du stellst einen Einbürgerungsantrag, und musst dabei ein polizeiliches Führungszeugnis und einen Nachweis, dass du Geld verdienst haben.

Du kannst aber auch als Deutsche*r nach Spanien ziehen und da ne Wohnung kaufen.

Ich will Spanier werden!

0
@RafeMCCawley

Na dann musste einen Antrag stellen. Ob und wie lange man davor aber schon in Spanien gelebt hat weiß ich nicht.

0
@MrHilfestellung

Ich will Spanier werden!

Immer schön nach dem bewährten Motto 'Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht'. Spanien ist EU-Mitglied, somit herrscht Niederlassungsfreiheit. Du kannst auch mit deutscher Staatsangehörigkeit dort wohnen und arbeiten, und du kannst dir dort auch eine Wohnung kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?