kann ich einen Hirntumor mit 13 jshrrn bekommen?

5 Antworten

  1. Man kann in jedem Alter nen Gehirntumor haben.
  2. Das ist ganz sicher kein Gehirntumor, sondern viel mehr brauchst du eine Brille oder bist verspannt bzw. dein Körper wird nicht richtig durchblutet.
  3. WO sind die Schmerzen ? Also an welcher Stelle ?
  4. Geh zu deinem Hausarzt. Wenn er meint, dass es doch ein Hirntumor sein KÖNNTE oder dir beweisen will, dass es eben keiner ist, kann er dich zum Neurologen bzw. Radiologen schicken, die machen dann n MRT und du siehst, du hast keinen Gehirntumor oder eben irgendwas anderes. Auf jeden Fall kann man dann in deinen Kopf schauen. Aber geh vorher zum Hausarzt, Augenarzt und Orthopäden.

Du kannst, egal in welchen Alter , einen Hirntumor bekommen. Sag das lieber deiner Mutter und geh zum Arzt. Dann wird dein Kopf untersucht und dann kann das erst festgestellt werden.

Hallo, lass dich mal von einem Arzt untersuchen,nur ein Mediziner

kann feststellen ,ob du irgendeine Erkrankung hast,

Aktiviere deine Mutter , und geht bald zu einem Arzt.

Dann brauchst du nicht mehr zu vermuten was du hast,sondern

bekommst eine Diagnose , nach der dann , wenn nötig behandelt wird.

Alles Gute und packt es an.Erst mal keine Panik.

VG pw

Langes Krankheitsbild - Was könnte es sein?

Hallo liebe Community,

Hier möchte ich gerne ein Thema ansprechen, welches mich seit langem plagt und zu welchem ich mich einfach Hilfslos fühle.
Ich bin zwar noch zarte 19 Jahre alt, habe aber seit langer Zeit Probleme mit der Gesundheit.
Im Frühling 2016 erkrankte ich an einer Influenza. Sie kam ganz plötzlich und entwickelte sich von leichten Kopfschmerzen und Unwohlsein schnell in fast 41 Grad Fieber. Ich war dann im Krankenhaus, wo sie mich jedoch schnell wieder heim geschickt haben und gesagt haben, ich soll eine oder zwei Ibuprofen nehmen und mich schlafen legen. Dazu habe ich, glaube ich, noch Penicillin bekommen (ich bin mir nicht mehr sicher, ich weiß nur, dass ich keine anständige Hilfe bekommen habe). Ich fand das unmöglich und eine Frechheit, konnte mich jedoch aufgrund meiner Schwäche nicht beschweren und bin letztendlich Heim. Die Influenza hielt fast zwei Wochen an und direkt nachdem sie abgeklungen war, bekam ich eine Angina und war wieder für eine Woche bettlägerig.
Seit diesem Zwischenfall plagen mich ständig irgendwelche Beschwerden. Nach der Influenza hatte ich oft Momente, in denen es mir plötzlich schwindlig und übel wurde und ich mich übergeben musste. Diese Momente waren nur ganz kurz und kamen sehr plötzlich. Mittlerweile habe ich es nicht mehr so oft. Ich war dann zum Blutabnehmen beim Hausarzt und der sagte mir, dass die Streptokken-Werte in meinem Blut stark erhöht seien. Ich musste dann Antibiotika einnehmen und war nach einiger Zeit wieder beim Arzt zum Blutabnehmen. Die Werte haben sich nur minimal gebessert. Zudem hatte ich mit ständigen Bauchschmerzen zu kämpfen, mir war oft unwohl und ich bin oft krank geworden (davor war ich so gut wie nie krank).
Weiter gehts in den Kommentaren

...zur Frage

kann das hirntumor sein?

Hallo. Ich hab eine Frage. Seit einige Monaten habe ich starke Kopfschmerzen. Nicht die ganze Zeit sondern z.b. wenn ich gerade in der schule bin ganz plötzlich. Mein Nacken fängt an zu schmerzen uns mier wirds dann schwindlig und es kommt tränen aus meinen augen. Nach einiger zeit wirds wieder besser. Und dann geschieht das gleiche plötzlich am Abend wieder. Auch wenn ich an etwas denke, was mich sehr verletzt hat, bekomm ich sofort Kopfweh und mir kommen Tränen aus der Auge. Ausserdem iss ich in der letzten Zeit seeeehr viel und hab immer hunger. Aber nachdem ich gegessen habe, muss ich meistens erbrechen. Ausserdem bin ich auch IMMER müde und kann nicht lange stehen an einem ort. Ich getrau mich nicht zum Arzt zu gehen. Meine freundin hat gesagt es könnt ein hirntumor seim. Hab voll schiss dass ich hirntumor hab. Sind das wirklich Symptome für einen hirntumor?

...zur Frage

Schwindel, Übelkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen

Gestern Abend war es bei mir noch nicz so extrem. Ich hatte Bauchschmerzen, Kopfschmerzen,... Aber jetzt ist es unerträglich. Ich kann nicht aufstehen, dann könnte ich mich übergeben. Und Bauchschmerzen kommen auch noch dazu. Ich hab gar keinen Hunger, aber ich muss doch was essen! Das ist jetzt das 3. Mal, dass ich sowas habe. Einmal mit 10, einmal mit 11 und jetzt mit 13. Kann man da nicht irgendwas gegen unternehmen? Früher ging das nach einer Woche weg, aber ich will nicht so lange Leiden :((

...zur Frage

Starke Kreislaufprobleme- Symptome folgende?

Wie man schon im Fragetitel lesen kann habe ich starke Kreislaufprobleme. Ich hatte zwar vor demnächst eh mal zum Arzt zu gehen, jedoch wollte ich mich schon einmal vornherein informieren.

Die Symptome sind folgende:

Starkes Schwitzen an den meisten Körperregionen - bzw. dauernd höhere Temperatur (37-38)

Starke Kopfschmerzen - meist im Stirnbereich

Schwindel - folgend mit mehrere Minuten Seh- und Hörstörungen

Schlafprobleme - Brauche lange zum einschlafen und wache oftmals nachts auf und kann nicht mehr einschlafen

Stimmungsschwankungen

Übelkeit und Bauchschmerzen die oftmals bis zur Brust übergehen

Ich kann mich nicht richtig bzw. lange konzentrieren

Starke Blässe - am stärksten im Gesichtbereich

Heißhunger

Durchgehend weite Pupillen

Zittern - oftmals auch Stottern

Herzrasen

Dazu bringt das ganze mich das ganze auch dazu leicht depressiv zu werden. Ich ekel mich oftmals vor mir selbst wenn ich viel schwitze - was zwar nicht besonders stinkt, aber einfach unangenehm ist. Ich bin durchgehend müde durch die Schlafprobleme, die mich zusammen mit den Kopf- und Bauchschmerzen vom Unterricht ablenken. Mich lange konzentrieren zu wollen bringt nurnoch mehr Kopfweh. Ich will nichts mehr mit Freunden machen aus Angst, dass meine Sinne wie Sicht und Hören mich wieder verlassen oder durch das durchgehende schwitzen.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte, oder hat jemand ähnliche Probleme? Ist das psychisch oder physisch bedingt?

Ich bin weiblich, 14, 55kg auf 165cm, mache Sport - Rauche nicht und trinke auch keinen Alkohol (was wohl offensichtlich sein sollte durch mein Alter)

Danke schon einmal!

...zur Frage

Schwindel und Bauchschmerzen nach Blinddarm OP?

Hallo, ich habe letzen Montag den Blinddarm rausbekommen ( also vor 8 Tagen), Donnerstag bin ich nach Hause gekommen und Mittwoch früh hat die Wunde nochmal geeitert. Jetzt habe ich seit gestern Nacht wieder Bauchschmerzen meist nach dem Essen und mir ist ziemlich oft schwindlig und ich habe Kopfschmerzen. kann das noch mit der OP zusammenhängen?

...zur Frage

Hab ich einen Hirntumor?

Moin leute. Seit einiger zeit hab ich das gefühl, ich sehe komisch(Bin kurzzsichtig, trage aber kontaktlinsen), so als ob es leicht flimmert.. Wenn ich ein auge zuhalte und lang auf eine stelle sehe, erscheint ein schwarzer fleck der grösser wird. Mir ist ab und zu Schwindlig, Habe kopfschmerzen und mein kurzzeitgedächtnis ist extrem schlecht geworden. Bin 15 Jahre alt, kann es sein dass ich einen Hirntumor habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?