Kann ich einen zugeschnittenen Regalboden mit Silikon abdichten für das Badezimmer?

7 Antworten

Seit 12 Jahren habe ich ein Regalbrett, allerdings Fichte, im Badezimmer über der Wanne am Fußende angebracht. Dieses Brett habe ich lediglich mit einem Seidenmattlack lackiert. Das Ganze 2x und darauf geachtet das die Stirnseiten gut mit Lack getränkt war.

Bis zum heutigen Tag ist das Brett noch einwandfrei. Ich denke das wird mit dem Sperrholz nicht anders sein wenn du es lackierst.

Ist der Boden aus Sperrholz oder aus Spanplatte gefertigt? Bei Spanplatte würde ich einfach einen Kantenumleimer aufbügeln. Machen die Hersteller von Möbeln auch nicht anders. Die Umleimer gibt es in jedem Baumarkt in vielen Farben und Holzarten zu kaufen. Kauf dir den mit Schmelzkleber, den kannst du dann einfach mit einem Bügeleisen "aufkleben". Das was übersteht mit einem Cuttermesser vorsichtig abschneiden und dann mit feinem Sandpapier die Kante glätten. Sieht dann aus wie gekauft.

Der Schmelzkleber versiegelt die Schnittkanten. Ob der Regalboden jedoch die extreme Luftfeuchtigkeit standhält, ist eine andere Seite. Probier es aus.

LG

Umleimen hatte ich auch zuerst vor, wollte es aber doch mal mit Silikon probieren. Bei den Umleimern sehe ich das Problem, dass es an den Kanten nicht ganz dicht sein könnte

0
@jojo23947

Die Kanten sind generell ein Problem, ob Silikon oder Umleimer. Wenn du beim Aufbügeln des Umleimers die Kante mit einem Stück Holz, richtig fest andrückst, passiert eigentlich später so schnell nichts.

0

Es soll ein Regalboden sein, der in der Regel keine stehende Feuchtigkeit hat?

Dann würde ich da gar nichts machen.

Einfach 1 bis 2 cm Wandabstand, fertig.

Falls sich der Regalboden etwas bewegt reisst dir deine Silikonfuge sofort auf.

Wichtiger fände ich wegen Verschutzung und Verstaubung: die Oberfläche mit Klarlack behandeln, damit du besser wischen kannst.

danke, aber ein Wandabstand würde bei mir nicht gehen

0

Was ist das beste Holz zum Regalbau?

Wie oben schon genannt suche ich gutes Holz zum Regalbau. Weiß einer von euch welches dafür am besten geeignet ist und welche dicke ? Nein ich will kein fertiges kaufen ! Die Last die darauf geht ca. 20-30kg

Danke Sascha

...zur Frage

Riss in Außenwand der Garage: Mit Acryl abdichten, oder womit?

Hallo!

Ich habe hier leider ein paar Risse in meiner Garagenwand (geht nicht auf meine Kappe, war schon beim kürzlichen Einzug so). Ein paar davon sind noch ganz kleine Haarrisse, einer jedoch so groß, dass ich meinen kleinen Finger etwa einen Zentimeter weit hineinstecken kann.

Da ein festes Vordach an die Wand angebracht ist, kommt seit ein paar Monaten aber kein neues Regenwasser mehr an die Risse. Dafür ist die Wand auf der Sonnenseite und bekommt jeden Tag ordentlich Hitze ab.

Meine Frage: Womit sollte ich die Risse am besten füllen? Ich dachte da bisher an eine Acryl-Dichtmasse, die man wie Silikon in die Ritzen pressen kann. Ist das eine gute Idee, oder lieber was anderes verwenden?

Hier zwei Beispiele für das, was mir vorschwebt:

  1. https://toom.de/p/acryldichtstoff-braun-310-ml/2360021
  2. "MEM Reparaturmörtel Fix&Fertig zementgrau" (kann leider keinen zweiten Link einfügen, da die Frage wegen Spam-Verdacht sonst nicht abschickbar ist)

Ersteres würde ich favorisieren, da die Garagenwand mit braunem Rauputz verputzt ist.

Freue mich über jede fundierte Antwort :)

...zur Frage

Glasscheibe in Wandausschnitt einbauen

Hallo und guten Abend, wer hat einen guten Tipp, wie ich eine Glasscheibe in einen Wandausschnitt einbauen kann? Die Wand wurde zwischen 2 Zimmern im oberen Bereich ca. 40 cm herausgebrochen und soll mit einer Glasscheibe gefüllt werden. Die Scheibe soll bündig in dem Badezimmer verbaut werden und das Bad soll deckenhoch gefliest werden. Ich habe somit etwas Tageslicht im Bad :-) Wie kann die Scheibe befestigt werden? Vielen Dank für Eure Tipps!

...zur Frage

Waschbecken mit Silikon zur Wand abdichten, zwingend nötig?

Ich bin gerade bei der Badsanierung. Nach dem Durcharbeiten mehrerer Handwerker-Bücher und unzähliger Youtube-Videos ist die klare Empfehlung: Zwischen Wand und Waschbecken immer mit Silikon abzudichten. Ich meine am oberen, für jeden sichtbaren Rand des Waschbeckens. Was mich jedoch wundert -> Bei uns im Haus mit drei Bädern und bei vielen Freunden und Bekannten sehe ich oftmals kein Silikon dazwischen. So das m.E. Wasser dahinterkommen kann.

Haben die Handwerker damals (vor 25 Jahren) gefuscht? War das der damalige Standard oder wollten die Geld sparen?

Besten Dank für Antwort Martin

...zur Frage

Witz: Mit dem Silikon kann ich schon ne Gasleitung abdichten, oder?

Soll wohl ein Witz sein, der von einem Kunden zu einem Baumarkt-Mitarbeiter gesagt wird. Ich check das nicht wirklich...

Es soll lächerlich sein, weil man mit einem Gasleck nicht scherzt und man während dem Arbeiten in Ohnmacht fallen und dann sterben könnte?

Oder steckt da noch etwas anderes dahinter?

...zur Frage

Grobe Fahrlässigkeit bei Wasserschaden?

Guten Tag,

in meiner Wohnung ist ein Wasserschaden aufgetreten, der durch eine leckende Waschmaschine verursacht worden ist (die aber einen Aquastopp hatte und korrekt bedient wurde). Nun haben wir aber festgestellt, dass das Wasser nur in Wand und unter den Bodenbelage laufen konnte, weil am Rand ein Stück des PVC-Bodens gespart wurde und die darüberliegende Abschlussleiste nach unten weder schließt, noch mit Silikon oder ähnlichem abgedichtet wurde.

Liegt hier grobe Fahrlässigkeit durch die Hausverwaltung bzw. die Handwerker vor, wenn im Badezimmer ein Teil der Wandabdeckung nicht abgedichtet worden war?

Edit: es geht mir nicht um einen wasserdichten Boden sondern um den wasserdichten Abschluss zwischen Boden und Wand. Überall sonst im Bad außer an der fraglichen Stelle ist auch mit Silikon geschützt worden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?