Kann ich einen Laptop tagtäglich auf dem Rad transportieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird Dein gerät nicht lange mitmachen - Steckverbindungen im Innern sind für sowas nicht gedacht. Wackelkontakt und kein kontakt werden die Folge sein. Besser scheint mir da ein gepolsterter Rucksack. Obschon auch das nicht das Gelbe vom Ei ist, federt er etwas besser ab. Muss der NB immer hin und her? wenn Du zuhause und am Zielort ein Gerät haben könntest, kannst Du jede Menge Daten ganz bequem auf einem USB-Stick hin und her transportieren. Die Dinger fassen nun schon bis 8GB.

Ich fahre mit dem Rad zur Arbeit und mein Laptop (Dell) nehme ich immer in der Notebook-Tasche auf dem Gepäckträger mit. ->keine Probleme. Ohne Tasche würde ich das Laptop allerdings nicht transportieren.

Also eine gepolsterte Laptoptasche ist sicher ertmal eine lohnende Anschaffung. Inwieweit ein Laptop das mitmacht hängt allerdings stark davon ab, wie gut es verarbeitet ist. Teure "Business"-Notebooks namhafter Hersteller stecken das locker weg, billige Notebooks vom Disounter sind oft nur dafür konzipiert, im Haus als "Desktop-Ersatz" zu dienen, und nicht um regelmäßig transportiert zu werden.

Es gibt spezielle Notebook-Rucksäcke. Die sind gepolstert, haben jede Menge zusätzlichen Stauraum und sind auf dem Rücken kaum zu spüren. Ich selbst habe so einen und bin total zufrieden damit. Wenn man will, kann man ihn auch zu 'ner Tragetasche "umbauen".

Ich kann nur abraten. Es besteht die große Gefahr, dass sich mit der Zeit Kabel lockern, die aus technischen Gründen meißt nur gesteckt und nicht gelötet sind. Auch wechselnde große Temparaturunterschiede sind nicht gut und könnten zu Kondensfeuchtigkeit führen.

Das muss es abkönnen, dafür ist es ja Laptop geworden. Hätte es sich halt vorher überlegen sollen...ggg. Im Ernst; wenn es gut gepolstert transportiert wird, sollte es das eigentlich aushalten. Häng es doch am besten an den Tragriemen, wenn es möglich ist; der dämpft die Schläge zusätzlich. Nicht nur die Steckverbindungen sind empfindlich, sondern auch die mechanische Abtastung der Festplatte.

Was möchtest Du wissen?