Kann ich einen Vertrag für eine Mietwohnung unterschreiben kurz nachdem ich gefeuert wurde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Mietinteressenten füllen immer eine Selbstauskunft aus. Darin wird immer auch nach dem Einkommen gefragt, das zwar durch die letzten Gehaltsnachweise (3 Stück) nachgewiesen werden muss, aber auch nach dem Status, nämlich ungekündigt.

Selbstverständlich kann man nun als Mietinteressent darin falsche Angaben machen. Sobald aber raus kommt, dass die Angaben falsch waren, kann der "neue" Mieter sofort gefeuert werden.

Wo nicht danach gefragt wird, hast Du dagegen gute Karten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
29.07.2016, 09:48

Danke für die Auszeichnung.

0

den Mietvertrag kannst du sicher unterschreiben, die Frage ist nur, ob du dir das leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich musste für eine Mietwohnung noch nie einen Arbeitsvertrag vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?