Kann ich einen Honorarvertrag kurzfristig kündigen, wenn die Honorare eher "langfristig" gezahlt wer

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was steht denn in dem Vertrag? Dort müsste eine Kündigungsfrist festgelegt sein. Ist aber eigentlich fas egal denn du kannst auch außerordentlich, also fristlose kündigen nach § 626 BGB. Vorraussetzung dafür ist, dass ein wichtiger Grund vorliegt und die Fortsetzung des Dienstverhältnis für den Dienstberechtigten oder Dienstverpflichteten unzumutbar ist. Das ist der Fall bei schweren Pflichtverletzungen, z. B. auch bei Nichtbezahlung des Honorars. Würde mich aber nochmal beraten lassen. zum beispiel in der öffentlichen rechtsberatung. die ist umsonst und ansonsten, wenn du das geld über hast, beim Rechtsanwalt.

Mit 63 Jahre aufhören zu arbeiten und dann noch 2 Jahre arbeitslos bis zur Rente

Ich war noch nie arbeitslos und möchte mit 63 Jahre aufhören zu arbeiten. Danach möchte ich 2 Jahre mich arbeitslos melden. Da ich aber seit 36 Jahren in einer Firma arbeite, bin ich fast unkündbar. Was kann die Firma hier machen. Wer hat hier Erfahrung.

...zur Frage

Wie findet ihr dieses Vorsorgesparen? (Konkretes Beispiel anbei)

Hallo,

jemand möchte etwas Geld ansparen und bitte Euch um Eure Meinung, ob der Sparplan anbei gut ist oder eher nicht. Es soll neben diesem Sparplan noch kurzfristig verfügbares Geld durch ein Tagesgeldkonto angespart werden. Daher ist es gewollt, dass dieser Vorsorgeplan langfristig angelegt ist.

...zur Frage

Job Verlust durch kurzfristig angesagte willkürliche Betriebs änderung?

Also ich gehe seit kurzem gehe ich ins Fitnessstudio und bezahle die anfallenden Kosten mit Zeitung austragen so weit alles gut das mach ich schon 3monate so dann bekam ich mitten im 4ten Monat einen Brief vom Verlag wo drauf steht das mein austeil Tag der am Mitwoch war nicht mehr ab nächstem Jahr gültig ist also die mitwochs zeitung wird jetzt mit der Sonntag Zeitung zusammen gelegt. Die begründung dafür sei das die Interesse der Burger mehr in der sonntags Zeitung liegt und sie sich deswegen danach richten wollen um weiter erfolgreich zu bleiben. Jetzt stellt sich mir die Frage ob die mich deshalb einfach ohne vorraussage von innerhalb 1tages kündigen können weil sie plötzlich ein anderes System anwenden ich meine wieso mache ich mich denn Vertragsverbindlich wenn die eh machen was sie wollen. Ich kriege zwar noch diesen Monat aus gezahlt dennoch bin ich jetzt mit einer meinereinung nach zu kurzfristigen Warnung mit einer schlechten bzw egoistischen begründung rausgeflogen. Villeicht liegt es aber auch daran das ich diese Situationen derzeit nicht ganz objektiv berwerten kann da mich das gerade etwas ankotzt. Also wie sieht ihr das denn?

...zur Frage

Finanzbeamte - nebenbei studieren möglich?

Ich bin Finanzbeamtin und möchte Teilzeit arbeiten und nebenbei studieren. Leider in Vollzeit, da es den Studiengang Wirtschaftsrecht nicht in Teilzeit hier gibt.

Bevor ich den Antrag auf Teilzeit stelle wollte ich mich hier nochmal näher informieren.

Wie sieht es mit der Beihilfe und PKV aus? Ich bin ja dann Vollzeitstudent UND Teilzeitarbeiter. Wie hoch betragen die PKV? So viel wie ich als Vollzeitbeamter auch gezahlt habe? Oder weniger, da ich ja auch Student bin?

Wie sieht es die Finanzverwaltung mit dem Wirtschaftsrechtstudium? Werden diese Anträge eher abgelehnt da Wirtschaftsrecht weniger mit Steuerrecht zu tun hat?

Ist es vergleichbar mit dem gehobenen Dienst oder habe ich später keine Chance in A9 aufzusteigen?

Man darf ja nicht weniger als 20Std/Woche arbeiten (es gibt Ausnahmen). Ist ein Studium eine Ausnahme? Denke sonst nicht dass es machbar ist, da ein Vollzeitstudium schon Zeit beansprucht. Und den Job will ich nicht kündigen.

...zur Frage

In der Probezeit fristlos kündigen bekomm ich mein Gehalt trz gezahlt?

Ich arbeite jetzt seit ca 3 Monate in dem Betrieb und möchte kündigen jedoch mach ich mir eher Sorgen das mein Gehalt nicht ausgezahlt wird das ich in der Regel an 29 bekomme wenn ich fristlos kündige ?

Ist die Sorge berechtigt

...zur Frage

Mobilfunkvertrag-MobilcomDebitel?

Hallo zusammen, unswar wollte ich Fragen ob Anbieter wie z.B. Mobilcom Debitel Kunden langfristig übernehmen oder eher nicht.

Folgende Situation habe einen 6GB LTE Tarif der mich 10 Euro kostet 24 Monate nach den 24 Monaten kostet der Tarif 30 Euro.

Nun habe ich gehört das wenn man rechtzeitig kündigen möchte die Anbieter sagen komm wir geben dir den Vertrag für Dauerhaft 10 Euro damit du länger Kunde bei uns bleibst.

Gibt es sowas bzw stimmt es oder darf ich mich davon nicht täuschen lassen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?