Kann ich einen Vaterschaftstest verweigern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du den Vater nicht angibst, wirst Du auch keinen Unterhalt vom Vater bekommen. Und das Jugendamt zahlt evtl. keinen Unterhaltsvorschuss, wenn es den Eindruck gewinnt, Du kennst den VAter und gibst ihn nicht an.

WildHorses 16.06.2011, 19:18

Mir geht es nichts ums Geld, ich habe Einkommen und will auch nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten.Beim Jugendamt würde ich sagen, es war eine Disco-Bekanntschaft für eine Nacht und ich habe keinen Namen. Nur wenn er hingeht und sagt, das Kind der Frau ist von mir....was passiert dann?

0

Hallo WildHorses,Sich schlagen lassen hat keine Frau in der Gesellschaft nötig. Auch Du nicht. DasProblem mit den Türken ist bekannt. Leider !!! DER geht mit sicherheit nicht zum Jugendamt !!! Um volle Unterstützung zu erhalten, bitte zwei Sachen beherzigen: Du brauchst Unterstützung. Also Eltern/ Jugendamt, damit Du auch Finanziel abgesichert bist.Bekommst beim Jugendamt Vaterschafts-Vorschuss. Du must ja auch von etwasleben können.Und unbedingt Beraten lassen. Wünsche weiterhin alles gute, auchdem Kinde, und Kopf hoch!!!!!

Mit freundlichsten Grüssen JEANLUIS"

WildHorses 16.06.2011, 19:27

Ich habe ja Einkommen, ich will nach dem Mutterschaftsurlaub auch wieder arbeiten gehen, wegen dem Geld mache ich mir grade die geringsten Sorgen.Doch, ich denke schon, dass er zum Jugendamt gehen würde wenn er mich mal mit dem Kind sieht.Nur was macht das Jugendamt dann?

0
Allizze 16.06.2011, 20:23
@WildHorses

Sollte er wirklich zum Jugendamt gehen, werden die zuerst dich fragen, wer der Vater ist. Verweigerst du die Antwort und er kann gute Beweise vorlegen, dass es sein Kind sein könnte (z.B. jemand, der die Beziehung zum Zeugungszeitpunkt bezeugen kann), wird per Gericht ein Vaterschaftstest veranschlagt. Den kannst du nicht verweigern.

0

der sollte sich mal schämen frauen zu schlagen!viel glück ich würd sagen das es seins ist dann haste auch rech auf unterhalt usw. und wenn er dich wieder schlägt kriegt er noch mehr probleme

wenn kein vater dann auch kein unterhalt, das ist dir klar? gib ihn nicht an und sage er wäre ein "one-night-stand" gewesen, sollte es einst aber rauskommen (ob durch den kindesvater oder wem auch immer) dann stell dich auf eine menge ärger ein!

du musst sowieso , in der urkunde angeben wer der vater ist.wenn du unbekannt machst , dann wird der vater geucht.dann kommt das raus. und wegem dem schlagen. geh zur polizei und mach so eine bannmeile.

versuch mal, mit ihm zu reden, vielleicht hilft das.

oh je das ist Kompliziert. Tut mir leid für euch .

Was möchtest Du wissen?