Kann ich einen hard ban in pokemon go bekommen wenn ich mit fake GPS nur in meiner Stadt spiele und mich nicht in andere Länder telepotiere ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

5 Antworten

Klar, jede Art von Mod und Cheats können zu einem Bann führen. Kleinere führen zu einem Softbann, größere zu einem Hardbann. Ein Fake GPS mit dem du in der kompletten Stadt herumläufst können je nach Dauer der Anwendung zu größeren Bännen führen. Immerhin bist du damit anderen Spielern gegenüber sehr im Vorteil - außerdem verdirbst du dir selbst den Spielspaß! Sieh es doch als Ehrgeiz auch ohne Cheat im Spiel der Beste zu werden :)

Ich kenne die Nutzungsbedingungen von Pokemon GO nicht, aber es würde mich wundern, wenn nicht. Wenn da drin steht, dass man einen solchen bekommen kann, solange man das Länderübergreifend verwendet, dann weil man es überhaupt verwendet und nicht, weil man es für besonders große Distanzen verwendet. Zu der Frage ob du einen bekommen kannst: ja. Ob du nun wirklich einen bekommst hängt natürlich auch von anderen Dingen ab, beginnend damit, dass es ihnen ersteinmal auffallen muss. Sollte es ihnen allerdings auffallen, glaube nicht, dass es für sie einen Untschied darstellt, ob du es nun über kurze oder große Distanzen verwendet hast. Schöießlich bist du nur einer von unglaublich vielen Nutzern und ein solcher Bann könnte auch zu Abschreckung anderer dienen. Und ganz neben bei, das Spiel basiert darauf raus zu gehen und Pokemon zu suchen, macht es so denn überhaupt Spaß?

Ja

Cheaten ist cheaten. Da wird nicht unterschieden! :) 

Soweit ich weiss ist das egal die sehen das gleich als cheaten an

Wegen den Spots usw

Ja kannst du.

Was möchtest Du wissen?