Kann ich einen Einbaugeschirrspüler selbst einbauen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sockelblende ist eigentlich nur an den Sockelfüßen eingeklippst. Du kannst dort oben hereinfassen und sie mit der unteren Kante zuerst wegkippen. Der Seitensockel ist normalerweise auch mit Sockelhaltern arretiert.

Als erstes muss du den Netzstecker ziehen und den Wasserzulauf am Eckventil verschließen. Danach kannst du das Gerät abklemmen. Klebe den Ablauchfschlauch mit etwas Klebeband zu, sonst machst du eine kleine Überschwemmung in der Küche.

Dann musst du den Geschirrspüler losschrauben(Arbeitsplatte oder nebenliegende Schränke) und die Front demontieren. Dann drehst du die Stellfüße herein, so dass ein Spalt zwischen Arbeitsplatte und Gerät entsteht. (Der hintere Stellfuß wird übrigens durch eine Stellschraube im vorderen, unteren Bereich verstellt) Nun kannst du den Geschirrspüler herausziehen. Ob es beim Einbau des neuen Geräts genauso funktioniert, hängt von der Marke ab. Hier kannst du auf jeden Fall einige Informationen sowie eine Schablone für die Frontmontage aus der Bedienungsanleitung bekommen. Bitte nach dem Anschluss direkt ein Schnellprogramm laufen lassen und prüfen, ob alles dicht ist!!Viel Erfolg

Danke fürs *chen. Ich hoffe, deine Umbauaktion war erfolgreich

0

Das wesentlichste ist gesagt und bedarf keinerlei weiteren Antworten.

Was möchtest Du wissen?