kann ich einen kredit aufnehmen nach 3 Monate selbständigkeit ,450 € mtl.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, kannst du nicht aus 3 Gründen:

Bei einem Angestellten bzw. Arbeiter werden die letzten 3 Einkommensnachweise verlangt, bei dir als Selbsständiger wahrscheinlich dein letztes Jahreeinkommen!

Bei einem 450-Euro-Minijob wird dieser Verdienst nicht als Einkommen angerechnet - also wird es bei dir nicht anders sein!

Also 450 € kostet ja z.B. schon deine Krankenversicherung - mit was willst du den Kredit abbezahlen - etwa mit dem geliehenen Geld ???

Gruß siola

Wie lebst du denn von 450€? Das deckt doch noch nicht mal die Miete. Bei diesem Einkommen bekommst du leider keinen Kredit.

  1. Frage, wovon lebst Du?

  2. Ja, das geht, aber nur als betreuter Kredit über ein Mikrofinanzinstitut als Mikrokredit aus dem Mikrofinanzfonds.

Eine Bank gibt Dir ncihts.

Dein Einkommen ist weit unterhalb der Pfändungsfreigrenze (ca. 1.000 Euro/Monat bei Einzelperson), daher wird Dir keine Bank einen Kredit geben.

Finger weg von sogenannten "Schufa-freien" "Schnellkrediten, Sorgloskrediten, Sofortkrediten, auch für Arbeitslose/Hartz-IV-ler/Geringverdiener" und so weiter. Es ist alles Abzocke, egal auf was für einen schleimigen Werbebanner Du klickst.

Laut Studie der Schufa kriegt man zu 98 Prozent bei solchen Angeboten keinen Kredit (trotz aller Versprechungen), sondern man soll mit Gebühren für die leider erfolglose Vermittlung abgezockt werden. Oder es wird versucht, Dir sinnlose Versicherungsverträge oder Finanzberatungen anzudrehen. Den Kredit gibt es dann trotzdem nicht.

Nur zu 2 Prozent Wahrscheinlichkeit gibt es einen Kredit, dann aber zu sehr teuren Konditionen, d.h. die Kosten liegen i.d.R. fast beim Doppelten der sonst am Markt üblichen Zinsen und Gebühren.

Was möchtest Du wissen?